Holzwerkstatt



Alles zum Schlagwort "Holzwerkstatt"


  • „Freunde der AWO-Kita Am Königsteich“ leisten reichlich Unterstützung

    So., 24.03.2019

    Neue Kuschelecke und Holzwerkstatt

    Voll gemütlich: In der AWO-Kita Am Königsteich gibt es jetzt eine Kuschelecke. Der Förderverein um seine Vorsitzende Saskia Böhlke (rechts) und deren Stellvertreterin Andrea Erke hat es möglich gemacht.

    Das sieht richtig gemütlich aus. Saskia Böhlke, Vorsitzende des Fördervereins „Freunde der AWO-Kita Am Königsteich“, und ihre Stellvertreterin Andreas Erke möchten sich wohl am liebsten selbst in die dicken Kissen werfen. Aber die neue Kuschelecke ist nur die Kinder in der Tagesstätte da. Der Fördervereins hat´s mal wieder möglich gemacht.

  • Ochtrup

    Di., 16.10.2018

    Ein neuer Platz zum Werkeln

    Uta Wienefoet (l.) von der Volksbank besichtigte die neue Holz-Kinderwerkstatt im DRK-Kindergarten Niederesch und überreichte Marzena Wenzlaff (r.) den Spendenscheck.

    Zusammen mit ihren Eltern eröffneten die Kinder in einer kleinen Feierstunde jetzt die neue Holzwerkstatt im DRK-Kindergarten Niederesch.

  • Ferienprogramm an der Hauptschule Hiltrup

    Mo., 24.07.2017

    Vereint im Schutz der Vögel

    Die Jungs von der Ferien-Holzwerkstatt sind mit Feuereifer dabei – und kommen aus vier Ländern.

    Die Jungs von der Holzwerkstatt sind mit Feuereifer dabei – und kommen aus vier Ländern.

  • Zu Gast in der Berufsbildungsstätte Westmünsterland

    Di., 23.05.2017

    Achtklässler auf der Suche nach den eigenen Stärken

    Tradition und Moderne verbindet das Tischlerhandwerk. Manfred Sicking erklärt die computergesteuerten Maschinen. Zudem zeigt der Ausbilder den Schülern, wie eine Treppe angefertigt wird.

    Ein wenig schüchtern stehen Kerstin und Marie inmitten der Holzwerkstatt. Ausbilder Manfred Sicking erklärt ihnen gerade den Ausbildungsweg des Tischlers: „Kreativität ist gefragt. Aber auch Mathe-, Chemie- und Physikkenntnisse sind nicht von Nachteil“, erläutert der Fachmann den Schöppinger Verbundschülern. Und hat für die Jugendlichen gleich noch eine praktische Aufgabe vorbereitet.

  • Tag der offenen Tür bei Lernen fördern

    So., 21.05.2017

    Verlässlicher Begleiter junger Leute

    Hielten den „roten Faden“ in der Hand: Sönke Delarue, Klaus Meiers, Dr. Klaus Effing, Bernhard Jäschke und Beate Ringele (v.l.).

    Sich in der Holzwerkstatt über die Geheimnisse des Baus von Modellschiffen informieren, im Metallbereich selbst einen Flaschenöffner herstellen, die eigene Sprachkompetenz testen – die Auswahl an Möglichkeiten, die Einrichtung „Lernen fördern“ zu erkunden, war am Samstag beim Tag der offenen Tür groß. Ein „Rallye-Quiz“, bei dem themenbezogene Fragen beantwortet werden mussten und attraktive Preise winkten, erhöhte den Reiz des Rundgangs am Grünen Weg.

  • Integration von jungen Flüchtlingen

    Di., 14.03.2017

    Erfolgserlebnis mit Garantie

    In der Holzwerkstatt der Diakonie-Jugendhilfeeinrichtung am Blaukreuzwäldchen basteln junge Menschen aus vielen Nationen unter der Regie von Reinhard Scheck. Am Ende des Werkabends hat jeder ein Erfolgserlebnis, das er mitnehmen kann.

    In der Diakonie-Einrichtung für Jugendliche am Blaukreuzwäldchen laufen erfolgreiche Integrationsprojekte für unbegleitete, junge Flüchtlinge. Die Holzwerkstatt soll helfen, die Neuankömmlinge auf eine Berufsausbildung in Deutschland vorzubereiten.

  • Heimatverein

    Fr., 16.12.2016

    Experimentierstube für Holzwürmer

    In der Holzwerkstatt des Heimatvereins kommen alle 14 Tage mittwochs Mädchen und Jungen zusammen. Im Anbau an das Sägewerk neben Plagemanns Mühle vermitteln ihnen Robert Wissing (l.) und Peter Bristow den Umgang mit der Laubsäge und Techniken, mit denen sie schöne Holzfiguren gestalten können.

    Die Holzwerkstatt des Heimatvereins am Sägewerk neben Plagemanns Mühle zieht alle 14 Tage Kinder an, die mit Begeisterung basteln. Dort wird gesägt und gemalt. Aktuell haben weihnachtlich Motive Hochkonjunktur: Elche,

  • Bastelangebot

    Mo., 24.10.2016

    Kolping-Kids bauen in der Holzwerkstatt kleine Häuser

    Der Kolpingnachwuchs  ging am Samstag in der Tischlerei Trahe & Adamczyk unter die Handwerker. Jürgen Trahe, Ralf Geismann (r.) sowie Heinz Frenster leiteten die Kinder beim Häuslebau an.

    Arbeiten mit Holz – die Kolpingsfamilie ließ 14 Kinder kleine Häuschen bauen.

  • Alina Winters beginnt eine Ausbildung – auch dank der Hilfe von „Lernen fördern“

    Fr., 23.09.2016

    Wunschberuf in alter Heimat

    Stolz ist Alina auf das Laufrad, das sie in der Holzwerkstatt für ihren kleinen Neffen gebaut hat.

    Alina Winters steht in der Holzwerkstatt des Vereins „Lernen fördern“ in Burgsteinfurt. Was ihr nicht anzusehen ist: Sie hat ganz frisch einen Ausbildungsvertrag in der Tasche. Was sehr wohl zu sehen ist: Ihr Stolz. Denn Alina hat das bunte Kinder-Laufrad, das sie in die Kamera hält, selbst gebaut.

  • Gymnasiasten und Berufsschüler fertigen Bänke fürs Canisianum an

    Fr., 19.08.2016

    Anstiftung zum Sitzenbleiben

    Teamwork: Schüler des Canisianums und Auszubildende des Berufskollegs fertigen die Holzelemente für die geplanten Sitzbänke im Atrium des Gymnasiums an.

    Welcher Schüler bleibt schon gerne sitzen? Das, was in dieser Woche in der Holzwerkstatt des Berufskollegs in Lüdinghausen passiert, könnte man allerdings mit Fug und Recht als Anstiftung zum Sitzenbleiben werten.