Jahreswechsel



Alles zum Schlagwort "Jahreswechsel"


  • Jahreswechsel

    So., 29.11.2020

    Punktuelle Böllerverbote in NRW: erste Tabuzonen benannt

    Ausgebrannt Böller liegen vor einem Polizeiauto.

    In NRW wird Feuerwerk an Silvester nicht flächendeckend verboten. Aber die Kommunen sollen Raketen und Böller an belebten Plätzen untersagen. Die Städte stecken tief in der Planung.

  • Corona

    Mo., 23.11.2020

    ZDF sendet Silvestershow vom Brandenburger Tor

    So wird es diesmal nicht werden: Tausende Menschen feiern 2019 Silvester am Brandenburger Tor.

    Die große Party in Berlin zum Jahreswechsel fällt diesmal aus. Gefeiert werden kann trotzdem, allerdings nur an den heimischen Bildschirmen.

  • Jahreswechsel

    Fr., 20.11.2020

    Silvester: Böllerverbot in der Kölner Altstadt

    Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von Köln, vor der Presse.

    Während die Debatte um ein Böllerverbot an Silvester weitergeht, macht die Stadt Köln Nägel mit Köpfen: In der Altstadt werden Knaller verboten. Das soll Ansammlungen vermeiden und Krankenhäuser schonen. So sieht es auch Essens Uniklinikchef.

  • Jahreswechsel

    Fr., 20.11.2020

    Böller-Debatte: Essener Uniklinik-Chef plädiert für Verzicht

    Essen (dpa/lnw) - Der Essener Uniklinik-Chef Jochen A. Werner hat für einen Verzicht auf Silvesterfeuerwerk plädiert. «Aus medizinischer Sicht wäre es sinnvoll, dieses Jahr auf das Silvesterfeuerwerk zu verzichten, um das ohnehin angespannte Gesundheitssystem nicht noch mehr zu belasten», erklärte der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Essen am Freitag auf dpa-Anfrage.

  • Jahreswechsel

    So., 15.11.2020

    NRW-Regierungsparteien wollen Feuerwerk zu Silvester

    Ein Feuerwerk explodiert vor dem Düsseldorfer Rheinturm.

    Sankt Martin und Karneval sind wegen Corona schon gestrichen. Müssen auch Feiern und Feuerwerk zu Silvester wegen der Pandemie ausfallen?

  • Niederlande verkünden Verbot

    Fr., 13.11.2020

    Keine Raketen und Böller zu Neujahr

    Bei einem Feuerwerksunglück war Neujahr 2019 in Enschede ein Mann ums Leben gekommen.

    Normalerweise kommen kurz vor dem Jahreswechsel viele Niederländer nach Gronau, um sich hier mit Feuerwerk einzudecken. Doch – Sie ahnen es schon – coronabedingt wird das dieses Jahr anders aussehen. Die niederländischen Nachbarn haben ein Knallerverbot.

  • Preiserhöhung

    Mi., 11.11.2020

    Stromanbieter müssen Sonderkündigung akzeptieren

    Erhöht der Stromanbieter den Preis, haben Kunden ein Sonderkündigungsrecht.

    Energieanbieter heben oft zum Jahreswechsel ihre Preise an. Nicht immer wird das Kunden auch transparent mitgeteilt. Verbraucher sollten ihre Rechte kennen.

  • Besser alles auf einmal

    Di., 10.11.2020

    Abfindungen nicht über den Jahreswechsel verteilen

    Abfindungen werden steuerlich begünstigt. Aber in der Regel nur, wenn sie auf einen Schlag ausgezahlt werden.

    Abfindungen vom Arbeitgeber können ermäßigt besteuert werden. Das geht aber nur, wenn die Zahlung nicht über mehrere Jahre verteilt wird.

  • Sicher wohnen

    Di., 03.11.2020

    Bis Jahresende Rauchwarnmelder installieren

    Bis zum Jahreswechsel müssen in allen Wohnungen und Häusern in Deutschland Rauchwarnmelder installiert sein. Die kleinen Geräte retten unter Umständen Leben.

    Die Frist endet zum Jahreswechsel: Bis zum 31. Dezember 2020 müssen in Wohnräumen deutschlandweit Rauchwarnmelder angebracht sein. Außerdem fällt in einigen Bundesländern die Wartung der Geräte an.

  • Deutsche Reiterliche Vereinigung

    Di., 20.10.2020

    Neuerungen bei Anti-Doping-Regeln

    Deutsche Reiterliche Vereinigung: Neuerungen bei Anti-Doping-Regeln

    Zum Jahreswechsel wird es Neuerungen bei den Anti-Doping- und Medikamentenkontroll-Regeln (ADMR) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) geben. Grundlage dafür waren Empfehlungen der sogenannten ADMR-List-Group. Diese Gruppe setzt sich aus verschiedenen Experten zusammen, unter anderem Tierärzte, Pharmakologen und Biochemiker. Alle Neuerungen gelten ab dem 1. Januar 2021.