Hospiz



Alles zum Schlagwort "Hospiz"


  • Scheddebröcker spenden an Haus Hannah

    Fr., 11.10.2019

    1000 Euro für die Hospiz-Arbeit

    Kassierer Werner Stegemann (l.) und Vorsitzender Bernd Nienau (r.) überreichten einen Scheck über 1000 Euro an Dirk Pauly vom Haus Hannah.

    Das Hospiz Haus Hannah muss einen Teil der Kosten über Spenden abdecken. Einen Beitrag dazu hat jetzt die Schützengesellschaft Scheddebrock geleistet.

  • Spende für ambulantes Hospiz

    Fr., 04.10.2019

    Kindern eine Freude bereiten

    Die Koordinatorin des Ambulanten Osnabrücker Kinderhospizdienstes Britta Kemper (Mitte) freut sich über die umfangreiche Spende, die Christa Worbs (links) und Elisabeth Püning überreichten.

    Fair gehandelte Produkte wie Kaffee, Tee, Kakao und mehr verkauften Manuela Brockmeyer und Anke Huth mit Hilfe ihrer Familien auf Märkten und Veranstaltungen der katholischen Frauengemeinschaft St. Margareta Lengerich und St. Hedwig. Christa Worbs unterstützte das Projekt zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes in Osnabrück durch den Verkauf von textilen Näharbeiten wie Tischdecken, Taschen und Bastelarbeiten.

  • TV-Tipp

    Mo., 16.09.2019

    Hirschhausen im Hospiz

    Eckart von Hirschhausen unterhält sich mit einer Bewohnerin in einem Hospiz.

    Muss man Angst haben vorm Sterben? Wie ist es, wenn einem nur noch Tage bleiben? Aufwühlende Fragen, die Eckart von Hirschhausen mitnimmt in ein Hospiz in Bochum. Sterbende und Angehörige schildern ihm ihr Innerstes.

  • Hospiz: Sommerakademie

    Do., 29.08.2019

    Referent geht mit Intensivmedizin ins Gericht

    Elke Sohst stellte den Referenten vor. Prof. Dr. Andreas Zieger ist Mitglied der Ethikkommission der Medizin- und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg.

    Trotz der hohen Temperaturen war am Montagabend der Saal im Hospiz im Nonnengarten bis auf den letzten Platz besetzt. Denn im Rahmen der Sommerakademie interessierte der Impulsvortrag von Prof. Dr. Andreas Zieger, Mitglied der Ethikkommission der Medizin- und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg.

  • Hospiz in Handorf begeht 20-jähriges Bestehen

    Mo., 26.08.2019

    Lebenshaus feiert fröhliches Sommerfest

    Feierten mit den Gästen das Sommerfest zum 20-jährigen Bestehen des Lebenshauses (v.l.): Franz-Josef Dröge, Dr. Janina Krüger, Lisa Scheper, Dr. Birgit Bauer, Imelda Schmiemann und die ehrenamtlichen Helfer Monika Elmering und Willi Tomberge.

    Sein 20-jähriges Bestehen beging das Hospiz Lebenshaus an der Dorbaumstraße am Sonntag mit reichlich Spaß und vielen Information.

  • Johannes-Hospiz

    Mi., 14.08.2019

    Ein Zuhause für den letzten Weg

    Es bleibt in der vertrauten Hospiz-Umgebung viel Zeit für persönliche Gespräche und für Begegnungen.

    Das Johannes-Hospiz am Hohenzollernring feiert 20-jähriges Bestehen. Das Hospiz möchte schwerstkranke, sterbende Menschen in der Zeit des Abschieds begleiten und ihnen bis zuletzt Lebensqualität schenken. Ein Hausbesuch.

  • Hospiz in Handorf

    Mi., 14.08.2019

    Ein Lebenshaus mit familiärem Charakter

    Gunhild Buxtrup (l.) ist im Lebenshaus für die Hauswirtschaft verantwortlich und freut sich über die Hilfe von Valentina Lange.

    Das Hospiz Lebenshaus an der Dorbaumstraße in Handorf feiert 20-jähriges Bestehen. Das Hospiz möchte schwerstkranke, sterbende Menschen in der Zeit des Abschieds begleiten und ihnen bis zuletzt Lebensqualität schenken. Ein Hausbesuch.

  • Anomyme Spende

    Di., 06.08.2019

    «Wundertüte» mit 100.000 Euro für Hospiz abgegeben

    Ein anonymer Wohltäter hat diesem Hospiz in Braunschweig 100.000 Euro gespendet.

    200 Scheine im Wert von je 500 Euro - mit dieser unerwarteten Finanzspritze kann ein Hospiz in Braunschweig rechnen. Die Leitung des Hauses ist hoch erfreut.

  • Projekt „Hospiz macht Schule“

    Sa., 06.07.2019

    Sich dem Thema Tod annähern

    Die Klasse 3c der Ostwallschule mit Klassenlehrerin Marita Nabbefeld-Johannknecht (sitzend l.) beschäftigte sich eine Woche mit dem Themenkomplex Tod und Trauer. Am Freitag wurde mit den Ehrenamtlichen der Hospizbewegung Lüdinghausen-Seppenrade und einigen Eltern der Mädchen und Jungen das Abschlussfest gefeiert.

    Die Thematik rund um Tod, Trauer und Trost beschäftigte in den vergangenen Tagen die Klasse 3c der Ostwallschule. Begleitet wurden sie dabei von ehrenamtlichen Helfern der Hospizbewegung Lüdinghausen-Seppenrade.

  • In drei Tagen von Münster nach Hamburg

    Mo., 03.06.2019

    „Tour de Hospiz“: Radeln für das Lebenshaus

    Gehen an Fronleichnam zusammen mit 34 Vereinskollegen bei der dreitägigen „Tour de Hospiz“ nach Hamburg an den Start: Leo Bröker (r.) und Dieter Wittenbrink von den Radsportfreunden.

    Das Hospiz „Lebenshaus“ in Handorf ist dringend auf Spenden angewiesen. Dieter Wittenbrink, Vorsitzender des Fördervereins, und Leo Bröker hoffen auf wenigstens 13. 000 Euro, die durch eine dreitägige Power-Radtour nach Hamburg zusammenkommen sollen . . .