Hochgeschwindigkeitsnetz



Alles zum Schlagwort "Hochgeschwindigkeitsnetz"


  • Telekommunikation

    Fr., 05.04.2019

    Samsung führt erstes Smartphone mit 5G-Mobilfunkchip ein

    Seoul (dpa) - Samsung hat das weltweit erste verfügbare Smartphone mit eingebautem 5G-Chip für die neuen Hochgeschwindigkeitsnetze auf den Markt gebracht. Die drei südkoreanischen Netzbetreiber SK Telecom, KT und LG Uplus nahmen offiziell die ersten Anmeldungen für die 5G-taugliche Variante der im März eingeführten neuen Galaxy S10-Reihe entgegen. Der Verkauf begann zwei Tage nach dem vorgezogenen Start des weltweit ersten landesweiten Netzes für den superschnellen Datenfunk 5G in Südkorea.

  • Glasfaser-Ausbau

    Fr., 30.10.2015

    Vertrag fürs Highspeed-Netz

    Vertragsunterzeichnung im Kreishaus: Gerda Meppelink (Deutsche Glasfaser GmbH), Ostbeverns Bürgermeister Wolfgang Annen, Landrat Dr. Olaf Gericke und Petra Michalczak-Hülsmann (Geschäftsführerin gfw) unterschrieben die Grundvereinbarung und den Gestattungsvertrag.

    Im Kreishaus sind jetzt die Verträge für den Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde unterschrieben worden. Damit ist der rechtliche Rahmen gesetzt, die Arbeiten sollen im nächsten Jahr starten.

  • Telekommunikation

    Mi., 21.08.2013

    Brüssel erlaubt Telekom Vectoring-Technik

    Frankfurt (dpa) - Der Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes der Deutschen Telekom steht kurz bevor. Die Europäische Kommission habe die Sonderregeln für den notwendigen Einsatz der sogenannten Vectoring-Technik grundsätzlich gebilligt, sagte ein Sprecher der Bundesnetzagentur auf Anfrage.

  • Bahn

    Fr., 26.07.2013

    Schnell und billig: Spaniens Schienenwege am Pranger

    Santiago de Compostela (dpa) - Spaniens Hochgeschwindigkeitsnetz ist das größte Europas. Nach der Katastrophe von Santiago de Compostela drängt sich der Verdacht auf, dass zu schnell gebaut und am falschen Ende gespart wurde.

  • NRW

    Do., 21.03.2013

    Deutsche Bahn muss Trassen für Telekom-Anbieter öffnen

    Bonn (dpa) - Die Deutsche Bahn muss Telekom-Anbietern bei der Verlegung von Glasfaserkabeln entlang der Bahntrassen gegebenenfalls Infrastruktur wie Leerrohre und Kabeltröge zur Verfügung stellen. Das entschied die Bundesnetzagentur am Donnerstag. Hiermit seien die Rahmenbedingungen für den Ausbau moderner Hochgeschwindigkeitsnetze weiter verbessert worden, erklärte der Präsident der Behörde, Jochen Homann, in Bonn. Danach dürfen Telekommunikationsunternehmen die Infrastruktur der Bahn mitnutzen, wenn sich dadurch Glasfaserkabel schneller und kostengünstiger verlegen lassen. Hintergrund war ein Streit zwischen dem dänischen Netzbetreiber Global Connect und der DB Netz AG über die Mitnutzung von Bahnstrecken in Norddeutschland.

  • Technik

    Do., 30.08.2012

    Netzbetreiber forcieren Ausbau der schnellen LTE-Technik

    Berlin (dpa) - Erst wurden die weißen Flecken der Internet-Versorgung auf dem Land geschlossen. Jetzt geht es mit LTE in die Städte hinein. Vodafone erwartet bis 2015 eine flächendeckende Versorgung mit dem Hochgeschwindigkeitsnetz in Deutschland.

  • WN_Mobile_Aus_Aller_Welt

    So., 24.07.2011

    Schnellzug entgleist nach Blitzschlag: Mehr als 40 Tote