Investitionsstau



Alles zum Schlagwort "Investitionsstau"


  • Investitionsstau am FMO

    Fr., 06.09.2019

    Flughafen Münster/Osnabrück benötigt 35 Millionen Euro

    Investitionsstau am FMO: Flughafen Münster/Osnabrück benötigt 35 Millionen Euro

    Weil der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) un­­ter einem massiven Investitionsstau leidet, sollen die Gesellschafter zu dessen Beseitigung bis 2025 insgesamt 35 Millionen Euro an Krediten zur Verfügung stellen. „Wir haben fünf mal sieben Millionen Euro beantragt“, bestätigte Geschäftsführer Rainer Schwarz am Donnerstag.

  • Hoher Investitionsstau

    Mi., 12.06.2019

    Bessere Haushaltslage verschafft Kommunen Atempause

    Ausgelastete Baufirmen und Personalnot in Kommunalverwaltungen bremsen notwendige Investitionen in Schulen, Straßen und andere Projekte.

    Städte, Gemeinden und Landkreise investieren mehr. Doch nicht alle Projekte lassen sich realisieren. Das liegt vor allem am Bauboom.

  • Kommunen

    Mi., 12.06.2019

    Bauboom und Personalmangel bremsen kommunale Investitionen

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Investitionsstau in Städten, Gemeinde und Landkreise hat sich im vergangenen Jahr einer Studie zufolge verringert. Allerdings konnte rund ein Drittel der geplanten Projekte nicht umgesetzt werden. Das geht aus dem Kommunalpanel 2019 der staatlichen Förderbank KfW hervor, das der dpa vorliegt. Ein wichtiger Grund ist der anhaltende Bauboom. Bauunternehmen und Handwerksbetriebe fehlten immer häufiger die Kapazitäten für neue kommunale Projekte.

  • Verkehr

    Mo., 21.01.2019

    EVG: Etwa 57 Milliarden Euro Investitionsstau bei Bahn

    Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Deutschen Bahn hat sich aus Gewerkschaftssicht ein Investitionsstau bei der Infrastruktur von etwa 57 Milliarden Euro aufgebaut. «Die Politik hat seit Jahrzehnten der Bahn zu wenig Geld gegeben, um die Infrastruktur instand zu halten», sagte der Vorsitzende der Eisenbahngewerkschaft EVG, Alexander Kirchner, im Inforadio des Hessischen Rundfunks. Er sitzt auch als Arbeitnehmervertreter im Bahn-Aufsichtsrat. Kirchner betonte, dass die Politik mitverantwortlich für die Lage bei der Bahn sei.

  • Eisenbahngewerkschaft EVG

    Mo., 21.01.2019

    Etwa 57 Milliarden Euro Investitionsstau bei Bahn

    Laut EVG ist die Politik mitverantwortlich für den Investitionsstau bei der Bahn.

    Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Deutschen Bahn hat sich aus Gewerkschaftssicht ein Investitionsstau bei der Infrastruktur von etwa 57 Milliarden Euro aufgebaut.

  • Lotter Schützen wollen Investitionsstau beheben

    Mo., 07.01.2019

    Nein zu Neubau, Ja zu Sanierung

    Engagiert für den und im Schützenverein bleiben Armin Sünnewie (von links), Horst Kröner, Heidi Willms, Michael Leben und Brigitte Gausmann.

    Die Adresse Jahnstraße 6 in Alt-Lotte aufgeben oder bleiben? Die Mitglieder des Schützenvereins Lotte von 1659 stellten beim Jahrestreffen im Vereinshaus die Weichen für die Zukunft.

  • Gebäude in schlechtem Zustand

    Mi., 15.08.2018

    Investitionsstau an Schulen: 48 Milliarden Euro wären nötig

    Absperrungen an einer maroden Häuserwand sind auf dem Gelände einer Berliner Schule zu sehen.

    Viele Schulen in Deutschland sind in schlechtem Zustand. Zwar steigen die Steuereinnahmen - aber es gibt riesige Probleme beim Renovieren und Modernisieren. Auch weil die Bauwirtschaft am Limit ist.

  • Defizit bei Uniklinik Münster

    Sa., 21.07.2018

    Wende schon wieder in Sicht

    Großbaustelle Universitätsklinikum: Die großen Bauprojekte wie die Fassadensanierung der Türme und der Erweiterungsbau am Westturm (im Vordergrund) werden fortgesetzt.

    Das Uniklinikum Münster hat für das Geschäftsjahr 2017 ein Rekorddefizit abgeschlossen, nun gilt ein Konsolidierungsplan. Investitionsstau und Pflegekräftemangel beuteln das UKM. Einzelne Betten und eine ganze Station mussten zeitweise geschlossen werden. Wie kommt es zu dieser Lage?

  • Kommunen

    Mo., 11.12.2017

    Kommunen: Investitionsstau von 126 Milliarden Euro

    Stuttgart (dpa) - Schäbige Schulen, marode Schwimmhallen, Straßen mit Schlaglöchern - die Städte und Gemeinden sehen einen Investitionsstau von 126 Milliarden Euro in Deutschland. Der größte Bedarf bestehe bei Plätzen, Straßen und Brücken, sagte der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Norbert Schäfer, anlässlich einer Präsidiumssitzung seines Verbands in Stuttgart. Allein um deren Verfall zu stoppen, seien 34,4 Milliarden Euro nötig. «Wir halten so etwas wie einen Masterplan Investitionsoffensive in der Bundesrepublik für notwendig», sagte Schäfer.

  • Sportstätten-Debatte

    Fr., 20.10.2017

    „Hier geht es nicht um Luxus“

    Der alte, kaputte Ascheplatz in Appelhülsen. Die CDU fordert, Mittel für einen neuen Kunstrasenplatz in den Haushalt 2018 einzustellen.

    Die CDU ist erschrocken über das Ausmaß des Investitionsstaus bei den Sportanlagen. Nun hat die Fraktion einen Sieben-Punkte-Plan vorgelegt.