Hilferuf



Alles zum Schlagwort "Hilferuf"


  • Kultur

    Mi., 28.10.2020

    Comedy- und Musikstars mit Hilferuf an die Politik

    Ein Mikrofon steht in einem Theater vor einem roten Vorhang.

    Köln/Berlin (dpa) - Carolin Kebekus, Luke Mockridge, die Band Die Ärzte, Peter Maffay und andere Comedy- und Musikstars fordern ein Hilfsprogramm für die Veranstaltungsbranche. «Diese Forderung bezieht sich dabei ganz explizit nicht auf uns wenige Topverdiener der Branche, sondern auf die vielen finanziell angeschlagenen privatwirtschaftlichen Kulturstätten, denen die Schließung droht oder die bereits schließen mussten», schreiben «die freischaffenden Humorist*innen und Musiker*innen». Ihr am Mittwoch veröffentlichter Offener Brief richtet sich unter anderem an Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

  • Kommentar

    Di., 27.10.2020

    Mangel an Intensivpflegekräften: Ein Hilferuf

    Ein Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin mit einem Rollstuhl.

    Trotz immer größerer Belastungen und Sorgen wegen der rasanten Ausbreitung von Corona blieb finanzielle Anerkennung lange aus. Grundsätzlich aber ist das Problem des Fachkräftemangels erkannt. Allerdings dauert es, bis die Maßnahmen greifen.

  • Betrunkener Ochtruper hält Steinfurter Polizei auf Trab

    Di., 27.10.2020

    Hilferufe aus dem tiefen Wald

    Mit einem betrunkenen Ochtruper, der zudem Drogen genommen hatte, bekam es jüngst die Polizei in Steinfurt zu tun.

    Zu einer abenteuerlichen Suche nach einem Auto, dem betrunkenen Fahrer und seinen Schuhen rückte die Polizei in Steinfurt am Sonntag gegen 19.20 Uhr aus. Am Ende standen diverse Strafanzeigen gegen einen 31-jährigen Ochtruper.

  • Corona-Krise

    Do., 10.09.2020

    Athleten funken SOS: Sportlern droht vor Olympia Finanznot

    Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses des Bundestages.

    Ausrüster, Sponsoren und auch Vereine ziehen die Konsequenzen aus der Corona-Krise. Vielen deutschen Topathleten sind die Verträge gekündigt oder drastisch gekürzt worden. Ein Hilferuf an die Politik von Athletenvertretern soll die drohende Not vor Olympia abwenden.

  • Streit mit Fahrraddieb

    Do., 03.09.2020

    Couragierter Taxifahrer wählt bei Hilferuf die "110"

    Streit mit Fahrraddieb: Couragierter Taxifahrer wählt bei Hilferuf die "110"

    Als eine Frau an der Bahnhofstraße um Hilfe ruft, reagiert ein Taxifahrer sofort und ruft die Polizei. So konnte der Frau geholfen und ein polizeibekannter Fahrraddieb festgenommen werden.

  • Aktivisten vor Haus Holtermann

    Mi., 02.09.2020

    Stiller Hilferuf in der Nacht

    „Dieses Haus will leben“ steht auf dem Plakat, das Bürger in der Nacht zu Mittwoch am Haus Holtermann anbrachten

    Ein Plakat in pink, der Farbe, in der einst auch das Haus Holtermann am Markt erstrahlte, drückt aus, was viele denken: „Dieses Haus will leben“. Aufgehangen wurde es nachts von Aktivisten.

  • Nach Hilferuf

    So., 30.08.2020

    «Sea-Watch 4» übernimmt Migranten von «Louise Michel»

    Das vom Street Art Künstler Banksy bemalte Rettungssschiff «Louise Michel» transferiert im Mittelmeer mehr als 150 gerettete Menschen zum Rettungsschiff «Sea Watch 4».

    Lange reagierten die Behörden nicht auf die Hilferufe der «Louise Michel» im Mittelmeer. Dann übernehmen die italienische Küstenwache und die «Sea-Watch 4» zahlreiche Migranten. Der Künstler Banksy kritisiert die EU scharf. Es gibt aber auch Widerstand.

  • Aktion der Laurentius-Gemeinde mit großem Erfolg: 5000 Euro

    So., 23.08.2020

    Warendorf hilft Walewale

    Auch die Außenstationen der St. Pauls Gemeinde werden erreicht.

    Der Hilferuf des Partnerschaftkreises an die Mitglieder der St. Laurentius-Gemeinde um eine solidarische Hilfe für Walewale blieb nicht ungehört. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: über die Kollekten am Aktions-Sonntag und viele zusätzliche private Spenden konnte kurzfristig ein erster großer Betrag von 5000 Euro an die Verantwortlichen in Walewale geschickt werden. Damit wurden unmittelbar Lebensmittel für die Bedürftigen vor Ort gekauft.

  • Corona-Krise trifft Partnergemeinde in Ghana hart / Hilferuf

    Mo., 06.07.2020

    „Walewale nicht vergessen“

    Als Kinder noch ungestört spielen konnten. Pause an einer Grundschule in Walewale. Die Schule ist heute geschlossen.

    Gerade die Armen trifft es häufig noch härter als die Menschen in den Industriestaaten. So ist auch die Lage in Walewale sehr schwierig“, heißt es in einer Pressemitteilung des Warendorfer Partnerschaftskomitees. Der Partnerschaftskreis hat daher beschlossen, eine Soforthilfe für die Menschen in Walewale auf den Weg zu bringen und bittet die Warendorfer um eine solidarische Unterstützung.

  • Steinfurterin Steffi Schwenke beklagt unhaltbare Zustände in Flüchtlingscamp in Calais

    Mo., 18.05.2020

    Hilferuf lässt Nähmaschinen rattern

    Steffi Schwenke (l.) mit zwei Mitstreiterinnen vor dem Flüchtlingscamp in Calais. Ihren Hilferuf nahmen Cornelia Weseloh und Stephanie Herrmann zum Anlass, eine Benefizaktion in Steinfurt zu starten.

    Beinahe täglich wird über sie in den Medien berichtet: Die unhaltbaren Zustände, mit denen sich Geflüchtete nach dem Verlassen ihrer durch Krieg, Gewalt und Hunger gebeutelten Heimat in den Lagern auf den griechischen Ägäis-Inseln konfrontiert sehen. Dabei geht es jenen Flüchtlingen, die sich derzeit im Camp nahe der französischen Stadt Calais aufhalten, nur wenig besser.

    Rund 1000 Menschen sind dort zurzeit untergebracht. Sie warten auf eine Einreise nach Großbritannien – weil sie Angst haben, woanders abgelehnt zu werden, weil sie Verwandte haben, die dort bereits leben oder schlicht, weil sie nur Englisch sprechen. Der Preis dafür ist hoch.