Herzblut



Alles zum Schlagwort "Herzblut"


  • Top-Karosseriebauer

    Mi., 31.10.2018

    Mit Händchen und Herzblut

    Ein Händchen für die Besonderheiten von Oldtimern beweist Kai-Simon Eden (r.) aus Laer: Der 21-jährige Neu-Geselle im Classic Center Voss in Darfeld, hier mit Ausbilder Ulrich Hermansa, ist Landessieger im Karosserie- und Fahrzeugbau und fährt am morgigen Freitag zum Bundeswettbewerb.

    Kai-Simon Eden hat im Classic Center Voss in Darfeld seine Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbauer erfolgreich abgeschlossen. Beim NRW-Wettbewerb wurde der 21-jährige Mann aus Laer zum Landessieger gekürt und am Samstag (3. November) tritt er in Frankfurt zum Bundeswettbewerb mit den besten Karosseriebauern Deutschlands an. „Er wird es gut packen“, sind sich sein Chef und sein Ausbilder sicher.

  • Schauspielerin aus Leidenschaft

    Mi., 24.10.2018

    Mit Herzblut von Rolle zu Rolle

    Mit Diener James (André Stegemann) hat Köchin Mrs. Potts (Claudia Kottke) im Stück „in 80 Tagen um die Welt“ nur wenig zu tun, denn der verliert schon zu Anfang seinen Job. Für ihn folgt Diener Passepartout

    Claudia Kottke ist in ihrer Freizeit mit Leib und Seele Schauspielerin. Als solche schlüpft die 41-jährige Laererin auf der Billerbecker Freilichtbühne jede Saison in eine neue Rolle. Im jüngsten Stück „In 80 Tagen um die Welt“ hat die gebürtige Warendorferin eine Köchin namens „Mrs. Potts“ gespielt, die ihren exzentrischen Herrn auf seiner spannenden Reise durch zahlreiche Länder begleitet.

  • Kolping-Kinderkarneval: Nachfolger gesucht

    Fr., 24.08.2018

    20 Jahre sind ihr genug

    Das Team um Tanja Schabhüser (l.), Beate Ketteler (3. v. r.), Anke Terörde (2. v. r.) und Marion Strotmann (r.) begrüßte auch schon Pappnasen-Prinzessin Beate Borgmann zur Karnevalsfeier.

    „Ich bin nicht mehr mit Herzblut dabei“, gesteht Beate Ketteler, Organisatorin des Kinderkarnevals der Kolpingsfamilie. Und ehe sich das negativ auf die Veranstaltung auswirkt, die vor mehr als 30 Jahren von der inzwischen verstorbenen Hildegard Bussmann ins Leben gerufen worden war, zieht Beate Ketteler lieber die Reißleine; und sucht eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für den Kolping-Kinderkarneval.

  • FC Bayern München

    So., 19.08.2018

    Hoeneß-Klartext: Kein Transfer-Wahnsinn, kein Doppel-Rückzug

    Präsident Uli Hoeneß (l) und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge werden beim FC Bayern München nicht zeitgleich ihre Ämter aufgeben.

    Mit viel Herzblut startet Bayern Münchens Abteilung Attacke in die neue Saison. Uli Hoeneß macht sich als Präsident aber auch Gedanken über die näherrückende Zäsur in der Führung des Vereins. Und er legt beim Millionenspiel auf dem Transfermarkt ein Veto ein.

  • Nächste Ausgabe am 8. August

    Di., 24.07.2018

    Herzblut für die Kleiderkammer

    Die fleißigen Kleiderkammer-Damen stecken viel Herzblut in ihr Ehrenamt.

    Die fleißigen Kleiderkammer-Damen stecken viel Herzblut in ihr Ehrenamt. Aktuell ist allerdings Sommerpause. Nächste Ausgabe ist am 8. August (Mittwoch).

  • Wrestling-Show in der Sputnikhalle

    So., 03.06.2018

    Echter Sport mit viel Herzblut

    Die Wrestling-Fans kamen am Freitagabend in der Sputnikhalle auf ihre Kosten, denn die Kämpfer zeigten große sportliche Leistungen.

    Bei der Wrestling-Show in der Sputnikhalle nahmen sich die Sportler zwischen ihren Kämpfen auch Zeit, um mit den Zuschauern zu plaudern und Fotos zu machen.

  • Gut Feismann in Darup

    Di., 24.04.2018

    So viel Herzblut wie am ersten Tag

    Immer für einen Spaß zu haben: Carolin Feismann sprüht vor Ideen und Tatkraft. Das Gut – hier die Küche – wird zu einer einmaligen Wohnstatt für viele.

    Gut Feismann – das hat einen Namen, nicht nur in Darup. Denn hier entsteht ein Ort für alle. Sechs Wohneinheiten sind schon vermietet, auch Rechtsanwälte sind mit ihren Büros auf dem Hof angesiedelt.

  • SWH-Altherren

    Mi., 11.04.2018

    15 Jahre mit viel Herzblut am Ball

    Altherren-Obmann Oliver Fleßner (Mitte) bedankte sich bei seinem Vorgänger Hagen Seegers und dessen Frau Bettina für das in den vergangenen Jahren geleistete Engagement.

    Hagen und Bettina Seegers standen beim Schinkenessen der Altherrenfußballer des Sportvereins Schwarz-Weiß Havixbeck im Mittelpunkt. Im Februar hatten die Alten Herren einen neuen Obmann wählen müssen, da sich Hagen Seegers nach 15 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte.

  • Oldtimer

    Sa., 24.03.2018

    Herzblut und Garagengold

    Ein Oldtimer, der alle anderen Verkehrsteilnehmer lächeln lässt. Der Fiat 500 ist Georg Wolters‘ täglicher Begleiter zur Arbeit von Alstätte nach Stadtlohn.

    Er kommt aus Italien und ist feuerrot wie ein Ferrari. Doch von Luxus keine Spur. Es gibt nicht einmal Sicherheitsgurte. Die waren 1968 noch nicht vorgesehen. Aber das Auto ist so klein, dass Georg Wolters von anderen Verkehrsteilnehmern stets ein Lächeln erntet, wenn er mit ihm unterwegs ist. „Der Fiat 500 ist einfach ein Sympathieträger, sagt der 57-jährige Fiat-Fan aus Alstätte.

  • Nienborg

    Fr., 23.03.2018

    Erstklässler backen und basteln für Ostern

    Nienborg: Erstklässler backen und basteln für Ostern

    Mit geübter Hand und viel Herzblut haben 23 Erstklässler der Nienborger Bischof-Martin-Grundschule mit Mitgliedern des Fördervereins jetzt leckere Osterhasen gebacken und putzige Schäfchen gebastelt.