Internetportal



Alles zum Schlagwort "Internetportal"


  • Prozesse

    Do., 07.05.2020

    Vorbestrafter Missbrauchstäter erneut vor Gericht

    Wuppertal (dpa/lnw) - Ein wegen Kindesmissbrauchs vorbestrafter 43-Jähriger soll im Internetportal «knuddels» erneut Kontakt zu Minderjährigen gesucht haben. Der Mann hat bereits mehr als drei Jahre im Gefängnis gesessen und stand unter Führungsaufsicht. Seit Donnerstag steht er in Wuppertal vor dem Landgericht. 2012 war er in Karlsruhe wegen ähnlicher Delikte verurteilt worden.

  • Extremismus

    Mi., 29.01.2020

    Linksradikales Internetportal bleibt verboten

    Leipzig (dpa) - Die linksradikale Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» bleibt verboten. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht am Abend in Leipzig. Es wies Klagen des mutmaßlichen Betreiberteams gegen das Verbot ab. Die Anwälte der Kläger kündigten an, mit den Fällen wahrscheinlich vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen. Das Bundesinnenministerium hatte das Vereinsverbot 2017 nach Krawallen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg ausgesprochen. Auf der Plattform sei zu linksextremistischen Straftaten aufgerufen worden, hieß es zur Begründung.

  • «Linksunten.Indymedia»

    Mi., 29.01.2020

    Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten

    Blick in den Verhandlungssaal des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zu Beginn der Verhandlung über das Verbot von «Linksunten.Indymedia».

    Seit knapp zweieinhalb Jahren ist die Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» verboten. Die Entscheidung des Bundesinnenministeriums war umstritten. Nun urteilte das Bundesverwaltungsgericht.

  • Extremismus

    Mi., 29.01.2020

    Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten

    Leipzig (dpa) - Die linksradikale Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» bleibt verboten. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht am Abend in Leipzig. Es wies Klagen des mutmaßlichen Betreiberteams gegen das Verbot ab. Ob alle Verbotsgründe, die das Bundesinnenministerium für das Verbot angeführt hatte, korrekt waren, überprüfte das Gericht allerdings nicht. Entscheidend dafür war, dass sich die Kläger nicht als Mitglieder des vermeintlichen Vereins bekannten. Zur Anfechtung eines solchen Verbot sei «regelmäßig nur die Vereinigung» befugt, sagte Kraft.

  • Extremismus

    Mi., 29.01.2020

    Bundesgericht bestätigt Verbot von linksradikalem Internetportal

    Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat das Verbot der linksradikalen Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» bestätigt. Es wies am Mittwoch Klagen des mutmaßlichen Betreiberteams gegen das Verbot ab.

  • Kommentar

    Mi., 27.11.2019

    Internetportale dürfen für Nutzer klagen: Sieg für Verbraucher

    Bei wenigermiete.de kann der Verbraucher Rechtsberatung bekommen.

    Wer Mietärger ohne eigenen Rechtsanwalt lösen will, kann auf die Hilfe von Legal-Tech-Unternehmen zurückgreifen. Der BGH bestätigt in einem Grundsatzurteil die Klagebefugnis für das Online-Portal. Ein Kommentar.

  • Konflikte

    Mo., 19.08.2019

    Internetportal: Supertanker verlässt Gibraltar

    Gibraltar (dpa) - Der vor mehr als sechs Wochen festgesetzte Supertanker mit iranischem Öl hat laut eines Internetportals Gibraltar verlassen. Laut dem Portal Marinetraffic.com nahm das Schiff in der Nacht Fahrt Richtung Osten auf. Das Ziel ist unklar. Eine Bestätigung der Behörden Gibraltars oder des Irans gibt es noch nicht. Das oberste Gericht Gibraltars hatte dem Tanker am Donnerstag freie Fahrt gewährt. Damit wächst die Hoffnung auf eine Deeskalation in dem schwelenden Konflikt zwischen dem Iran und mehreren westlichen Ländern, darunter Großbritannien und den USA.

  • Touristenwohnungen statt Hotels

    Mo., 22.07.2019

    Urlaub unter dem Radar

    Blick in eine zweckentfremdete Ferienwohnung.

    Lieber eine Wohnung als ein Hotelzimmer. Dass Urlauber immer öfter ihre Bleibe über Internetportale wie Airbnb buchen, sehen sowohl Mieterbund als auch Hoteliers mit wachsender Sorge. Zwischen 3000 und 3900 Wohnungen werden laut NRW-Mieterbund allein in Düsseldorf so angeboten. Eine Abfrage für Münster wirft rund 875 Angebote vom WG-Zimmer bis zur Wohnung aus, in Bielefeld sind es mehr als 1000. 

  • Spanisches Abwehrtalent

    Di., 14.05.2019

    Werder Bremen an Real-Abwehrspieler Tejero interessiert

    Schaut sich nach einem Abwehrspieler um: Werder-Coach Florian Kohfeldt.

    Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat nach Informationen des Internetportals «Mein Werder» Interesse an Abwehrtalent Alvaro Tejero von Real Madrid.

  • Internet

    Di., 16.04.2019

    Zahnarzt verliert vor Gericht gegen Bewertungsportal

    München (dpa) - Im Streit um gelöschte Bewertungen im Internetportal Jameda hat das Münchner Landgericht die Klage eines Zahnarztes abgewiesen. Der Mediziner aus Kiel hatte Jameda verklagt, weil das Portal Anfang 2018 zehn seiner positiven Bewertungen gelöscht hatte. Warum, darüber gingen die Meinungen der Streitparteien auseinander. Jameda mit Sitz in München betont, die Löschung der Bewertungen sei erfolgt, weil sich deren Echtheit nicht überprüfen lasse. Für den Zahnarzt war sie eine Reaktion auf die Kündigung seiner kostenpflichtigen Mitgliedschaft.