Hospizbewegung



Alles zum Schlagwort "Hospizbewegung"


  • Hospizbewegung Nottuln

    Mo., 06.04.2020

    Telefonischer Kontakt weiter möglich

    Das Logo der Hospizbewegung Nottuln.

    Eigentlich ist es die Hauptaufgabe der Hospizbewegung, „da zu sein“, vielleicht am Bett zu sitzen, vielleicht eine Hand zu halten. All das geht im Moment nicht. Gänzlich auf Unterstützung verzichten muss aber keiner.

  • Sterbe- und Trauerbegleitung

    Fr., 03.04.2020

    „Wir vergessen euch nicht!“ - Hospizbewegung muss neue Wege gehen

    Die persönliche Begleitung von Schwerkranken und sterbenden Menschen in Seniorenheimen oder auch Zuhause ist in der aktuellen Corona-Krise nicht möglich. Umso wichtiger ist es den Mitarbeitern der Hospizbewegung St. Josef jetzt, auf anderen Wegen – etwa per Telefon – für Menschen dazusein, die Gespräch und Beratung suchen.

    Nicht allein zu sein beim Sterben – das wünscht sich wohl jeder. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizbewegung sind zur Stelle, um Schwerkranke zu begleiten. Doch in Zeiten von Corona ist auch die persönliche Nähe nicht möglich. Dennoch will die Hospizbewegung die Menschen nicht alleinlassen.

  • Hospizbewegung Havixbeck

    Do., 12.03.2020

    Seelsorge ein wichtiger Beitrag in der Begleitung

    Der neue Vorstand der Hospizbewegung: (v.l.) Gudrun Elling, Karla Paweletzki, Dr. Veronika Gemmeke, Norbert Lenczyk, Hildegard Rudnick. Es fehlt Dr. Robert Birtel.

    Pfarrer Siegfried Thesing referierte bei der Hospizbewegung Havixbeck über die unterschiedlichsten Aspekte der Seelsorge für Sterbende und Trauernde. Er führte aus, dass jeder das Recht auf eine Begleitung durch die eigene Religionsgemeinschaft habe.

  • Astrid-Lindgren-Schule

    So., 23.02.2020

    Über Leben und Sterben

    Die Ehrenamtlichen der Nottulner Hospizbewegung gestalteten das Projekt „Hospiz macht Schule“ für die Jungen und Mädchen der Astrid-Lindgren-Schule.

    Sieben Ehrenamtliche der Hospizbewegung Nottuln haben in der Astrid-Lindgren-Schule das Projekt „Hospiz macht Schule“ durchgeführt. „Diese Zeit war für sowohl für die Kinder als auch für uns sehr bereichernd“, sagt Kerstin Schöppner.

  • Hospizbewegung Nottuln

    So., 16.02.2020

    Das Interesse ist ausgesprochen groß

    Der Vorstand der Hospizbewegung Nottuln (stehend) blickte bei der Versammlung im Pfarrheim gemeinsam mit den Mitgliedern auf ein aktionsreiches Vereinsjahr zurück.

    Der Termin für die zweite Hospiznacht steht, das Sternenfeld für vorgeburtlich verstorbene Kinder wird eingerichtet, „Letzte-Hilfe-Kurse“ angeboten - die Hospizbewegung Nottuln hat ein volles Programm.

  • Spende

    Di., 28.01.2020

    Körnerkissen bringen 566 Euro für die Hospizbewegung

    Spende: Körnerkissen bringen 566 Euro für die Hospizbewegung

    Die Hospizbewegung im Kreis Warendorf freut sich über eine Spende.

  • Werbeaktion

    Mo., 20.01.2020

    Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser

    Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.

    Die Hospizbewegung Nottuln ist verärgert über die Deutsche Glasfaser. Das Unternehmen wirbt mit einer Spendenaktion für die Hospizbewegung, ohne vorher mit den Ehrenamtlichen gesprochen zu haben.

  • Hospizbewegung St. Josef und der Kinderhospizstützpunkt Löwenherz in Lingen kooperieren

    Mo., 30.12.2019

    Wenn Kinder sterbenskrank sind

    Marita Wilken, Sabine Dirkes und Silvia Rickert-Ehrlichmann (v. l.) freuen sich auf die Kooperation zwischen der Hospizbewegung St. Josef und dem ambulanten Kinderhospizdienst-Stützpunkt Löwenherz in Lingen.

    Bislang betreut der Gronauer Hopsizverein mit seinem gut eingespielten Team an ehrenamtlichen Hospizbegleitern erwachsene Gronauer, die an einer unheilbaren Krankheit leiden oder schlicht in der letzten Phase ihres Lebens sind. Künftig sollen auch Kinder betreut werden – dazu wurde jetzt die Kooperation mit dem „Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz“ in Lingen eingegangen.

  • Jahresprogramm 2020

    Do., 19.12.2019

    Hospiz setzt auf Lebensmut

    Stellten das 2020er Hospiz-Programm vor (v. l.): Elke Sohst, Hans-Jürgen Fürstenau, Johannes Horstmann, Margret Weischer und Sigrid Große Halbuer.

    Die Hospizbewegung im Kreis Warendorf beginnt bereits am 8. Januar mit ihrem Programm für 2020.

  • Siebter Gronauer Palliativtag

    Fr., 29.11.2019

    Hochsensible Fragen der Ethik

    Dr. phil. Arnd T. May aus Erfurt

    „Ethik“ lautete das Thema des Gronauer Palliativtags, zu dem das Palliativnetz Westmünsterland und die Hospizbewegung St. Josef ins Antonius-Hospital eingeladen hatten.