Jahresvorstellung



Alles zum Schlagwort "Jahresvorstellung"


  • Interdance inszeniert Schwanensee im Theater Münster

    Mo., 06.05.2019

    Ausnahmslos Höchstleistungen

    In der Jahresvorstellung von „Interdance“ durften die Ballettschüler mit Extraklasse-Solisten wie Romy Krenkler und Marcello Acevedo im Großen Haus auftreten.

    Wenn „Interdance“ zur Jahresvorstellung ins Theater lädt, dann ist ein volles Großes Haus im Theater garantiert. Bis zu sechs Proben pro Woche investierten die zahlreichen kleinen und großen Ballerinen in die Vorbereitung für die aufwendige „Schwanensee“-Inszenierung unter der erfahrenen Leitung von Tanya und Julio Acevedo. Am Sonntagabend war es endlich soweit: Unter tosendem Applaus eröffneten die Jüngsten unter ihnen den auf rund anderthalb Stunden Spieldauer zusammengefassten Ballettklassiker.

  • Ballettschule „arabesque“ lädt ein

    Di., 26.06.2018

    Lyrische und lebhafte Tänze

    Die jährlichen Vorstellungen der Ballettschule „arabesque“ haben in Nottuln eine große Fangemeinde. Diesmal zeigt die Ballettschule das Stück „Die Konferenz der Tiere“.

    Das weltbekannte Erich-Kästner-Werk „Die Konferenz der Tiere“ steht diesmal im Mittelpunkt bei den Jahresvorstellungen der Nottulner Ballettschule „arabesque“. Rund 100 Schülerinnen von Diplom-Bühnentänzerin Gudrun Bauer wirken mit.

  • Jahresvorstellung der Tanzschule Heidi Sievert im Großen Haus

    Fr., 22.06.2018

    Bänke zwischen Zweisamkeit und Wartezeit

    Die unterschiedlichen Gruppen der Tanzschule Heidi Sievert zeigten bei der Jahresvorstellung ihre Choreographien.

    Wenige Möbel können es mit einer Bank im Freien aufnehmen: Sie gilt als Inbegriff romantischer Zweisamkeit, stellt Rast und Ruhe in Aussicht, schöne Aussichten ohnehin, lädt zu zufälligen Gesprächen wie reinster Muße ein. In ihrem Jahreskonzert „Schritt für Schritt“ hatte die Heidi Sievert Ballettschule Bänke in den thematischen Mittelpunkt gestellt.

  • Jahresvorstellung der Ballettschule Heidi Sievert

    So., 12.06.2016

    Tanzende Fische im Netz

    Eine Szene aus der Choreografie „Luft“

    Protzig und stolz steht der Fischer auf der Bühne: Einen ganzen Schwarm kleiner Fische hat er eingefangen. Munter und quirlig zappeln sie in seinem Netz und folgen ihm dazu noch auf Kommando. Wenn er mit dem Kescher auf den Boden klopft oder das Fangnetz auf und ab schwingt, schwimmen sie fröhlich hin und her, tanzen im Seitgalopp über die Bühne und zeigen die schönsten Posen.