Helikopterabsturz



Alles zum Schlagwort "Helikopterabsturz"


  • Basketball

    Mo., 27.01.2020

    Tod von Kobe Bryant: Neun Tote bei Helikopterabsturz

    Los Angeles (dpa) - Mehr Menschen als bislang bekannt sind bei dem Helikopterabsturz umgekommen, bei dem nach offiziellen Angaben der Ex-Basketball-Superstar Kobe Bryant und eine seiner Töchter starben. Die örtliche Polizei sagte im US-Bundesstaat Kalifornien, neun Menschen seien an Bord gewesen - der Pilot sowie acht Passagiere. Alle seien durch den Absturz ums Leben gekommen. Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, bestätigte, sowohl Bryant als auch dessen 13 Jahre alte Tochter Gianna seien bei dem Absturz ums Leben gekommen.

  • Basketball

    So., 26.01.2020

    Ex-Basketball-Star Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

    Los Angeles (dpa) - Die Sportwelt steht unter Schock. Der ehemalige Basketball-Superstar Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien tödlich verunglückt. Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, bestätigte das Helikopter-Unglück nahe Los Angeles. «LA trauert mit der Familie Bryant», twitterte er. Auch die 13 Jahre alte Tochter Gianna des Weltstars kam nach Garcettis Angaben ums Leben. Der ehemalige Spieler der LA Lakers gilt als einer der größten Basketballer der Sportgeschichte.

  • Basketball

    So., 26.01.2020

    Ex-Basketball-Superstar Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

    Los Angeles (dpa) - Der ehemalige Basketball-Superstar Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien tödlich verunglückt. Mehrere nordamerikanische Medien, darunter das Sportportal ESPN, bestätigten den Absturz des Helikopters mit fünf Insassen nahe Los Angeles. Zunächst hatte das US-Klatschportal TMZ über den Tod des 41-jährigen ehemaligen Topstars der Los Angeles Lakers berichtet. Die Feuerwehr teilte mit, dass es an Bord keinen Überlebenden gegeben habe. Bryant war einer der erfolgreichsten und bedeutendsten Profis der Basketball-Geschichte.

  • Unfälle

    So., 26.01.2020

    Fünf Tote bei Helikopterabsturz nahe Los Angeles

    Los Angeles (dpa) - Bei einem Helikopterabsturz nahe Los Angeles sind laut Feuerwehr fünf Menschen gestorben. Es habe an Bord keine Überlebenden gegeben, schrieb die Polizei. Der Helikopter sei bei Nebel abgestürzt und in Flammen aufgegangen, hatte zuvor die «Los Angeles Times» berichtet. Erste Berichte der Klatsch-Seite TMZ, dass der frühere US-Basketball-Star Kobe Bryant unter den Opfern sei, waren zunächst nicht offiziell bestätigt. Der ehemalige Spieler der LA Lakers gilt als einer der größten Basketballer der Sportgeschichte.

  • Wetter

    Mo., 02.12.2019

    Unwetter in Südfrankreich: Tote bei Helikopterabsturz

    Paris (dpa) - Bei Unwettern im Süden Frankreichs sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Drei Angehörige des französischen Zivilschutzes wurden in vergangene Nacht beim Absturz ihres Hubschraubers in der Nähe von Marseille getötet. Die Männer seien im Einsatz zur Unterstützung der Bevölkerung gewesen, als die Funkverbindung plötzlich abgebrochen sei, gab das französische Innenministerium bekannt. Mindestens drei weitere Menschen starben während der Unwetter.

  • Wetter

    Mo., 02.12.2019

    Unwetter in Frankreich: Mehrere Tote bei Helikopterabsturz

    Paris (dpa) - Bei Unwettern in Südfrankreich sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Drei Angehörige des französischen Zivilschutzes wurden in der Nacht beim Absturz ihres Hubschraubers in der Nähe von Marseille getötet. Das gab das französische Innenministerium bekannt. In der Hafenstadt Fréjus eine Frau ums Leben. Sie sei weggespült worden, als sie nach ihren Pferden sehen wolle, berichtete Franceinfo. In Saint-Paul-en-Forêt kam demnach ein Hirte ums Leben, als er versuchte, mit einem Geländewagen eine Furt zu überqueren.

  • Luftverkehr

    Mi., 12.06.2019

    Hubschrauberabsturz in New York: Hinweise auf Funksprüche

    New York (dpa) - Nach dem spektakulären Helikopterabsturz in New York gehen Ermittler möglichen Funksprüchen kurz vor dem Unglück nach. Man habe Informationen, dass der Pilot vielleicht versucht habe, Funksprüche zum Ende des Fluges abzusetzen, sagte ein Sprecher der Nationalen Transportsicherheitsbehörde. Er wisse aber nicht, an wen diese Funksprüche gerichtet gewesen seien. Am Montag war ein Helikopter mit hoher Geschwindigkeit auf das Dach eines Hochhauses im Zentrum Manhattans gestürzt. Lediglich der Pilot kam dabei ums Leben. Ein terroristischer Hintergrund wird bislang ausgeschlossen.

  • Erinnerungen an 9/11

    Di., 11.06.2019

    Ursachenforschung nach Helikopterabsturz in Manhattan

    Rauch ist an der Spitze eines Hochhauses in Manhattan zu sehen. Beim Absturz des Hubschraubers ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

    In Manhattan stürzt ein Hubschrauber ab. Erinnerungen an 9/11 werden wach. Bürgermeister de Blasio beruhigt jedoch: Hinweise auf einen Terroranschlag gebe es nicht. Er äußert einen anderen Verdacht.

  • Luftverkehr

    Di., 11.06.2019

    Ursachenforschung nach Helikopterabsturz in Manhattan

    New York (dpa) - Nach dem Absturz eines Hubschraubers auf ein Hochhaus im New Yorker Stadtteil Manhattan wird die Ursachen untersucht. Nach Einschätzung des New Yorker Bürgermeisters Bill de Blasio scheint der Pilot maßgeblich für den Absturz verantwortlich zu sein, auf einen Terrorangriff gebe es keinen Hinweis. «Es könnte etwas Persönliches sein, es könnte etwas gewesen sein, was seine Psyche beeinflusste», sagte de Blasio dem Nachrichtensender CNN. Ein Mensch war bei dem Unglück ums Leben gekommen, es bestehen kaum Zweifel, dass es sich bei ihm um den Piloten handelte.

  • Unfälle

    Di., 25.12.2018

    Politiker-Ehepaar stirbt bei Helikopter-Absturz in Mexiko

    Coronango (dpa) - Bei einem Helikopterabsturz in Mexiko sind zwei bekannte Politiker des Landes ums Leben gekommen. Seine Gedanken seien bei den Familie der Gouverneurin des Bundesstaats Puebla, Martha Érika Alonso, und ihrem Ehemann, Senator Rafael Moreno Valle, schrieb Präsident Andrés Manuel López Obrador auf Twitter. Der Helikopter war nach Angaben der Zeitung «Milenio» in der Gemeinde Coronango im Bundesstaat Puebla abgestürzt. Wie viele Menschen neben dem Ehepaar bei dem Unfall starben, wurde zunächst nicht berichtet.