Infektionslage



Alles zum Schlagwort "Infektionslage"


  • Schulen

    Mi., 21.10.2020

    NRW: Keinen Schwellenwert für Schulschließungen festlegen

    Yvonne Gebauer (FDP) gestikuliert.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen wird kein Schwellenwert festgesetzt, ab welcher Infektionslage Schulen vor Ort schließen müssen. Das sagte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf. Im bevölkerungsreichsten Bundesland beginnt am Montag für rund 2,5 Millionen Schüler wieder der Unterricht nach den Herbstferien. Es müsse alles getan werden, um die Schulen offen zu halten, sagte Gebauer.

  • Infektionslage

    Di., 20.10.2020

    Inzidenzwert in Münster bleibt weiter unter 35

    Infektionslage: Inzidenzwert in Münster bleibt weiter unter 35

    Die Stadt Münster meldet erneut bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Auf den Inzidenzwert, der darüber entscheidet, ob strengere Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus ergriffen werden müssen, hat das allerdings keinen negativen Einfluss.

  • CSU-Chef mit Parteitagsrede

    So., 27.09.2020

    Corona und Extremisten - Söder rechnet mit hartem Winter

    CSU-Chef Markus Söder während des digitalen Parteitags der CSU in München.

    Einmal mehr dominiert die Pandemie eine Parteitagsrede von CSU-Chef Markus Söder. Dabei zeichnet er wegen der Infektionslage ein düsteres Bild für die kommenden Monate, will aber auch Mut machen.

  • CSU-Parteitag im Internet

    Sa., 26.09.2020

    Söder: Corona ist Naturkatastrophe und Prüfung

    Markus Söder sitzt beim virtuellen Parteitag in seinem Büro in der CSU-Landesleitung.

    Einmal mehr dominiert die Pandemie eine Parteitagsrede von CSU-Chef Markus Söder. Dabei zeichnet er wegen der Infektionslage ein düsteres Bild für die kommenden Monate, will aber auch Mut machen.

  • RKI-Zahlen

    Do., 17.09.2020

    Höchster Wert bei Corona-Neuinfektionen seit April

    Eine Ärztin nimmt im Corona-Testzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung am Hauptbahnhof in Hamburg einen Abstrich.

    Es werden wieder mehr Corona-Fälle in Deutschland gemeldet. Ist das eine wenig aufregende Schwankung - oder eine gefährliche Entwicklung? Ein Blick auf die Infektionslage.

  • Musik

    Mi., 26.08.2020

    Laumann begrüßt Verschiebung von Großkonzert in Düsseldorf

    Karl-Josef Laumann (CDU) sitzt im Plenum des Landtags.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Verschiebung des geplanten Großkonzerts mit bis zu 13 000 Gästen in Düsseldorf begrüßt. «Angesichts der aktuellen Infektionslage bin ich der Auffassung, dass ein Konzert dieser Größenordnung derzeit nicht durchführbar ist», sagte Laumann am Mittwoch. Es habe dazu in den vergangenen Tagen «auch sehr konstruktive Gespräche mit allen Beteiligten gegeben». Laumann dankte den Verantwortlichen, «dass sie nun diese sehr rationale und nachvollziehbare Entscheidung getroffen haben».

  • Gesundheit

    Mi., 19.08.2020

    Laumann: Bei jetziger Infektionslage kein Karneval

    NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz.

    Das hat es auch noch nicht gegeben: Mitten im Sommer wird über den nächsten Karneval diskutiert. Die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Aber gut sieht es nicht aus.

  • Kindergärten

    Di., 28.07.2020

    NRW kehrt zurück in den Kita-Vollbetrieb

    Kindergärten: NRW kehrt zurück in den Kita-Vollbetrieb

    Das monatelange Betreuungsloch in der Corona-Krise hat bei vielen Eltern alle Reserven ausgeschöpft. NRW wagt jetzt den Schritt zum Regelbetrieb in den Kitas und zu einem rationaleren Umgang mit Kinder-Wehwehchen. Alles steht und fällt aber mit der Infektionslage.

  • Mehr als 45.000 neue Fälle

    Sa., 27.06.2020

    Corona-Infektionen erreichen in den USA neuen Höchststand

    Autos stehen vor einer Corona-Teststation in Florida Schlange.

    Schon seit Tagen spitzt sich die Infektionslage in den USA wieder zu. Nun hat das Land einen traurigen Rekord erreicht.

  • Bundesregierung

    Mi., 17.06.2020

    Schulen sollen nach Sommerferien wieder komplett öffnen können

    Berlin (dpa) - Die Schulen sollen spätestens nach den Sommerferien in allen Ländern in den Regelbetrieb zurückkehren. Dies gelte, falls sich die Infektionslage in der Corona-Krise weiterhin gleichbleibend gut entwickle. Das beschlossen Bund und Länder bei einem Treffen am Mittwoch in Berlin, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.