Hospizgruppe



Alles zum Schlagwort "Hospizgruppe"


  • Ehrenamtliche Helfer entlasten Angehörige

    Fr., 31.07.2020

    Schöppinger Hospizgruppe besteht seit zehn Jahren

    Haben stets ein offenes Ohr für Menschen in der letzten Lebensphase: (v.l.) Elisabeth Fier, Martin Ramschulte, Maria Gerling, Ludger Gärtner und Ulla Rickert sowie die anderen Mitglieder der Schöppinger Hospizgruppe.

    Das Leben und das Sterben gehören zusammen. Dem müsse man sich stellen, so Martin Ramschulte. Das Gründungsmitglied der Hospizgruppe gibt zu, dass auch er früher „vor dem Tod Angst hatte“. Das hat sich durch seine ehrenamtliche Arbeit gerändert.

  • Werbeaktion

    Mo., 20.01.2020

    Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser

    Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.

    Die Hospizbewegung Nottuln ist verärgert über die Deutsche Glasfaser. Das Unternehmen wirbt mit einer Spendenaktion für die Hospizbewegung, ohne vorher mit den Ehrenamtlichen gesprochen zu haben.

  • Vor 20 Jahren gegründet

    Mi., 25.12.2019

    Hospizgruppe gibt dem Sterben mehr Leben

    Wie die Zeit vergeht: Seit 20 Jahren ist die Ascheberger Hospizgruppe nun schon eine feste Größe in der Gemeinde Ascheberg. Ihre Arbeit verrichten die Mitglieder ehrenamtlich.In diesem Jahr wurde das Projekt „Kindergarten goes Hospiz“ im St. Lambertus Kindergarten durchgeführt, 2020 geht die Hospizgruppe dann nach Davensberg in den St. Anna Kindergarten.

    Ihre Arbeit ist mit keinem Geld dieser Welt zu bezahlen. Denn das, was diese Menschen tun, ist eine wahre Herzensangelegenheit. Einer, der sie seit 20 Jahren ehrenamtlich nachkommen.

  • Spende an Hospizgruppe

    Mo., 18.11.2019

    „Holzköppe“ zielen auf guten Zweck

    Der Kegelclub „Die Holzköppe“ spendete 715 Euro an die Hospizgruppe Ascheberg.

    „Die Holzköppe“ kegeln nicht nur um Punkte, sondern auch für einen guten Zweck. Davon profitierte gerade die Hospizgruppe.

  • Brictius-Woche: Von der Arbeit in der Hospizgruppe

    Sa., 16.11.2019

    Lächeln ist Freude und Lohn

    Der Schöppinger Martin Ramschulte berichtete von seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Hospizgruppe.

    Über seine ehrenamtliche Arbeit in der Hospizgruppe Schöppingen sprach Martin Ramschulte am Donnerstag im Rahmen der Brictius-Woche über das Thema „In Rente – und dann? Wie gestalte ich meine Zeit?“

  • Hospizgruppe sucht Ehrenamtler

    Mo., 23.09.2019

    Seminar zur Sterbebegleitung

    Die Hospizarbeit soll in Heek dauerhaft aufrechterhalten bleiben. Doch dafür braucht es noch mehr Ehrenamtler.

    Es ist ein Thema, das in der Regel mit viel Trauer und Leid verbunden ist – der Tod. Sowohl für den Betroffenen als auch für die Angehörigen. Diesen Menschen so gut es geht zu helfen, ist seit nunmehr fast 20 Jahren die Mission der Hospizgruppe Heek.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Fr., 22.03.2019

    Schüler reden über Trauer und Verlust

    Welche Gefühle bewegen die Angehörigen eines Verstorbenen? Die Schülerinnen und Schüler hatten dazu einen Baum gestaltet, an dem die Antworten auf diese Frage befestigt wurden.

    Tod, Verlust, Trauer – ein Thema, das oft tabuisiert wird. Mit Hilfe der Hospizgruppe stellten sich die Neuntklässler des Rupert-Neudeck-Gymnasiums ihm.

  • Hospizgruppe Telgte

    Do., 14.03.2019

    Vom Sterben in der Literatur

    Reinhild Essing

    „Vom Sterben in der Literatur“ berichtet Reinhild Essing auf Einladung der Hospizgruppe Telgte.

  • 1200 Euro an Hospizgruppe übergeben

    Di., 05.03.2019

    „Adventsvierer“ für einen guten Zweck

    Sibylle Arlinghaus (links) übergibt zusammen mit Ina Paschedag die Spende an Dr. Peter Böhm von der Hospizgruppe Werne.

    Der Advent 2018 liegt schon etwas zurück, dennoch hatte er jetzt ein „schönes Nachspiel“.

  • Hospizgruppe Telgte

    Mi., 06.02.2019

    Viel mehr als Sterben, Tod und Trauer

    Andrea Hackenberg, Rosemarie Schepers und Barbara Meuthen (v.l.) freuten sich über die Spende, die Sparkassen-Filialleiter Olaf Hartmann ihnen zugesagt hat.

    Dass es bei ihrer Arbeit beileibe nicht nur traurig zugeht, dass berichteten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Hospizgruppe in Telgte bei der Vorstellung ihres Jahresprogramms.