Hermannshöhe



Alles zum Schlagwort "Hermannshöhe"


  • Fußball: Staffeltag Kreis Ahaus/Coesfeld

    Mi., 17.07.2019

    „Es muss etwas passieren!“

    Bild der Titelträger: Manfred Nieland (Staffelleiter Nord, li.) und Horst Dastig (Staffelleiter Süd, re.) ehrten Fernando Hoegen (2. Vorsitzender), Yannick Terhaar (Leiter Finanzen und Verwaltung, beide VfB Alstätte), Werner Sander (SuS Olfen, Abteilungsleiter), Sven Terglane (FC Epe II, Sportlicher Leiter Senioren), Alexander Höing (SV Gescher 2, spielender Co-Trainer), Daniel Scheidle (FC Vreden 2, Seniorenobmann), Erwin Lütke-Wenning (SV Eggerode, Mannschaftsverantwortlicher), Joachim Geerdes (Eintracht Ahaus 3, Geschäftsführer) sowie Markus Fleige (DJK Rödder 2, Geschäftsführer, von links). Ein Vertreter vom F.C. Turo d’Izlo (Meister Kreisliga D1) war nicht anwesend.

    Offen und konstruktiv diskutiert wurde auf dem Staffeltag der Kreisligen am Montag im Hotel Hermannshöhe in Legden. Erst gegen Ende der rund 90-minütigen Spielzeit wurde die Stimmung ein wenig intensiver. Denn die Zahlen, die der Vorsitzende des Kreisschiedsrichterausschusses (KSA) präsentierte, stimmten die Vereinsvertreter schon nachdenklich.

  • Generalversammlung der Raiffeisen Coesfeld-Ahaus

    Di., 11.06.2019

    „Für die Zukunft gut aufgestellt“

    Berthold Kreikenberg Aufsichtsratsvorsitzender (l.), Geschäftsführer Felix Große Verspohl-Thiemann (2.v.r.) und Heiner Temming (Vorstand, r.) verabschiedeten Eduard Söbbing-Rexing mit einem herzlichen Dankeschön aus dem Aufsichtsrat und hießen Lisa Ehler als neues Aufsichtsratsmitglied willkommen.

    „Hinter allen unseren Zahlen stehen Menschen.“ Das machten die Verantwortlichen der Raiffeisen Coesfeld-Ahaus den über 100 Teilnehmern der Generalversammlung im Landhotel Hermannshöhe in Legden deutlich. Gleich zwei gute Bilanzen für das Geschäftsjahr 2018 legten der Aufsichtsratsvorsitzende Berthold Kreikenberg, Heiner Temming (Vorstandsvorsitzender) und Geschäftsführer Felix Große Verspohl-Thiemann der Versammlung vor.

  • Fußball: Ehrenamtstag

    Di., 04.12.2018

    Auszeichnung für RWN-Ehrenamtler Hermann Piegel

    Fußball: Ehrenamtstag: Auszeichnung für RWN-Ehrenamtler Hermann Piegel

    Der Vorstand des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld sagte den Ehrenamtlern in den Sportvereinen Danke. Beim Ehrenamtstag, der in diesem Jahr im Hotel Hermannshöhe in Legden stattfand, zeichneten Kreisvorsitzender Willy Westphal und seine Ehrenamtsbeauftragte Brigitte Reismann besonders verdienstvolle Helfer aus.

  • Etappenwanderung entlang der Hermannshöhen

    Mi., 06.06.2018

    Schöne Aussichten und viele Infos

    Es wurde nicht nur gewandert, es gab zwischendurch auch immer wieder Informationen für die 46 Teilnehmer an der Tour.

    46 gut gelaunte Wanderer starteten jetzt vom Marktplatz in Tecklenburg zur dritten Etappe der geführten Wanderungen entlang der Hermannshöhen. Bürgermeister Stefan Streit ließ es sich nicht nehmen, die Wanderer zu begrüßen und sie auch ein gutes Stück des Weges zu begleiten.

  • Wandern auf dem Hermannsweg

    Mi., 16.05.2018

    Etappe führt auch über Lienen

    Die Touristiker und Wanderwarte laden zur Teilnahme ein. Das Bild zeigt (von links): Reinhard Schmitte, Heimatverein Lienen, Christina Köster, Tecklenburg Touristik, Anja Schmidt, Tourist-Information Lienen und Klaus Frye, Geschichts- und Heimatverein Tecklenburg.

    Anlässlich des Deutschen Wandertags in Detmold finden von Mai bis August entlang der Hermannshöhen geführte Etappenwanderungen statt. „Gemeinsam Wandern und die Natur erleben“ lautet das Motto.

  • Etappenwanderung von Hörstel nach Tecklenburg

    Mi., 09.05.2018

    Eine besonders reizvolle Strecke

    Die Wanderführer Jürgen Thälker (Heimatverein Riesenbeck), Rainer Budke (Kneipp-Verein Tecklenburg) und Johannes Enseling (Heimatverein Riesenbeck) laden zur Etappenwanderung ein.

    Anlässlich des Deutschen Wandertags in Detmold finden von Mai bis August geführte Etappenwanderungen auf den Hermannshöhen statt. Die zweite Etappenwanderung aus westlicher Richtung, der Streckenabschnitt Hörstel–Ibbenbüren–Tecklenburg, startet am Samstag, 12. Mai, um 10 Uhr am Wanderparkplatz an der Millionenbrücke in Hörstel. Die Wanderführer der beteiligten Orte laden zu der etwa 20 Kilometer langen Wanderung auf diesem – wegen seiner schönen Aussichtspunkte besonders reizvollen – Streckenabschnitt der Hermannshöhen ein.

  • Etappenwanderung von Hörstel nach Tecklenburg

    Mi., 18.04.2018

    Kanal, Klippen und Fachwerk

    Die Almhütte liegt auf der Etappenwanderung von Hörstel nach Tecklenburg. Hier soll am 12. Mai die Pause sein. Den Titel „Kanal, Klippen und Fachwerkromantik“ finden Almwirt Horst Gövert, Sabine Simikin-Escher, Petra Böhm und Christina Köster sehr gelungen.

    Zwei nahtlos ineinander übergehende Wanderwege, die 226 Kilometer pures Wandervergnügen bieten. Die beiden Kammwege, der Eggeweg und der Hermannsweg, sind traditionsreiche Strecken, auf denen schon die alten Germanen wandelten. Zusammen sind sie die Hermannshöhen und erstrecken sich von Rheine bis Marsberg. Und da vom 15. bis 20. August der 118. Deutsche Wanderweg in Detmold gefeiert wird, sollen die erfolgreichen Etappenwanderungen auf den Hermannshöhen in diesem Jahr wiederholt werden. Und dieses Mal wird von beiden Seiten auf Detmold zugewandert. Start ist am Samstag, 5. Mai. Dann ist die erste Etappe von Rheine nach Hörstel „Willkommen auf den Hermannshöhen“. Die letzte Etappe ist am 18. Juni, Ziel ist dann Detmold.

  • Schiedsrichter Kreis Ahaus/Coesfeld

    Di., 14.11.2017

    Sascha Stegemann referiert in Legden

     Sascha Stegemann

    Der Bundesliga-Schiedsrichter Sascha Stegemann ist heute (Die.) um 19.30 Uhr im Hotel Hermannshöhe zu Gast bei den Schiedsrichtern des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld.

  • Dritte Etappe auf den Hermannshöhen

    Mo., 30.05.2016

    „Der Wettergott muss Wanderer sein“

    Staffelübergabe auf dem Lengericher Berg: Bürgermeister Stefan Streit (Tecklenburg) reicht das gute Stück an seinen Lengericher Amtskollegen Wilhelm Möhrke und der später an das Lienener Gemeindeoberhaupt Arne Strietelmeier (von links) weiter.

    Wandern ist beliebt. Das hat auch die dritte Etappe bei der Jubiläumswanderungen auf den Hermannshöhen gezeigt. Bereits ab 9 Uhr fanden sich die ersten motivierten Wanderer auf dem Tecklenburger Marktplatz ein. Auch der Tecklenburger Kiepenkerl mischte sich unter die Teilnehmer und schickte sie mit aufmunternden Worten und einer kleinen Stärkung auf den Weg.

  • Dritte Etappe durch den Teutoburger Wald

    Di., 10.05.2016

    Über Stock und Stein

    Die dritte Etappe auf dem Hermannshöhen-Weg wird am 28. Mai unter die Füße genommen. Dann geht es durch den Teutoburger Wald von Tecklenburg bis nach Bad Iburg.

    Auf der dritten Hermannshöhen-Etappe geht es am Samstag, 28. Mai, von Tecklenburg bis nach Bad Iburg.