Holzkohle



Alles zum Schlagwort "Holzkohle"


  • Im Weserbergland wird Holzkohle hergestellt

    Sa., 14.09.2019

    Grillen mit gutem Gewissen

    Im Weserbergland wird Holzkohle hergestellt: Grillen mit gutem Gewissen

    Wenn im Garten die Holzkohle entflammt und verglimmt, strahlt der Hungrige mit der Grillzange in der Hand. Doch manchen ereilt auch das schlechte Gewissen: Wurde für meine Wurst ein Stück Regenwald unwiederbringlich gerodet? Nicht unbedingt: Es gibt Kohle aus der Region. Ein Besuch in Bodenfelde.

  • Die richtige Wahl

    Fr., 17.05.2019

    Mit Holzkohle oder Gas durch die Grillsaison?

    Der Gasgrill hat etwa nach 15 Minuten seine Betriebstemperatur erreicht. Ein weiterer Vorteil ist die Temperaturregelung. Durch mehrere Brenner kann man steuern, dass die Burger scharf angebraten und anschließend bei niedrigerer Hitze durchgegart werden.

    Die einen schwören auf Holzkohle, die anderen favorisieren Gas. Bei dem Dauerbrenner scheiden sich die Geister der Grillfans. Bei der Wahl kommt es auf individuelle Bedürfnisse an. Denn geschmacklich gibt es keinen Unterschied.

  • Der perfekte Grillabend

    Di., 09.04.2019

    So glüht Holzkohle ordentlich durch

    Gefährliches Feuer: Spiritus und andere Brandbeschleuniger können für hohe Flammen sorgen. Besser und sicherer als Anzünder sind etwa Würfel aus Holzspänen und Wachs.

    Ein laues Lüftchen, brutzelnde Steaks, glühende Holzkohle: So sieht für viele der perfekte Abend im Frühling oder Sommer aus. Nur eine Kleinigkeit steht dem Glück manchmal im Weg: das Anzünden der Kohle. Ein kurzer Leitfaden für die richtige Hitze.

  • Brandgefahr

    Mo., 30.07.2018

    Auf Grillen mit Holzkohle bei großer Hitze verzichten

    Große Trockenheit: Auf das Grillen mit Holzkohle sollte man derzeit verzichten.

    In vielen Teilen Europas wüten verheerende Waldbrände. Auch bei uns herrscht vielerorts hohe Brandgefahr. Deshalb ist im Grünen vom Grillen mit Holzkohle abzuraten.

  • Gesünder Brutzeln

    Fr., 20.04.2018

    Umweltbundesamt: Feinstaub durch Holzkohle bedenken

    Brennende Holzkohle gibt in den Augen vieler Grillfans dem Fleisch erst das richtige Aroma. Die glühenden Kohlen belasten durch Feinstaub und Ruß aber auch die Atemluft.

    Grillen ist ein Vergnügen. Damit einem Feinstaub in der Luft und Aluminium im Steak nicht die Laune verderben, sollten Grillmeister folgende Ratschläge des Umweltbundesamtes beherzigen.

  • Verjüngungskur

    Mi., 02.08.2017

    Stauden teilen: Schnittstelle mit Holzkohle einpudern

    Prachtvolle Stauden und ihre Blüten dicht an dicht - wenn man die Stauden entsprechend hegt und pflegt.

    Mehrjährige Stauden sind wie Menschen. Sie altern mit der Zeit. Mit ein paar Tipps können Gärtner dem Alterungsprozess entgegenwirken. So blühen die Pflanzen auch in den kommenden Jahren noch schön.

  • Raubbau

    Mo., 31.07.2017

    Wenn der Urwald auf dem Grill landet: Abholzung in Paraguay

    Sommerzeit ist Grillzeit. Beim Kauf der Grillkohle sollten Verbraucher genau hinsehen.

    Damit in Europa die Steaks auf dem Grill brutzeln können, wird in Paraguay Tropenwald abgeholzt. Bäume werden zu Holzkohle und gerodete Flächen werden für Rinderzucht und Soja verwendet. Das hat Folgen für Umwelt, Wirtschaft - und nicht zuletzt Menschen.

  • Grillseminar der Volkshochschule

    Mo., 26.06.2017

    Neugierde als wichtigste Zutat

    Die Grill-Experten hatten ihre selbst gebauten Grills dabei, als sie an der ehemaligen Schule Niedermark im Rahmen eines VHS-Seminars zeigten, was man alles so auf dem Grill zubereiten kann. Zwei wichtige Tipps der Fachleute: Neugierig sein und auf die richtige Temperatur beim Grillen achten.

    Bratwurst ist out, wenn es ums Grillen geht. Eine Einstellung, die bei manchem Griller zu finden ist. Welche Alternativen es für die Zubereitung über heißen Holzkohlen gibt, wurde in einem VHS-Seminar erläutert – und ausprobiert.

  • Immobilien

    Mi., 20.04.2016

    Tipps zum Grillen: Kohle und Briketts mischen

    Immobilien : Tipps zum Grillen: Kohle und Briketts mischen

    Ist die Holzkohle von der letzten Saison noch zum Grillen gut? Wie erkennt man eigentlich qualitativ hochwertige Kohle? Und: Wann nutzt man besser Briketts? Ein paar Antworten für alle Steak-Fans zum Beginn der Grillsaison.

  • Wenn der Grill zum Lifestyle-Produkt wird

    Mi., 23.03.2016

    Die Bratwurst hat ausgedient

    Fachsimpeln und Neues ausprobieren: Die Grillseminare von Wilfried Hülsmeier sind gut besucht. In geselliger Runde wird mit immer neuen Variationen von Gerichten experimentiert.

    Bratwurst grillen war gestern. Der Gourmet von heute nutzt den heißen Rost für die Zubereitung ganzer Menüs. Was es dabei zu beachten gibt, weiß Wilfried Hülsmeier.