Hubschrauberunglück



Alles zum Schlagwort "Hubschrauberunglück"


  • Militär

    Do., 02.01.2020

    Taiwans Generalstabschef stirbt bei Helikopterunglück

    Taipeh (dpa) - Taiwans Generalstabschef Shen Yi-ming und sieben weitere Militärangehörige sind bei einem Hubschrauberunglück im Norden des Landes ums Leben gekommen. Fünf weitere Passagiere überlebten und wurden in Krankenhäuser gebracht, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Luftwaffengeneral Shen sei auf dem Weg zu einem routinemäßigen Truppenbesuch im Osten der Inselrepublik gewesen, hieß es weiter. Demnach waren 13 Menschen an Bord des Helikopters des Typs UH-60M Black Hawk.

  • Unfälle

    Mo., 01.07.2019

    Hubschrauberunglück: Von der Leyen spricht Mitgefühl aus

    Aerzen (dpa) - Nach dem Absturz eines Helikopters der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen den Hinterbliebenen der getöteten Pilotin ihr Beileid ausgesprochen. «Unsere Gedanken, unser Mitgefühl, unsere Trauer ist heute mit den Angehörigen der Familie, den Freunden und den Kameradinnen und Kameraden der Soldatin», sagte von Leyen nahe der Unglücksstelle. Mit zwei Besatzungsmitgliedern war der Schulungshubschrauber vom Typ Eurocopter EC 135 am Nachmittag bei Dehmkerbrock westlich von Hameln verunglückt. Ein Soldat habe verletzt überlebt und liege im Krankenhaus.

  • Luftverkehr

    So., 30.12.2018

    Vier Menschen sterben bei Hubschrauberunglück in Sibirien

    Ulan-Ude (dpa) - Bei einer Bruchlandung eines Hubschraubers im Osten Sibiriens sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter sei aus bislang ungeklärter Ursache nahe der Stadt Ulan-Ude abgestürzt, teilte das Staatliche Ermittlungskomitee mit. Medienberichten zufolge brannte der Hubschrauber daraufhin vollständig aus. Aufgrund schlechter Wetterbedingungen habe der Pilot möglicherweise nicht wie geplant landen können, hieß es. Bei den Opfern soll es sich um eine Gruppe lokaler Geschäftsleute handeln.

  • Verunglückter Clubinhaber

    Do., 06.12.2018

    Ursache von Hubschrauberunglück am Leicester-Stadion geklärt

    Die Wrackteile des abgestürzten Hubschraubers.

    Leicester (dpa) - Ein technischer Defekt hat zu dem Hubschrauberunglück geführt, bei dem der Besitzer des englischen Fußball-Erstligisten Leicester City ums Leben kam.

  • Nach Hubschrauberunglück

    Di., 30.10.2018

    Premier League gedenkt verunglückten Leicester-Besitzers

    Leicester City-Fans schreiben in ein Kondolenzbuch für Vichai Srivaddhanaprabha.

    Leicester (dpa) – Leicester City wird eine Woche nach dem Hubschrauberunglück, bei dem Clubbesitzer Vichai Srivaddhanaprabha und vier weitere Menschen ums Leben kamen, sein Premier-League-Spiel bei Cardiff City bestreiten.

  • Unfälle

    Do., 18.01.2018

    Fünf Tote bei Helikopterunglück in New Mexico

    Raton (dpa) - Bei einem Hubschrauberunglück im US-Bundesstaat New Mexico sind fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der frühere Politiker Roy Bennett aus Simbabwe. Wie die Polizei bekanntgab, war sie vom einzigen schwer verletzt Überlebenden des Absturzes informiert worden. Das Unglück geschah in der Nähe der kleinen Ortschaft Raton, die etwa zweieinhalb Autostunden nordöstlich von Santa Fe liegt. Der Absturz löste einen Brand auf einer Ranch aus, der aber schnell gelöscht werden konnte. Die Unglücksursache ist unklar.

  • Unfall

    Sa., 22.10.2016

    19 Menschen sterben bei Hubschrauberunglück in Russland

    Bruchlandung eines Transporthubschraubers im Norden Russlands.

    Ein Flug mit einem Hubschrauber wird für mehrere Mitarbeiter einer Ölfirma im hohen Norden Russlands zum Verhängnis. Fast alle der 22 Menschen an Bord kommen ums Leben. In schwierigem Gelände dauert die Suche nach der Absturzstelle Stunden.

  • Unfälle

    Mo., 02.12.2013

    Glasgow: Hubschrauber nach Absturz aus Trümmern gehoben

    Glasgow (dpa) - Nach dem Hubschrauberunglück in Glasgow mit neun Toten ist das Wrack des Helikopters aus den Trümmern des Pubs gehoben worden. Der Sender BBC zeigte Bilder, wie das mit einer Plane verdeckte Wrack an einem Kran aus dem zerstörten Haus entfernt wurde. Die Rettungskräfte prüfen nun, ob unter der Maschine noch weitere Leichen liegen. Der Polizeihelikopter war am Freitag aus noch unbekannter Ursache in ein gut besuchtes Pub in der schottischen Stadt gestürzt. Die Retter schließen nicht aus, dass die Zahl der Todesopfer noch steigen könnte.

  • Unfälle

    Sa., 30.11.2013

    Solidarität auf Facebook nach Hubschrauberunglück in Glasgow

    Glasgow (dpa) - Der Absturz eines Hubschraubers auf einen Pub in der schottischen Stadt Glasgow hat in vielen Teilen der Welt Solidarität hervorgerufen. Auf der Facebook-Seite des Pubs «The Clutha» hinterließen Dutzende Nutzer bereits kurz nach dem Unglück Kommentare. Einer schrieb: «Hoffe, alle sind wohlbehalten rausgekommen. Gedanken und Gebete für alle Betroffenen.» Ein weiterer Nutzer meinte: «Die schottische Entschlossenheit und Stärke wird Euch durch diese Sache bringen.» Es gibt auch Aufrufe, Blut zu spenden.