Herbstaufschwung



Alles zum Schlagwort "Herbstaufschwung"


  • Arbeitsmarkt

    Mi., 30.10.2019

    Weniger Arbeitslose: Herbstaufschwung «leicht gedämpft»

    Zwei Personen stehen vor dem Logo der Agentur für Arbeit.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Arbeitslosen in Nordrhein-Westfalen ist im Oktober gesunken - allerdings nicht so stark wie in den Jahren zuvor. Landesweit waren gut 626 000 Menschen arbeitslos gemeldet, rund 8800 weniger als im September, wie die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 6,4 Prozent.

  • Arbeitsmarkt

    Do., 29.11.2018

    Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,186 Millionen

    Nürnberg (dpa) - Der Herbstaufschwung hat die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im November auf 2,186 Millionen sinken lassen. Das ist der niedrigste Wert seit dem Beginn der Zählung durch die Bundesagentur für Arbeit. Wie die Behörde in Nürnberg mitteilte, ging die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 4,8 Prozent zurück. Im Vergleich zum Oktober sank die Zahl der Jobsucher um 18 000, gegenüber dem Vorjahresmonat nahm sie um 182 000 ab.

  • Arbeitsmarkt

    So., 25.11.2018

    Volkswirte: Arbeitslosigkeit im November weiter gesunken

    Nürnberg (dpa) - Der Arbeitsmarkt in Deutschland dürfte sich nach Einschätzung von Experten im November weiter positiv entwickelt haben. Der auslaufende Herbstaufschwung und die gute Konjunktur im Land haben die Zahl der Arbeitslosen weiter sinken lassen, wie Volkswirte deutscher Großbanken in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur berichteten. Nach den Berechnungen der Ökonomen waren im November etwa 2,183 Millionen Frauen und Männer ohne Job. Das wären rund 21 000 weniger als im Oktober und rund 185 000 weniger als vor einem Jahr.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 30.10.2018

    Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,204 Millionen

    Nürnberg (dpa) - Dank des Herbstaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im Oktober auf 2,204 Millionen gesunken. Das ist der niedrigste Wert in diesem Monat seit der Wiedervereinigung. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 4,9 Prozent zurück. Sie lag damit erstmals seit dem Beginn der Berechnung durch die Bundesagentur für Arbeit unter der Fünf-Prozent-Marke. Im Vergleich zum Vormonat fiel die Zahl der Jobsucher um 53 000, gegenüber dem Vorjahr nahm sie um 185 000 ab, wie die BA mitteilte.

  • Hoher Personalbedarf

    So., 28.10.2018

    Volkswirte: Arbeitslosigkeit im Oktober weiter gesunken

    Hoher Personalbedarf: Volkswirte: Arbeitslosigkeit im Oktober weiter gesunken

    Experten erwarten einen goldenen Oktober auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Die gute Konjunktur und der jährliche Herbstaufschwung hätten die Arbeitslosenzahlen sinken lassen. Nun könnte eine besondere Marke geknackt werden.

  • Herbstaufschwung

    Fr., 28.09.2018

    Arbeitslosigkeit auf tiefsten Wert seit 1991

    Die Bundesagentur für Arbeit meldet einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen. 2,256 Millionen waren im September auf der Suche nach einem Job - der niedrigste Wert seit 1991.

    Die Sommerferien sind vorbei, der Arbeitsmarkt kommt wieder in Schwung. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt so stark wie lange nicht. Doch trotz eines Jobs sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen.

  • Arbeitsmarkt im September

    Fr., 28.09.2018

    224 Westerkappelner suchen einen Job

    Reiner Zwilling

    Die Agentur für Arbeit schreibt vom Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt im Bericht für den Monat September. Im Bereich der Geschäftsstelle Ibbenbüren ist die Zahl der Arbeitslosen gegenüber August um 32 auf 2050 Personen zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote sank entsprechend um 0,1 auf 3,3 Prozentpunkte.

  • Herbstaufschwung

    Fr., 28.09.2018

    Volkswirte: Im September deutlich weniger Arbeitslose

    Niederlassung der Bundesagentur für Arbeit in Hannover.

    Nach der Sommerpause wird wieder mit deutlich sinkenden Arbeitslosenzahlen gerechnet. Experten sprechen vom Herbstaufschwung auf dem Arbeitsmarkt.

  • Arbeitsmarkt

    Fr., 28.09.2018

    Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für September bekannt

    Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für September. Von der Deutschen Presse-Agentur befragte Volkswirte erwarten im Zuge des Herbstaufschwungs einen Rückgang der Arbeitslosenzahl - und zwar im Vergleich zum August um rund 95 000 auf knapp 2,256 Millionen. Das wären gut 184 000 weniger Männer und Frauen ohne Job als vor einem Jahr. Die etwas stärker sinkende Arbeitslosenzahl hat hauptsächlich saisonale Gründe.

  • Stabile heimische Nachfrage

    So., 23.09.2018

    Volkswirte: Herbstaufschwung lässt Arbeitslosenzahlen sinken

    Das Logo der Bundesagentur für Arbeit am Eingang eines Jobcenters.

    Die Sommerpause ist vorbei, und die deutsche Wirtschaft brummt weiter. Davon profitiere der Arbeitsmarkt mit sinkenden Arbeitslosenzahlen, sind sich Ökonomen sicher. Doch der Herbstaufschwung dürfte ihrer Ansicht nach etwas moderater ausfallen.