Internetdienst



Alles zum Schlagwort "Internetdienst"


  • Internet

    Do., 07.09.2017

    Streamripping-Dienst «Youtube-mp3.org» ist offline

    Berlin (dpa) - Auf Betreiben der Musikindustrie ist der Internetdienst «Youtube-mp3.org», der Videos in mp3-Dateien umwandelt, vom Netz gegangen. Die in Deutschland ansässige Webseite habe den Dienst weltweit abgeschaltet und sich verpflichtet, die Rechte von Künstlern und Tonträgerherstellern in Zukunft nicht weiter zu verletzen, erklärte der Bundesverband Musikindustrie. Demnach zählte der Dienst weltweit über 60 Millionen Nutzer im Monat, davon rund eine Million in Deutschland.

  • Hintergrund

    Sa., 19.08.2017

    Bekenntnisse der IS-Terrormiliz

    Polizisten stehen in Surgut an dem Ort eines Messerangriffs neben einer Leiche.

    Istanbul (dpa) - Nach dem Bekenntnis zu den Terrorangriffen in Spanien hat die IS-Terrormiliz auch den Messerangriff in der sibirischen Surgut für sich reklamiert.

  • Leute

    Fr., 28.07.2017

    Ehe-Aus bei Bayern-Star James Rodríguez

    Bogotá (dpa) - Der neue Star des FC Bayern München, der Kolumbianer James Rodríguez, und seine Frau Daniela Ospina haben sich nach sechseinhalb Jahren Ehe getrennt. Das gab Ospina über den Internetdienst Instagram bekannt. Die Trennung erfolge «im Guten und im gegenseitigen Einvernehmen». Beide würde weiter eine Freundschaft verbinden. Rodríguez und Ospina haben eine vier Jahre alte Tochter, Salomé. Ospina hat Wohnsitze in Medellín und Miami, die Tochter werde bei ihr wohnen, berichteten kolumbianische Medien.

  • Umweltbewusst Surfen

    Fr., 28.04.2017

    Grüne Internetdienste: Auf Ökostrom-Label achten

    Internet-Nutzer können einfach eine «grüne» Suchmaschine als Standard-Browser festlegen.

    Internet-Nutzer können recht einfach die Umwelt schonen. Da sie vor allem Energie verbrauchen, sollten sie Öko-Strom nutzen. Auch die Wahl eines «grünen» E-Mail-Anbieters und einer Öko-Suchmaschine sind sinnvoll. Die sind mit bestimmten Labels gekennzeichnet.

  • Eigene Zeitfenster möglich

    Do., 06.10.2016

    TweetDelete löscht automatisch alte Twitter-Posts

    Der Dienst TweetDelete löscht automatisch Inhalte, die ein bestimmtes Alter haben.

    Das Internet merkt sich alles. Warum sollte es im Bloggingdienst Twitter anders sein? Mithilfe eines Internetdienstes ist es möglich, eigene Tweets und Retweets innerhalb eines selbst gewählten Zeitfensters zu löschen.

  • Telekommunikation

    Fr., 29.07.2016

    Netzstörung bei NetCologne: Tausende Kunden betroffen

    Das schwarz-rot-blau-weiße «NetCologne»-Logo.

    Köln (dpa/lnw) - Im Netz des Telekommunikationsunternehmens NetCologne ist es am Freitag zu einer Störung der Telefon- und Internetdienste gekommen. Betroffen waren nach Unternehmensangaben mehrere Tausend Kunden in und um Köln. Während die Telefonie-Dienste für Privatkunden am Mittag wieder funktionierten, sollte die Instandsetzung der Internetdienste für Privatkunden bis zum Abend dauern. Die Ursache der Störung lag im Bereich eines Übertragungsknotens und sei komplexer gewesen als zunächst angenommen, teilte eine Sprecherin mit.

  • Telekommunikation

    Di., 19.07.2016

    Oberster Gerichtshof stoppt WhatsApp-Blockade in Brasilien

    Brasilia (dpa) - Der Oberste Gerichtshof Brasiliens hat die Aufhebung der landesweiten Blockade des Internetdienstes WhatsApp angeordnet. Gerichtspräsident Ricardo Lewandowski habe einem Eilantrag der Sozialistischen Partei stattgegeben und die Blockade des von rund 100 Millionen Menschen genutzten Dienstes als unangemessen eingestuft, berichtete die Nachrichtenagentur Agência Brasil. Die Maßnahme hatte eine Richterin in Rio de Janeiro angeordnet, weil das US-Unternehmen sich weigere, Chatprotokolle in einem Kriminalfall herauszugeben.

  • Telekommunikation

    Di., 03.05.2016

    WhatsApp kritisiert Brasilien-Blockade: «Strafe für 100 Millionen»

    Rio de Janeiro (dpa) - Der in Brasilien von rund 100 Millionen Menschen genutzte Internetdienst WhatsApp ist auf Anordnung eines Richters für drei Tage blockiert worden. Das Unternehmen bezeichnete den Schritt als völlig unverständlich und überzogen. Die Richterentscheidung war den fünf führenden Telefonanbietern des fünftgrößten Landes der Welt übermittelt worden. Damit soll wohl die Herausgabe von Chat-Protokollen in Kriminalfällen an die Ermittler erwirkt werden. Die Blockade soll bis Donnerstagnachmittag dauern.

  • Internet

    Fr., 29.04.2016

    Neue Youtube-Werbespots lassen sich nicht überspringen

    Youtube führt ein neues Werbeformat ein. Künftig gibt es sechs Sekunden lange Clips, die nicht übersprungen werden können.

    Wer kostenlose Internetdienste in Anspruch nimmt, wird meist mit Werbung konfrontiert. Bei Youtube konnte man die Werbeclips bisher überspringen. Das ändert sich nun.

  • Internet

    Fr., 27.02.2015

    Google rudert zurück: Doch kein Porno-Verbot auf Blogger.com

    Blogger.com-Nutzer dürfen auch künftig sexuell explizite Inhalte zeigen. Nur kommerzielle Bilder und Videos sind ausgeschlossen.

    Mountain View (dpa/tmn) - Google macht einen Rückzieher. Der Internetdienst hatte kürzlich ein Verbot von Pornografie und sexuell expliziter Nacktheit in öffentlichen Blogs der Blogger-Plattform angekündigt. Das Verbot wird nun gelockert.