Immobilie



Alles zum Schlagwort "Immobilie"


  • Haussanierung

    Fr., 14.06.2019

    Wärmedämmung an Immobilien spart Energie und Steuern

    Vermieter können Investitionskosten für Wärmedämmung sofort als Werbungskosten in der Steuererklärung geltend machen

    Der Sommer ist eine gute Zeit, für die richtige Dämmung am Haus zu sorgen. Die gute Nachricht: Damit sparen Vermieter und Eigentümer nicht nur Energie. Auch das Finanzamt beteiligt sich an den Ausgaben.

  • Immobilien

    Fr., 14.06.2019

    «Bild»: Scholz bei Grundsteuer wohl zu Kompromiss bereit

    Berlin (dpa) – Im Streit um die Grundsteuer ist Bundesfinanzminister Olaf Scholz wohl zu einem Kompromiss bereit. Dieser sehe zwar eine bundeseinheitliche Regelung vor, die die Länder später aber durch eigene Regelungen außer Kraft setzen dürften, berichtet die «Bild». Dazu solle das Grundgesetz geändert werden. Die Grundsteuer muss bis Ende des Jahres neu geregelt sein. Scholz will, dass dann der Wert des Bodens und die durchschnittliche Miete eine Rolle spielen. Das Land Bayern will ein Modell, das nur auf der Größe der Fläche basiert. Befürchtet wird ein Flickenteppich bei der Grundsteuer.

  • «Gekauft wie besehen»

    Do., 13.06.2019

    Wann Verkäufer auf Mängel hinweisen müssen

    Beim Verkauf einer Immobilie müssen Verkäufer unter Umständen nicht auf alle Mängel direkt hinweisen.

    Beim Kauf einer Immobilie sollten Käufer besser zweimal hinschauen. Manche offensichtlichen Mängel müssen vom Verkäufer nicht zwangsläufig mitgeteilt werden. Aber welche Schäden muss der Verkäufer überhaupt mitteilen?

  • Immobilien

    Mo., 03.06.2019

    Mietschulden häufiger in Ostdeutschland als im Westen

    Wiesbaden (dpa) - Mietschulden sind in Ostdeutschland deutlich weiter verbreitet als im Westen. Wegen Rückständen für die Wohnung suchte 2018 fast jeder Dritte im Osten Hilfe bei einer Schuldnerberatung. In den alten Ländern kam nur knapp jeder Fünfte wegen Mietschulden zu einer Beratungsstelle. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Die Bürger im Osten haben demnach auch höhere Mietschulden. Mit im Schnitt 1147 Euro waren die ausstehenden Zahlungen für die Wohnung dort höher als in Westdeutschland, wo der Schnitt bei 786 Euro liegt.

  • Immobilien

    So., 02.06.2019

    Jedes fünfte neue Einfamilienhaus kommt aus der Fabrik

    Wiesbaden (dpa) - Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise werden bei privaten Bauherren in Deutschland immer beliebter. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurde erstmals gut jede fünfte Baugenehmigung in diesem Segment für ein Fertighaus erteilt, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Insgesamt genehmigten die Baubehörden von Januar bis März rund 23 600 neue Ein- und Zweifamilienhäuser, davon sollen knapp 5000 vorgefertigt aus der Fabrik kommen. In Baden-Württemberg war der Marktanteil für Häuser von der Stange nach BDF-Angaben mit 39 Prozent am höchsten.

  • Verkauf einer Immobilie

    Di., 28.05.2019

    Wann das Löschen der Grundschuld Sinn macht

    Die Grundschuld dient der Bank als Sicherheit für den Immobilienkredit. Wer das Darlehen zurückgezahlt hat, kann den Eintrag im Grundbuch stehen lassen. Das kann bei neuen Krediten günstiger sein.

    Banken sichern sich bei Immobilienkrediten ab. Sind Haus oder Eigentumswohnung abbezahlt, können Verbraucher die Grundschuld aber löschen lassen. Die Entscheidung sollten sie abwägen.

  • Finanzen

    Di., 28.05.2019

    Bitcoin, Edelmetalle, Immobilien – Wo und wie investieren Sinn macht

    Finanzen: Bitcoin, Edelmetalle, Immobilien – Wo und wie investieren Sinn macht

    Dass es keine Zinsen mehr aufs Sparbuch gibt, haben mittlerweile die meisten Sparer mitbekommen. Seitdem nun auch noch Kosten anfallen (Stichwort: Negativzinsen) überlegen viele, was sie mit ihrem verdienten Geld anfangen sollen, wenn es auf dem Bankkonto nur nach und nach verschwindet. Trotz dieser Entwicklung machen Statistiken klar: Sparen ist und bleibt der Deutschen größtes Hobby.

  • Wohnen

    Di., 28.05.2019

    Wohnungseigentum: Die gängigsten Irrtümer von Immobilienbesitzern

    Wohnen: Wohnungseigentum: Die gängigsten Irrtümer von Immobilienbesitzern

    Immobilien bedeuten nicht immer die absolute Freiheit. Das gilt besonders für Besitzer von Eigentumswohnungen. Im Gegensatz zu Hausbesitzern sind ihre Gestaltungsfreiheiten eingeschränkt, was etwa die Gestaltung von Balkon und Haustür betrifft. Die Vorstellung von grenzenloser Unabhängigkeit ist nicht die einzige falsche Annahme zu Wohneigentum.

  • Immobilien

    Do., 23.05.2019

    Scholz: Hausbesitzer müssen wohl mehr Grundsteuer zahlen

    Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz kann nicht ausschließen, dass einige Hausbesitzer und Mieter künftig mehr Grundsteuer zahlen müssen als bisher. Die nötige Steuerreform solle zwar nicht dazu genutzt werden, die Einnahmen der Kommunen zu steigern, sagte Scholz. Wer aber in einem Haus wohne, das derzeit unterbewertet sei, müsse voraussichtlich mehr zahlen. Ziel sei, dass es nicht zu einer Erhöhung des Grundsteueraufkommens in Deutschland komme. Das gelte aber unter dem Strich und nicht für jeden einzelnen Bürger, so Scholz.

  • CM Immobilien investiert 80 bis 100 Millionen Euro

    Do., 23.05.2019

    30 000 Quadratmeter Büros am Kanal

    Als Parkplatz wird derzeit das alte, 20 000 Quadratmeter große Grundstück des ehemaligen Betonwerks der Firma Pebüso genutzt. Für 80 bis 100 Millionen Euro soll hier ein großer Büropark entstehen.

    Die Umgehungsstraße nebenan, den Kanal im Blick, die Robert-Bosch-Straße vor der Tür: Auf dem alten Gelände des Betonwerkes Pebüso möchte das Unternehmen CM Immobilien einen neuen Büropark bauen. Aktuell wird das Grundstück als Parkplatz genutzt.