Intonation



Alles zum Schlagwort "Intonation"


  • „Nachtgestümper“ als Vermächtnis der Florence Foster Jenkins

    So., 13.10.2019

    Selbstermächtigung zum Singen

    Kathrin Filip (l.) und Philine Bamberger

    -wam-Schwankender Rhythmus, haarsträubende Intonation, überkandidelte Gesten: Florence Foster Jenkins (1866-1944) hatte sich das Prädikat „Schlechteste Opernsängerin der Welt“ redlich verdient. Böse Zungen behaupten gar, amerikanische GIs gingen derzeit auf ihre berühmt-berüchtigten Konzerte, um sich gegen den auf den Schlachtfeldern lauernden Terror abzuhärten.

  • Vermischtes

    Mi., 31.08.2016

    «Super gemacht!» - So lobt man Hunde richtig

    Das undatierte Handout-Foto der Eötvös Loránd University zeigt trainierte Hunde an einem Magnetresonanztomographen.

    Die meisten Herrchen wissen: Wenn ein gut trainierter Hund «Platz» oder «Super gemacht!» hört, versteht das der Vierbeiner. Wie das funktioniert, haben Wissenschaftler nun erforscht.

  • Mit Klebeband und Milchquirl

    Mo., 06.01.2014

    Improvisation war Trumpf im Cuba

    Das Trio in Aktion

    Improvisierte Musik lässt viele Freiräume. Dabei geht es weniger um konventionell produzierte Töne, um Virtuosität, Zusammenspiel oder Intonation, sondern schlicht um aus dem Augenblick heraus entstandene Ideen, die sich mit den denen der Mitmusiker vermischen, diese beeinflussen oder umwandeln. Am Sonntagabend lud die Initiative Improvisierte Musik erstmals in der Black Box im Cuba zum Konzert. An jedem ersten Donnerstag im Monat treffen sich die Mitglieder. „Weitere Musiker sind sehr willkommen“, betonte Kai Niggemann, der das Konzert moderierte.

  • Teilnahme an VHS-Kursus

    Fr., 12.04.2013

    Amerikanerin lernt Plattdeutsch

    Joy Kearney (3.v.l.) im Kreise ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler, die bei Hermann Kövener (r.) die plattdeutsche Sprache lernen. Siegfried Becker freut sich über die Teilnahme einer US-Amerikanerin.

    Man sollte meinen, dass das Erlernen der deutschen Sprache schon schwierig genug ist. Die als kompliziert geltende Grammatik, der umfassende Wortschatz und die verschiedenen Intonationen sind für viele anderssprachigen Mitbürger eine Herausforderung. Joy Kearney geht noch einen Schritt weiter: Sie lernt Plattdeutsch.