Islamismus



Alles zum Schlagwort "Islamismus"


  • Islamismus

    Di., 16.02.2021

    Tadschikische Terrorzelle soll in Rheine trainiert haben

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

    Karlsruhe (dpa) - Die Generalbundesanwalt hat gegen fünf weitere mutmaßliche Mitglieder einer islamistischen Terrorzelle Anklage erhoben. Um militärische Fähigkeiten und Taktiken einzuüben, sollen Trainings in Rheine stattgefunden haben.

  • Kampf gegen Islamismus

    Mi., 03.02.2021

    Verfassungsschützer: Staatliche Hilfen für Moscheegemeinden

    «Wir müssen bei der Frage andocken, wie wir verhindern können, dass sich Muslime, die in der Bundesrepublik sind, hier radikalisieren»: Stephan Kramer.

    Gehört der Islam zur Bundesrepublik? «Ja», sagt Stephan Kramer, Verfassungsschutzpräsident in Thüringen. Er fordert vom Staat mehr Unterstützung für muslimische Verbände und Gemeinden.

  • Positionspapier

    So., 31.01.2021

    Unionspolitiker wollen Islamisten das Handwerk legen

    Mathias Middelberg, Innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion, ist für «Transparenz, um mögliche Beeinflussungen zu erkennen».

    «Islamismus beschränkt sich nicht auf eine bestimmte Anzahl gewaltbereiter Gefährder», warnen Innenpolitiker der Union. Auch das Streben nach einer «Unterwerfung von Gesellschaft, Politik, Kultur und Recht unter islamische Normen» müsse unterbunden werden.

  • Kriminalität

    Di., 03.11.2020

    Reul: Gefahr durch Islamismus in NRW weiterhin hoch

    Herbert Reul (CDU) spricht während einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem tödlichen Terroranschlag in Wien besteht nach Einschätzung des NRW-Innenministers Herbert Reul auch in NRW weiterhin eine «hohe Gefahr durch den Islamismus». «Die schrecklichen Taten in Wien und davor in Frankreich und Dresden mahnen uns, weiter wachsam zu sein und gegen jede Form von Extremismus zu kämpfen», teilte der CDU-Politiker am Dienstag mit. Die Sicherheitsbehörden täten alles in ihrer Macht Stehende, um solche Taten zu verhindern. Richtig sei aber auch: «Trotz aller Sorgfalt, Umsicht und Mühe, gibt es keine hundertprozentige Sicherheit.»

  • Nach Ermordung eines Lehrers

    Mo., 19.10.2020

    Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

    Eine Frau zündet eine Kerze an: Zahlreiche Menschen haben sich nach der brutalen Ermordung eines Lehrers am Wochenende zu einer Solidaritätsdemonstration in Paris versammelt.

    Frankreichs Staatschef Macron hat einen stärkeren Kampf gegen «radikalen Islamismus» angekündigt. Das mutmaßlich terroristische Attentat gegen einen Lehrer hat die Debatte nun mächtig angefacht. Ein Minister spricht bereits von einer «Fatwa».

  • Infoabend im Haus der Begegnung

    Di., 03.12.2019

    Islamismus in NRW

    Sigrid Herrmann-Marschall

    Der Gronauer Verein Austausch und Integration lädt morgen in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Alevitischen Gesellschaft zu einem Informationsabend ein. Das Thema lautet „Islamismus in Nordrhein-Westfalen“.

  • Trotz Bundeswehr-Einsatz

    Di., 19.11.2019

    Islamismus, Dürre und Hunger: Der Sahelzone droht die Krise

    Im Gesundheitszentrum von Gao (Mali) wird der arm eines schwer unterernährten, 16 Monate alten Kindes vermessen.

    Seit Jahren ist die Bundeswehr in der Sahelzone in Afrika im Einsatz. Doch islamistische Terrorgruppen weiten ihren Aktionsradius aus. Und auch Klimawandel und Hunger verschärfen die Lage in der Region.

  • Trotz Bundeswehr-Einsatz

    Di., 19.11.2019

    Islamismus, Dürre und Hunger: Der Sahelzone droht die Krise

    Im Gesundheitszentrum von Gao (Mali) wird der arm eines schwer unterernährten, 16 Monate alten Kindes vermessen.

    Seit Jahren ist die Bundeswehr in der Sahelzone in Afrika im Einsatz. Doch islamistische Terrorgruppen weiten ihren Aktionsradius aus. Und auch Klimawandel und Hunger verschärfen die Lage in der Region.

  • Anfrage zum Thema Islamismus

    Fr., 17.05.2019

    109 Moscheen unter Beobachtung

    Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz beobachtet derzeit 109 Moscheen, weil es dort konkrete Anhaltspunkte auf islamistische Aktivitäten von Salafisten, Muslimbruderschaft und weiteren extremistischen Gruppierungen gibt.

  • Justiz

    Mo., 11.09.2017

    Fachzentrum soll Justiz zu Extremismus schulen

    Der nordrhein-westfälische Justizminister, Peter Biesenbach (CDU).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einem Fachzentrum in Essen will Nordrhein-Westfalen Berichten zufolge Justizmitarbeiter in Fragen des Islamismus, Extremismus und der politischen Gewalt schulen. In dem sogenannten Zentrum für interkulturelle Kompetenz der Justiz NRW sollen ab Jahresende zwölf Experten die Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern in den landesweiten Einrichtungen übernehmen, wie Justizminister Peter Biesenbach (CDU) im «Mindener Tageblatt» (online) ankündigte.