Integrationsprojekt



Alles zum Schlagwort "Integrationsprojekt"


  • Auszeichnung für Waldschule Kinderhaus

    Di., 05.03.2019

    Waldschule punktet

    Die Waldschule Kinderhaus landete mit ihrem Integrationsprojekt von 556 Teilnehmern auf Platz vier.

    Die Waldschule Kinderhaus ist für ein Integrationsprojekt ausgezeichnet worden.

  • Integrationsprojekt Elbén feiert ersten Geburtstag

    Fr., 27.07.2018

    Zwei Herzen – ein Lauffeuer

    Ein Teil des Teams Elbén - am Freitag hat das Projekt für geflüchtete Menschen aus Syrien den ersten Geburtstag gefeiert.

    Den Food-Truck des Projektes für geflüchtete Menschen aus Syrien kennt in Münster fast jeder. Davon sind nicht nur Kaya Knust, Jamila El Hajjar und Bianca Müller überzeugt. Die drei Frauen aus dem rund 15-köpfigen Kernteam der Ehrenamtlichen freuen sich, dass Geburtstag gefeiert werden kann.

  • Integrationsprojekt für Eltern

    Mi., 25.07.2018

    Starthilfe mit Badetuch

    „Brücken bauen – Menschen verbinden“ heißt ein neues Projekt der Familienbildungsstätte Lüdinghausen, das zugewanderte Familien bei der Integration unterstützen soll.

  • Neues Integrationsprojekt für Eltern

    Di., 24.07.2018

    Starthilfe mit Badetuch

    Annika Wille (r.) und Nada Abou Lidi leiten das neue Integrationsprojekt der Familienbildungsstätte. „Brücken bauen – Menschen verbinden“ richtet sich an frisch gebackene Eltern.

    „Brücken bauen – Menschen verbinden“ heißt ein neues Projekt der Familienbildungsstätte Lüdinghausen, das zugewanderte Familien bei der Integration unterstützen soll.

  • Problem unsicherer Aufenthaltsstatus

    Do., 19.07.2018

    Staatssekretärin schaut sich Integrationsprojekt in Münster an

    Problem unsicherer Aufenthaltsstatus: Staatssekretärin schaut sich Integrationsprojekt in Münster an

    Wie kann die Integration langzeitgeduldeter Familien trotz jahrelang unsicherem Aufenthaltsstatus gelingen? Dieser Frage widmet sich ein Modellprojekt in Münster. Jetzt hat sich die zuständige Staatssekretärin darüber informiert.

  • Integrationsprojekt für den Berufsstart

    Di., 27.03.2018

    Vorhang auf für einen Job

    Die Flüchtlinge freuen sich schon auf ihre Theateraufführung – und auf ihren Weg in den Arbeitsmarkt. Dabei helfen (hinten, v.l.) Jobcoach Sebastian Schmitz, Sprachtrainer Rainer Bigge und Theaterpädagoge Thorsten Brunow.

    Ihre Heimatländer haben sie hinter sich gelassen, in Deutschland wollen viele einfach arbeiten. Auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt werden Flüchtlinge jetzt auch in Münster durch ein besonderes Projekt unterstützt.

  • Integration

    Mo., 07.08.2017

    Flüchtlingsinitiativen suchen Ehrenamtliche

    Integrationsprojekte und Flüchtlingsinitiativen werben mit Unterstützung der Freiwilligenagentur für Ehrenamtliche.

    „Jetzt geht es ums Ankommen“: Flüchtlingsinitiativen und Integrationsobjekte suchen ehrenamtliche Mitstreiter für ihre Arbeit.

  • Integrationsprojekt „Elbén“

    Fr., 28.07.2017

    Begegnungs-Bistro verbindet Herzen

    Zwei Herzen verbinden zwei Kulturen: Am Bistro „Elbén“ an der Scharnhorststraße arbeiten Studenten aus Münster und geflüchtete Menschen aus Syrien (v.l.): Nikolas Schoneweg, Ismail Al Ahmad, Jennifer Lacher, Initiator Nedal Georges und Jan Wehner.

    Eröffnet wurde ein Bistro an der Scharnhorststraße, das Kulturen verbindet. Studenten aus Münster machen dabei mit syrischen Flüchtlingen gemeinsame Sache.

  • Integration von jungen Flüchtlingen

    Di., 14.03.2017

    Erfolgserlebnis mit Garantie

    In der Holzwerkstatt der Diakonie-Jugendhilfeeinrichtung am Blaukreuzwäldchen basteln junge Menschen aus vielen Nationen unter der Regie von Reinhard Scheck. Am Ende des Werkabends hat jeder ein Erfolgserlebnis, das er mitnehmen kann.

    In der Diakonie-Einrichtung für Jugendliche am Blaukreuzwäldchen laufen erfolgreiche Integrationsprojekte für unbegleitete, junge Flüchtlinge. Die Holzwerkstatt soll helfen, die Neuankömmlinge auf eine Berufsausbildung in Deutschland vorzubereiten.

  • Integrationsprojekt

    Fr., 23.12.2016

    Fröhliches Miteinander auf Haus Heidhorn

    Fröhlich und bunt  ging es zu beim Abschiedsfest des Flüchtlingsprojektes: Umweltbildnerin Anuschka Tecker (vorne l.) und Projektleiterin Sevil Yildirim (2.v.r.) mit jungen Flüchtlingen.

    Auf Haus Heidhorn wurde der Abschluss des Integrationsprojektes für junge Flüchtlinge gefeiert, das von der Naturschutzjugend (Naju) NRW organisiert wurde.