Hexenbesen



Alles zum Schlagwort "Hexenbesen"


  • Ferienaktionen des Vereins „Schule, Jugend, Kids & Co.“

    Mo., 31.07.2017

    Hexenbesen und Zauberstäbe

    Auch ein Ausflug zum Natur-Zoo in Rheine stand für den Nachwuchs auf dem Programm.

    Dem Mecklenbecker Nachwuchs wird es in Sommerferien nicht langweilig: Unter der Regie des Vereins „Schule, Jugend, Kids & Co.“ werden offene Treffs, Ausflüge, eine Fahrt an die Kieler Förde und vieles mehr angeboten.

  • Theater für die ganze Familie

    Mi., 07.12.2016

    Lustig und sentimental

    „Maxx Wolke“ repariert Träume jeder Art.

    Das Kindertheater Theater „Don Kidschote“ kommt am 16. Dezember ins Bürgerhaus.

  • Klimaschutzpreis überreicht

    Mi., 20.04.2016

    Für die Umwelt im Einsatz

    Bürgermeister Jochen Paus (l.) und RWE-Mitarbeiter Karl-Heinz Reinke (r.) gratulierten den Klimaschutzpreisträgern: Friedrich Hardenberg, Susanne Opp Scholzen, Maren Berghaus und Kim Vortkamp.

    Zum 13. Mal vergab die RWE in Altenberge den Klimaschutzpreis. Die 1000 Euro Preisgeld teilen sich die Wald-AG, das DRK-Familienzentrum „Pusteblume“ sowie die Jugendkreativwerkstatt in der Kulturwerkstatt und der „Hexenbesen“, die Kinderkulturreihe im Heimatverein.

  • Brauchtum

    Do., 30.04.2015

    Walpurgisnacht: Hexenbesen treiben Winter aus

    Hexen und Teufel bevölkern den Harz: Die Walpurgisnacht wurde durch Goethes «Faust» berühmt.

    Thale (dpa) - Im Harz tanzen in der Nacht zum Freitag wieder Hexen und Teufel. Mit den Walpurgisfeiern wird traditionell der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt.

  • Tourismus

    Mo., 27.04.2015

    Hexenbesen raus: Walpurgisnacht im Harz steht bevor

    Die Hexen sind los. Im Harz wird ganz groß die Walpurgisnacht gefeiert.

    Zauberhut, Mistgabel und Teufelshorn: Das sind am Donnerstag (30. April) passende Utensilien für eine Reise in den Harz. Denn in der Walpurgisnacht tanzen wieder Hexen und Teufel.

  • 15 Jahre „Hexenbesen“

    Fr., 16.01.2015

    Nicht mehr wegzudenken

    Susanne Opp Scholzen hat vor 15 Jahren die Kinderkulturreihe ins Leben gerufen.

    Die Reihe hat sich in Altenberge mittlerweile fest etabliert: Der „Hexenbesen“ – die Kinderkulturreihe im Heimatverein. Seit 15 Jahren besteht nunmehr das Angebot.

  • „Verhexte“ Sitzung der Kolpingjugend: Jungnarren lassen die Bürgerscheune wackeln

    So., 23.02.2014

    Karneval mit den Bibis

    Gardetänzerinnen,  flotte Hexen und ein kunterbuntes närrisches Programm machten die Ki-Ka-Karnevalssitzung zu einem tollen Fest.

    In der Bürgerscheune schwangen die „Bibis“ aus der Kolpingjugendgruppe von Christina Kockmann und Maria Grüter ihre Hexenbesen und zündeten mit der großen Schar der kleinen Narren eine Rakete nach der anderen. Denn alle Programmpunkte rissen die Nachwuchskarnevalisten von den Stühlen.

  • Angebot der Kulturwerkstatt

    Di., 21.01.2014

    Wie entsteht ein Trickfilm?

    Kinder, die einen Trickfilm drehen möchten, sich willkommen: Paul Winz und Klaus Uhlenbrock begleiten das Projekt.

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins

    So., 17.02.2013

    „Hexenbesen“ boomt

    Der Vorstand des Heimatvereins zeigte sich während der Mitgliederversammlung motiviert, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Projekte in Angriff zu nehmen und Bestehendes zu verbessern.

    Viele Projekte hat der Heimatverein in den vergangenen Jahren gestemmt. Kuhmanns Mühle soll allerdings nicht hinzukommen. Dies wurde während der Mitgliederversammlung deutlich.

  • Märchen in der Kulturwerkstatt

    So., 17.02.2013

    Ein Koffer voller Märchen

    Märchenerzählerin Ursula Thomas (l.) läutete mit der Klangschale jedes neues Märchen ein.

    Einen Koffer voller Märchen hatte Ursula Thomas mitgebracht. Zahlreiche Kinder und Erwachsene waren in die Kulturwerkstatt gekommen, um sich am Kamin auf eine Reise in die Welt der Märchen zu begeben.