Hirnentzündung



Alles zum Schlagwort "Hirnentzündung"


  • Gesundheit

    Mo., 11.03.2019

    Mehr Hirnentzündungen durch Zeckenbisse

    Gesundheit: Mehr Hirnentzündungen durch Zeckenbisse

    Die Zeckenzeit rückt näher. Ob sich NRW zu einem Risikogebiet für das Virus FSME entwickelt, können Fachleute noch nicht absehen. Die Zahl der Infektionen stieg 2018 an.

  • Hirnentzündung durch Virus

    Fr., 15.02.2019

    Jetzt auch im Norden erhöhtes FSME-Risiko

    Das RKI rät, Zecken sofort zu entfernen. Um Zeckenstichen vorzubeugen, verzichtet man besser auf Spaziergänge im Unterholz und im hohem Gras.

    Sie lauern in Wäldern, hohem Gras und Büschen: Zecken sind als Krankheitserreger gefürchtet. In Deutschland gelten jetzt weitere Regionen als FSME-Risikogebiet.

  • Neues Risikogebiet im Norden

    Fr., 15.02.2019

    Zecken breiten sich aus: Höchststand bei Hirnentzündung FSME

    Zecken-Warnschild in einem Wald bei Wilkenburg. Das niedersächsische Gesundheitsamt hat in den vergangenen Jahren eine Zunahme der hauptsächlich von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung FSME beobachtet.

    Sie lauern in Wäldern, hohem Gras und Büschen: Zecken sind als Krankheitserreger gefürchtet. In Deutschland gelten jetzt weitere Regionen als FSME-Risikogebiet.

  • Gesundheit

    Fr., 15.02.2019

    Zeckenbisse: Höchststand bei Hirnentzündung FSME

    Berlin (dpa) - Es war ein ideales Jahr für Zecken-Viren: In Deutschland sind 2018 überdurchschnittlich viele Menschen an der Hirnentzündung FSME erkrankt. Mit 583 gemeldeten Fällen von Frühsommer-Meningoenzephalitis wurde der bisherige Höchstwert aus dem Jahr 2006 (546) überschritten. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Robert Koch-Instituts in Berlin hervor. Demnach gibt es nun auch erstmals ein FSME-Risikogebiet in Norddeutschland, im niedersächsischen Landkreis Emsland waren vermehrt Menschen erkrankt.

  • Gesundheit

    Fr., 13.03.2015

    265 Fälle von Hirnentzündung in 2014 - Zecken bald aktiv

    Im Frühjahr beginnt die Zecken-Saison.

    Der nahende Frühling freut auch die Zecken: Bei milden Temperaturen werden sie aktiv. Als Überträger von FSME sind die Tiere gefürchtet. Jedes Jahr erkranken Menschen an der Hirnentzündung - wie viele, hängt auch vom Wetter ab.

  • Gesundheit

    Mi., 18.06.2014

    Wo Zecken sitzen und was man tun kann

    Nicht nur in Berlin, Freiburg, Hannover oder Magdeburg zu finden: Zecken breiten sich auch in Städten immer weiter aus. Foto: Patrick Pleul

    Berlin (dpa) - Nicht nur Jägern und anderen Waldbesuchern droht eine Infektion mit Lyme-Borreliose oder Hirnentzündung FSME. Auch in Parks und Hinterhöfen kann man sich durch Zecken infizieren. Doch man kann sich vor den blutsaugenden Parasiten schützen.