Hexenkessel



Alles zum Schlagwort "Hexenkessel"


  • Europa League

    Mi., 26.02.2020

    VfL Wolfsburg in Malmös Hexenkessel gefordert

    Ist mit Wolfsburg im Hexenkessel von Malmö gefordert: VfL-Coach Oliver Glasner.

    Als Favorit, aber nicht ohne Sorgen tritt der VfL Wolfsburg zum Zwischenrunden-Rückspiel in Schweden an. Die Siege in der Europa League und in der Bundesliga machen Mut. Stimmungstechnisch erwartet den VfL ein besonderer Abend. Der Kapitän kann nicht helfen.

  • Europa League

    Fr., 21.02.2020

    Europacup-Stimmung: Wolfsburg freut ich auf «Hexenkessel»

    Mit 2:1 hat der VfL Wolfsburg gegen Malmö gewonnen.

    Das 2:1 gegen Malmö FF ist für den VfL Wolfsburg eine wackelige, aber keine schlechte Ausgangsposition. Beim Rückspiel in Schweden freut sich der Bundesligist nun auf all das, was er in der bisherigen Europa-League-Saison noch nicht erlebt hat.

  • Herrensitzung der Karnevalsgesellschaft „Schwarz-Gold“ mit umfangreichem Programm

    Mo., 13.01.2020

    Eine Prinzessin in einem Hexenkessel voller Männer

    Erfolgreiche Senatorentaufe: (v.l.) Gerhard Stemmer (Ordensmeister), Wolfgang Ladda, Ewald Vernauer, Senatspräsident Thorsten Eichholt, Ingo Riches und Märchenerzähler Edgar Ende.

    Aller Tradition zum Trotz gab es beim Herrenabend der Karnevalsgesellschaft „Schwarz-Gold“ einen ungewohnten Gast. Die Veranstaltung bot einmal mehr viele Lacher.

  • Blues-Guerillas im „Markt 23“

    So., 29.12.2019

    Großartiger Blues im Hexenkessel

    Mit feinstem von Hand gemachtem Blues wussten die vier Musiker der Blues-Guerilla zu begeistern.

    Schon eine lieb gewonnene Tradition ist wie am Samstagabend der „Überfall“ der Blues-Guerillas nach den Festtagen im Saerbecker „Markt 23“. Seit nunmehr sechs Jahren lassen es die umtriebigen Musiker die ehrwürdige Gaststätte mit feinstem von Hand gemachten Blues in den Grundfesten erzittern. Guten Blues gibt es auch in den Niederungen des Münsterlandes zu finden, die Blues-Guerillas zeigen sich da als Garant für beste Musik und prickelnde Unterhaltung.

  • Erstes Turnier in Heek steigt am Samstag

    Di., 08.10.2019

    Darter hoffen auf kleinen Hexenkessel

    Freuen sich auf die 1. Steel-Dart-Open in Heek: Michael Schüppmann (l.), Patrick van den Dungen (r.) und Hans-Georg Rulle.​

    Die Idee keimte im Frühling. Die Dartliebhaber Patrick und Stefanie van den Dungen waren es leid, für jedes Dartspiel auf Vereinsebene viele Minuten Autofahrt investieren zu müssen. „Also kam meinem Mann die Idee, ein Turnier für Hobbyspieler in Heek anzubieten.“

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 18.07.2019

    Zum Start ein echter Hingucker: SCP im Hexenkessel der Löwen

    Voller Einsatz gefragt: Angreifer Rufat Dadashov (links) dürfte erste Wahl in München sein.

    Die erste Dienstreise des SC Preußen Münster hat es gleich in sich. Nicht nur, dass zwei ehrwürdige Clubs des deutschen Fußballs an diesem Freitag die zwölfte Saison in der 3. Liga mit dem Flutlichtspiel eröffnen dürfen. Nein, die Partie in der Arena an der Grünwalder Straße beim TSV 1860 München ist an Spannung für eine Eröffnung nicht zu überbieten. Ein echter Hingucker.

  • Handball: Kreisliga Euregio

    So., 10.03.2019

    GW Nottuln verliert im Hexenkessel

    Fünf Mal erfolgreich: David Bischoff.

    Auf dem Weg in gesicherte Regionen der Kreisliga-Tabelle haben die Handballer von GW Nottuln einen Rückschlag hinnehmen müssen.

  • KG Schwarz-Weiß verwandelt Paohlbürgerhof in Hexenkessel

    So., 13.01.2019

    Mit Schneewittchen und Schnapszur Senatorenwürde

    Schwarz-Weiß-Mundschenk Michael Busemeier passte auf, dass beim Schnapstest des Ehrensenators Robert Erpenstein, des Senatspräsidenten Ferdi Göddeker und des Ehrensenators Jos Kleinsmit (v.l.) nichts daneben ging.

    Bei der Senatorentaufe der KG Schwarz-Weiß im Paohlbürgerhof ging es am Freitag hoch her: Gleich zwei Kandidaten wurde die Ehrensenatoren-Würde verliehen. Dafür mussten sich Robert Erpenstein und Jos Kleinsmit vorher allerdings mächtig ins Zeug legen.

  • Das Schweigen der Hexen

    Mo., 03.12.2018

    Schwierige Suche nach Hexenkessel-Täter

    Der Mann soll bei einem Fastnachtsumzug eine damals 18-jährige über einen Kessel mit kochend heißem Wasser gehalten haben.

    Es sollte ein Spaß sein - aber dann erleidet eine 18-Jährige bei einem Fastnachtszug schwerste Verbrühungen. Doch wer hielt sie über einen kochenden Hexenkessel? Gesucht wird ein Täter mit Fellmantel.

  • Prozesse

    Mo., 03.12.2018

    Mann nach Unfall mit brühendem «Hexenkessel» vor Gericht

    Heilbronn (dpa) - Bei einem Fastnachtsumzug in Baden-Württemberg ist vor zehn Monaten eine 18-Jährige mit heißem Wasser verbrüht worden, nun steht ein Mann wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht. Mit dem sogenannten «Hexenkessel»-Unfall befasst sich das Amtsgericht Heilbronn von heute an. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 33-jährige Angeklagte die junge Frau in Eppingen bei Heilbronn über einen Kessel mit brühend heißem Wasser hielt. Dabei soll ihm die junge Frau entglitten sein; sie geriet mit den Beinen in das Wasser. Die 18-Jährige erlitt schwere Verbrennungen.