Horrorvorstellung



Alles zum Schlagwort "Horrorvorstellung"


  • War es wieder ein Rennen?

    Di., 01.09.2020

    Schwerverletzte nach Kollision auf dem Ku'damm

    Ein beschädigter PKW steht an der Kreuzung Kurfürstendamm und Cicerostraße in Berlin. Bei dem Unfall traf dieser Wagen ein anderes Fahrzeug, das sich anschließend überschlug.

    Es ist die Horrorvorstellung vieler Autofahrer. Man passt auf und hält sich an die Verkehrsregeln, aber dann kommt ein Raser in einem schnellen Auto wie aus dem Nichts angeschossen und es knallt. So soll es nun in Berlin passiert sein - nicht zum ersten Mal.

  • Wird das Unternehmen verbannt?

    Mo., 24.02.2020

    Im US-Kampf gegen Huawei steht Europa im Fokus

    Besucher gehen an einem Display für 5G-Dienste des chinesischen Technologieunternehmens Huawei auf der PT Expo in Peking vorbei.

    Eine Führungsrolle von Huawei beim Aufbau von 5G-Netzen ist nicht nur für US-Präsident Donald Trump eine Horrorvorstellung. Doch mit einem US-Boykott allein kann der Lauf des chinesischen Mobilfunkkonzerns nicht gestoppt werden. Alle Augen richten sich nun auf Europa.

  • Verdächtiger schweigt bisher

    Fr., 17.01.2020

    Messerattacke im Jobcenter wurde bei Twitter angekündigt

    Die Messerattacke im Jobcenter von Rottweil war vom mutmaßlichen Täter im Internet angekündigt worden.

    Eine Horrorvorstellung nicht nur für Mitarbeiter in Jobcentern: Ein Besucher sticht unvermittelt zu. Die Tat war auch noch öffentlich angekündigt.

  • Verkehr

    Mo., 23.12.2019

    Straßenbahn-Geisterfahrt: Fahrgast zog viermal die Notbremse

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Horrorvorstellung für jeden Passagier: Der Fahrer einer Straßenbahn bricht während der Fahrt zusammen, die Bahn fährt ungebremst durch die Stadt. Rund zwanzig Menschen haben das am Wochenende in Bonn erlebt. Ein Fahrgast erzählt von der «Geisterfahrt».

  • Bedingungsloses Grundeinkommen Thema in Westerkappeln

    Do., 21.11.2019

    „Den Sozialstaat modernisieren“

    Professor Dr. Sascha Liebermann macht sich für ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle stark.

    Was die einen herbeisehnen, ist für andere eine Horrorvorstellung. Gemeint ist ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE). Dr. Sascha Liebermann ist klar dafür. Mit der Zahlung eines BGE an alle Bürger könne der Sozialstaat modernisiert werden, zeigte er sich bei einem Vortrag in Westerkappeln überzeugt.

  • Verbraucherzentrale informiert über Vorsorgevollmachten

    Fr., 13.09.2019

    Das eigene Interesse im Vordergrund

    Mechthild Schneider, Leiterin der Beratungsstelle Münster, und ihr Team klären über Verfügungen und Vollmachten auf.

    Für die meisten Menschen ist es die Horrorvorstellung schlechthin: aufgrund von Krankheit oder auch einfach nur Alter nicht mehr selbst über persönliche Belange bestimmen zu können. Verfügungen und Vollmachten gibt es reichlich – was dabei aber unbedingt zu beachten ist, erklärt die Verbraucherberatung in Münster am 24. September (Dienstag).

  • Planung der «Nach-Brexit-Zeit»

    Fr., 16.08.2019

    Trump: Schließen «fantastisches» Handelsabkommen mit London

    US-Präsident Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung in Manchester, New Hampshire.

    Für viele Europäer ist der Gedanke an einen Brexit ohne Abkommen eine Horrorvorstellung. Nicht so für die Regierung in Washington. Der US-Präsident verspricht London für diesen Fall gar einen «großen Deal».

  • Kollision mit Vögeln

    Do., 15.08.2019

    Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld

    Die notgelandete Maschine im Maisfeld.

    Eine Horrorvorstellung für viele Flugreisende: Vögel fliegen ins Triebwerk, die Maschine muss notlanden. Doch die Piloten verhindern bei Moskau wohl sehr viel Schlimmeres.

  • Crystal Meth im Abwasser

    Di., 16.07.2019

    Polizei in Tennessee warnt vor Alligatoren im Drogenrausch

    Auch ohne Drogen gefährlich.

    Alligatoren - aufgeputscht durch Crystal Meth. Eine Horrorvorstellung. Aber in der Realität duchaus möglich.

  • Behörden prüfen Vollzugsfehler

    Fr., 28.06.2019

    Vergewaltiger mit Wolfsmaske in Psychiatrie eingewiesen

    Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins zeigt ein Vergleichsbild einer Wolfsmaske. In München hat ein Mann mit Wolfsmaske ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt.

    Er ist mit einer Wolfsmaske maskiert, zerrt das Mädchen ins Gebüsch und missbraucht es - eine Horrorvorstellung für Mütter und Väter. Der mutmaßliche Täter ist wieder in der Psychiatrie. Folgen hat das Verbrechen auch aus Sicht der Fachaufsicht.