Hummel



Alles zum Schlagwort "Hummel"


  • An urbanes Leben angepasst

    So., 23.08.2020

    Stadt-Hummeln sind größer und produktiver als Land-Hummeln

    Eine Erdhummel, die zur Gattung der echten Bienen gehört, sitzt auf der Blüte einer Stauden-Sonnenblume und sammelt zum Ende der Sommertracht Nektar für den Wintervorrat.

    Halle (dpa) - Das Leben in der Stadt bringt laut einer Studie größere und damit auch produktivere und intelligentere Hummeln hervor als das Landleben.

  • Natur

    Sa., 29.02.2020

    Frühlingsboten: Kröten wandern und Hummeln fliegen

    Ein Erdkrötenpaar krabbelt über den Boden am Rand eines kleinen Tümpels.

    Die Natur ist früh dran in diesem Jahr. Vögel beginnen mit der Brut, Kraniche sind unterwegs nach Norden. Sonne und Wärme locken Hummeln hervor und die Kröten wandern los, um ihre Eier abzulegen.

  • Ein Herz für Hummeln, Schmetterlinge und Co.

    Do., 01.08.2019

    Korn für Korn zum Blüten-Paradies

    Ein Distelfalter hat sich auf einer Zinnie niedergelassen. Dieser Schmetterling ist ein Wanderfalter, der jährlich aus Südeuropa und Afrika einfliegt.

    Wenn Manfred Müller in seinen Garten blickt, gerät er ins Schwärmen. So wie die Insekten, die sich auf den Blüten von Hunderten von Zinnien tummeln, um Nektar zu sammeln. „Ich setze mich gerne hin und schaue mir das Treiben an“, sagt der 78-Jährige.

  • Hummeln brauchen von Frühling bis Herbst Nahrung

    Di., 09.07.2019

    Hummeln auf Nahrungssuche

    Hummeln steuern Stockrosen gern an.

    Wer Borretsch, Natternkopf, Flockenblume, Glockenblume, Nachtkerze, Lavendel, Oregano, Ehrenpreis, Weißklee oder Hornklee einen Platz in seinem Garten gibt, hilft Hummeln und anderen Wildbienen.

  • Besuch in Großgärtnerei

    Mi., 26.09.2018

    Hummeln helfen Tomaten

    Die Kolpingsfamilie und ihre Gäste durften sich im Gartenbaubetrieb umsehen und erhielten Infos aus erster Hand.

    Ohne Hummeln gibt es keine Tomaten. Das wurde der Reckenfelder Kolpingsfamilie im Gartenbaubetrieb Schräder bewusst.

  • Britische Studie

    Mi., 15.08.2018

    Ersatz-Schädlingsgift schädigt Hummeln

    Hummel im brandenburgischen Manschnow.

    Keine Schädlinge auf dem Acker: Für viele Bauern sind Neonikotinoide ein Segen. Da die Stoffe aber auch nützliche Insekten töten können, wurden einige verboten. Nun steht ein Ersatzkandidat in der Kritik.

  • Nistkästen-Workshop in Recke

    Mi., 08.08.2018

    Ein neues Heim für die Hummeln

    Hummeln sind wichtige Bestäuber. Umso wichtiger ist es, ihnen geeignete Nistmöglichkeiten zu bieten.

    Im Frühling hört man es in jedem Garten, das Summen und Brummen von Hummeln, die an den Blütenpflanzen nach Nektar suchen. Hummeln sind für die Bestäubung unerlässlich und ein unverzichtbarer Teil unseres Ökosystems. Umso wichtiger ist es, ihnen geeignete Nistmöglichkeiten anzubieten.

  • Schwere Zeiten für Hummeln

    Mo., 23.04.2018

    In Sorge um die dicken Brummer

    Verhungert ist diese Hummel-Königin, die Imker Heinz Wilpers in der freien Natur gefunden hat. Den Imker ärgert, dass die Dickschiffe unter den Nutzinsekten immer weniger Nahrung finden.

    „Die ist schlichtweg verhungert“. Heinz Wilpers schüttelt traurig den Kopf, als er das pelzige Insekt aus einer Plastiktüte nimmt. Er hat es eigens aufbewahrt, um zu zeigen, dass es den dicken Brummern unter den Honigsammlern gar nicht gut geht in diesen Zeiten.

  • Einfache Hilfe

    Do., 05.04.2018

    Zuckerlösung macht müde Hummeln wieder munter

    Im Frühling sind nur die besonders dicken Königinnen unterwegs - reguläre Arbeiterhummeln folgen dann im Sommer.

    Die Hummel spielt eine wichtige Rolle beim Bestäuben von Pflanzen. Umso wichtiger, dass Hummeln für diesen Prozess bei Kräften sind. Schwachen Insekten können Tierfreunde auf einem ganz einfachen Weg helfen.

  • Ruth und Claus Dübjohann führen die Gärtnerei Dübjohann in der zweiten Generation

    Di., 20.03.2018

    Hummeln im Gewächshaus

    Bald sind sie reif: Claus Dübjohann zeigt die noch grünen Tomaten im Gewächshaus an der Aldruper Mark.

    Seit fast 60 Jahren gibt es die Gärtnerei Dübjohann in Aldrup. „Mein Vater Bernhard, der letztes Jahr leider verstorben ist, hat den Betrieb 1959 gegründet“, blickt Ruth Dübjohann auf die Firmenhistorie zurück.