Inklusionsbetrieb



Alles zum Schlagwort "Inklusionsbetrieb"


  • Gastronomie im Stadthaus 1

    Di., 17.09.2019

    „1648“ erstrahlt im elften Stock

    Gastronomie im Stadthaus 1: „1648“ erstrahlt im elften Stock

    Essen und Trinken über den Dächern von Münster. Ein neuer Inklusionsbetrieb macht das jetzt im Stadthaus 1 in Münster möglich – nicht nur für Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

  • Alexianer-Textilpflege

    So., 19.05.2019

    „Inklusionsbetriebe fördern und stärken“

    Claudia Middendorf (2.v.l.), Behinderten- und Patientenbeauftragte der Landesregierung, besuchte die Alexianer-Textilpflege in Mecklenbeck. Dort wurde sie von (v.l.) Geschäftsführerin Ute Deutschländer, Mitarbeiterin Steffi Wenzel, Betriebsstättenleiter Olaf Gotthal und Claudia Humpohl (Sozialdienst) begrüßt.

    Besuch von Claudia Middendorf, der Behindertenbeauftragten der NRW-Landesregierung, gab es in der Mecklenbecker Niederlassung der Alexianer-Textilpflege.

  • Meal-o als Inklusionsbetrieb ausgezeichnet

    Fr., 17.05.2019

    Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt: Helle Freude statt Frust

    Über die gelungene Einbindung von Eva Schmidt (2.v.l.) und Nico Herrmann (2.v.r.) in das Unternehmen freuen sich Geschäftsführerin Sabrina Isermann-Ravensburg (r.) und Uwe Isermann (l.).

    Anfangs war Nico Herrmann sehr zurückhaltend. Doch während und nach seinem Praktikum blühte der 23-jährige Autist immer weiter auf. Mittlerweile ist er Mitarbeiter beim Software-Unternehmen Meal-o. Ein Zuckerschlecken war der Weg bis dahin nicht immer.

  • Mietvertrag für Inklusionsbetrieb in Senden unterzeichnet

    Mi., 19.12.2018

    Chancen für Zukunft schaffen

    Markus Döpker, Geschäftsführer der CariWerke gGmbH (vorne, r.), und Heinrich Alfers sen. (vorne, l.), Vertreter des Investors, planten die Gestaltung des Neubaus für die CariWerke und bereiteten den Mietvertrag vor. Im Hintergrund (v.l.): Ernst Lackhütter, zukünftiger Betriebsleiter und Christian Germing, Caritas-Vorstand.

    Die CariWerke gGmbH, eine Tochtergesellschaft des Caritasverbandes, möchte sich im Spätsommer 2019 mit einem Inklusionsbetrieb in Senden ansiedeln. Dazu soll eine Halle an der Siemensstraße gebaut werden.

  • Frühstart im Stift Tilbeck

    Fr., 29.09.2017

    Hand in Hand – mit und ohne Handicap

    Zum „FRÜHStart“ trafen sich Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks diesmal im Café am Turm im Stift Tilbeck.

    Über die Arbeit von Inklusionsbetrieben informierten sich die Teilnehmer des von Marketing Havixbeck organisierten Unternehmerfrühstücks „FRÜHStart“ im Café am Turm des Stiftes Tilbeck.