Hype



Alles zum Schlagwort "Hype"


  • Hype um WM-Held Kaul

    So., 06.10.2019

    «Der perfekte Zehnkampf war es nicht»

    Niklas Kaul zeigt seine Goldmedaille im Zehnkampf.

    Nach seinem WM-Heldentag von Doha ist Niklas Kaul wie ein «König der Sportler» empfangen worden. Der jüngste Zehnkampf-Weltmeister der Geschichte genoss die Huldigungen abgekämpft, aber in vollen Zügen. Nun hofft er auf einen Olympia-Coup, aber: «Garantien gibt es nicht.»

  • Entertainment aus Korea

    So., 29.09.2019

    Der große Hype: K-Pop als perfekte Popmaschine

    Die Mitglieder der Band Kard, J.Seph und Jeon Somin beim «Finger Heart Festival» in Mannheim.

    K-Pop aus Südkorea elektrisiert vor allem Teenies - auch in Deutschland. Bei einem Festival in Mannheim werden die schillernden Stars bejubelt - doch hinter der Fassade geht es oft weniger glamourös zu.

  • WM in Japan

    Mi., 07.08.2019

    Kletterer ganz im Olympia-Hype

    Kletterer Alexander Megos in Aktion.

    Als Klettern 2016 seine Olympia-Einladung bekam, stöhnte die Szene über das erfundene Kombi-Format. Puristen wollten sich den Dreikampf nicht antun. Drei Jahre später ist der Ärger weitgehend dem Hype gewichen. Bei der WM werden die ersten Olympia-Startplätze vergeben.

  • Fleischersatz

    Mo., 29.07.2019

    Vegan-Hype: Beyond Meat meldet Umsatzplus von 287 Prozent

    Erst im Mai ging Beyond Meat an die Börse. Aktuell wird die Aktie um rund das Neunfache über dem Ausgabekurs gehandelt.

    Der Hype um vegane Produkte hält an. Der Fleischersatz-Spezialist Beyond Meat verzeichnet ein gewaltiges Umsatzplus.

  • Hype um Pflanzenburger

    Di., 23.07.2019

    Warum Fleischersatz so schmecken soll wie das Original

    Immer mehr Fleischersatzprodukte kommen auf den deutschen Markt. Sie bestehen unter anderem aus Getreide, Soja, Pilzen, Bohnen, Erbsen oder auch der Jackfrucht.

    Grünkernbratling war gestern, heute müssen sich Gaumenschmaus und klimaschonende Ernährung nicht mehr ausschließen. Zurzeit sorgen neue pflanzliche Burger für Gesprächsstoff. Doch warum müssen die Produkte überhaupt genauso aussehen und schmecken wie Fleisch?

  • Falten statt straffer Haut

    Do., 18.07.2019

    Großer Hype um FaceApp - Bedenken bei Datenschutz

    Falten statt straffer Haut: Großer Hype um FaceApp - Bedenken bei Datenschutz

    Der Zoom ins Rentenalter sorgt für viel Spaß im Netz. Doch bei allem Hype um die Smartphone-Anwendung FaceApp wächst die Sorge um die persönlichen Daten.

  • Der Zoom ins Rentenalter

    Do., 18.07.2019

    Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken um FaceApp

    Die Anwendungssoftware FaceApp ist auf einem Smartphone installiert.

    Per App können sich junge Leute sofort in Greise verwandeln. Das sorgt für viel Spaß im Netz. Doch bei allem Hype um die Smartphone-Anwendung FaceApp wächst die Sorge um die persönlichen Daten.

  • Daten gehen nach Russland

    Do., 18.07.2019

    FaceApp löst Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken aus

    Die von Russland aus betriebene App FaceApp könnte wegen ihres Umgangs mit persönlichen Daten ein nationales Sicherheitsrisiko darstellen.

    Der Zoom ins Rentenalter sorgt für viel Spaß im Netz. Doch bei allem Hype um die Smartphone-Anwendung FaceApp wächst die Sorge um die persönlichen Daten. Der oberste Datenschützer Kelber warnt vor der Nutzung. Und ein US-Demokrat schaltet das FBI ein.

  • Unfälle, Alkohol, Drogen

    Do., 11.07.2019

    Betrunken dem Hype folgen: E-Scooter im Visier der Polizei

    Schon nach kurzer Zeit stehen E-Tretroller-Fahrer im Blickfeld der Polizei.

    In vielen deutschen Städten düsen Menschen seit bald einem Monat auf Elektro-Tretrollern durch die Straßen. Viele halten sich nicht an die Regeln und riskieren auch ihren Führerschein. In München kontrolliert die Polizei gezielt Fahrer auf den Flitzern.

  • Verleihung in Berlin

    Di., 09.07.2019

    Neuer Musikpreis: Hype Awards für Urban Culture

    Verleihung in Berlin: Neuer Musikpreis: Hype Awards für Urban Culture

    Hip-Hop dominiert schon seit langer Zeit die Charts. Mit den Hype Awards bekommt die urbane Musiklandschaft jetzt einen eigenen Preis.