Insolvenzschutz



Alles zum Schlagwort "Insolvenzschutz"


  • Insolvenzschutz beantragt

    Di., 30.06.2020

    Cirque du Soleil entlässt fast 3500 Mitarbeiter

    Artisten nach der Preview der Show "Totem". Das kanadische Live-Unterhaltungs-Unternehmen Cirque du Soleil beantragt Insolvenzschutz und entlässt vorerst rund 3480 Mitarbeiter.

    Weltweit musste Cirque du Soleil wegen der Corona-Pandemie den Betrieb von mehreren Dutzend Shows ein. Nun sollen fast 3500 Künstler und Mitarbeiter vorerst gehen. Ob die geplante Show in Berlin im im kommenden Jahr stattfinden kann, bleibt offen.

  • Praxis der Veranstalter

    Di., 26.02.2019

    Wie bewährt sich das neue Pauschalreiserecht?

    Wer bei einem Veranstalter nur das Hotel bucht, bekommt den Rundum-Schutz der Pauschalreise - diese Praxis setzen einige Veranstalter auch nach Inkrafttreten des neuen Reiserechts fort.

    Wer nur ein Hotel bucht, bekommt trotzdem Insolvenzschutz wie bei einer Pauschalreise: Das bieten einige große Veranstalter wegen des neuen Reiserechts. Eine unsaubere Lösung, bemängeln Experten. Mancher Anbieter hat wieder einen Rückzieher gemacht.

  • Mehr Insolvenzschutz

    Fr., 22.06.2018

    Was das neue Reiserecht bringt

    Das neue Pauschalreiserecht soll Online-Buchungen besser absichern - etwa wenn Urlauber auf Airline-Webseiten für dieselbe Reise gleich noch ein Hotel dazubuchen.

    Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und Informationen. Große Veranstalter weiten ihren «Vollkasko-Schutz» aus - freiwillig und kostenlos.

  • Luftverkehr

    So., 16.07.2017

    Verbraucherzentralen: Besser Insolvenzschutz für Fluggäste

    Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen fordern eine verpflichtende Insolvenz-Absicherung für Fluggesellschaften zum Schutz der Kunden. Gehe eine Airline pleite, werde es ganz viele Gläubiger geben, die in der Schlange dann vor dem Ticketbesitzer stünden. Das sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Wie schon für Pauschalreise-Anbieter solle daher auch für Fluggesellschaften eine Versicherung gesetzlich vorgeschrieben werden, die vorab gezahlte Ticketeinnahmen abdeckt.