Hitzetod



Alles zum Schlagwort "Hitzetod"


  • Geräte schützen

    Di., 25.06.2019

    Wann dem Handy der Hitzetod droht

    Tödlich für Technik: Wenn das Handy in der Sonne brutzelt, kann das böse Folgen haben - am Strand sollte man es daher abdecken, etwa mit einem Handtuch.

    Wird das Smartphone richtig heiß, verringert sich nicht nur die Lebensdauer des Akkus. Im schlimmsten Fall können Komponenten wie das Display zerstört werden. Doch wie lassen sich Handys und andere Geräte bei Bruthitze effektiv schützen?

  • Kriminalität

    So., 25.06.2017

    Zur Strafe ins Auto gesperrt: Kleinkinder sterben Hitzetod

    Weatherford (dpa) - Eine Zweijährige und ihr 16 Monate altes Brüderchen sind im US-Staat Texas von ihrer Mutter ins Auto gesperrt worden und an Überhitzung gestorben. Die Frau habe ihnen «eine Lehre erteilen» wollen, berichtet unter anderem die «Washington Post». Die Frau habe ausgesagt, ihre Kinder hätten in dem auf der Garagenauffahrt abgestellten Wagen gespielt und trotz wiederholter Aufforderung nicht herauskommen wollen. Da habe sie die Tür geschlossen und sei ins Haus gegangen. Dort soll sie Marihuana geraucht und sich dann hingelegt haben, um ein Nickerchen zu machen.

  • Technik

    Di., 13.09.2016

    Computer richtig reinigen

    Lärmquelle Lüfter: Wenn sich Staub in den Lamellen festgesetzt hat, kann eine Reinigung mit dem Handstaubsauger helfen.

    Ein schmutziger Arbeitsplatz ist nicht nur ein ästethisches Problem. Leicht sammeln sich dort auch Keime, schnell klemmen Tasten, oder dem PC droht der Hitzetod. Beim Reinigen sollte man aber nicht zu aggressiv zu Werke gehen - hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

  • Technik

    Mo., 06.07.2015

    Freie Luftwege schützen Computer vor dem Hitzetod

    Staubige Computer können mit einem Staubsauger auf geringster Leistungsstufe und etwas Sicherheitsabstand gereinigt werden.

    Bei hohen Temperaturen stoßen PCs und Notebooks an ihre Leistungsgrenzen. Besonders ältere Geräte mit viel Staub im Gehäuseinneren kommen schnell ins Schwitzen. Gut, dass man mit einfachen Mitteln für mehr Luft im Rechner sorgen kann.

  • Notfälle

    Mi., 01.07.2015

    Polizei rettet Jack Russell Terrier vor Hitzetod

    Oberhausen (dpa/lnw) - In Oberhausen hat die Polizei einen Jack Russell Terrier vor der prallen Sonne aus einem Auto gerettet. Der Besitzer hatte am Mittwoch sein Fahrzeug abgestellt. Bei über 30 Grad ließ er dem Tier lediglich einen kleinen Fensterspalt zum Atmen. Als die alarmierten Beamten eintrafen, lag das Tier bereits erschöpft und ängstlich im Fußraum, teilte die Polizei mit. Mit einem Rettungshammer schlugen die Polizisten die Scheibe ein, befreiten den kleinen Hund und versorgten ihn mit Wasser. Kurz darauf kam der Besitzer zurück. Die Aktion fand er übertrieben: Schließlich sei er nur eine halbe Stunde weggewesen.

  • Kriminalität

    Do., 04.09.2014

    Hitzetod eines Kindes: Vater wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt

    Atlanta (dpa) - Nach dem Hitzetod eines 22 Monate alten Jungen in einem Auto ist sein Vater des vorsätzlichen Mordes angeklagt worden. Die Anklagekammer im US-Bundesstaat Georgia warf dem Mann vor, seinen Sohn im Juni «in böswilliger Absicht» bei Temperaturen von mehr als 30 Grad sieben Stunden lang im Auto gelassen zu haben. Für eine solch schwere Tat könne die Staatsanwaltschaft die Todesstrafe beantragen, berichtet CNN. Insgesamt zählt die Grand Jury acht Anklagepunkte auf, darunter Kindesmisshandlung. Der 33-Jährige gibt an, vergessen zu haben, seinen Sohn in den Hort zu bringen, bevor er arbeiten ging.

  • Kriminalität

    Fr., 04.07.2014

    Hitzetod eines Kindes: Gericht verweigert dem Vater Kaution

    Atlanta (dpa) - Im Fall des Hitzetods eines 22 Monate alten Jungen in den USA hat ein Gericht in Georgia dem verdächtigen Vater nun die Kaution verwehrt. Bei einer Anhörung kam auch die Möglichkeit zur Sprache, dass die Staatsanwaltschaft in dem Fall die Todesstrafe beantragen könnte, berichtete die Zeitung «Atlanta Journal-Constitution». Der 33 Jahre alte Mann war im Juni verhaftet worden, nachdem er den Jungen auf dem Parkplatz seiner Arbeitsstätte bei Temperaturen von mehr als 30 Grad stundenlang im Auto gelassen hatte. Er gab danach an, vergessen zu haben, seinen Sohn in den Hort zu bringen.

  • NRW

    Mo., 23.07.2012

    Tierschützer zeigen Nerzzüchter an

    NRW : Tierschützer zeigen Nerzzüchter an

    Köln (dpa) - Der Verein Arbeitskreis Humaner Tierschutz hat gegen die deutschen Nerzzüchter Anzeige erstattet. Bei steigenden Temperaturen würden jetzt wieder tausende Nerze den Hitzetod sterben, kritisierte der Verein am Montag und forderte die Schließung aller Betriebe. Auf der Internetseite des Vereins gibt es Aufnahmen, die von einer Nerzfarm in Gütersloh stammen sollen. Sie sollen zeigen, wie ein Mann tote Tiere aus den Käfigen entfernt. Der Züchter wollte zu dem Vorwurf keine Stellung nehmen. Der Zentralverband der Deutschen Pelztierzüchter versicherte, die Anlagen seien so ausgestattet, dass die Unversehrtheit der Tiere gewährleistet sei.