Jubiläumsschützenfest



Alles zum Schlagwort "Jubiläumsschützenfest"


  • Zwei Großveranstaltungen innerhalb von fünf Tagen

    So., 22.03.2020

    Schützen feiern ihr 325-Jähriges

    Zwei Großveranstaltungen innerhalb von fünf Tagen: Schützen feiern ihr 325-Jähriges

    Die Vorbereitungen für das Jubiläumsschützenfest in Westbevern laufen bereits. Ob das Fest aufgrund der Corona-Krise wie geplant stattfinden kann, steht allerdings noch nicht fest.

  • Schützenverein Horn

    Di., 25.02.2020

    Film und Bilder vom Jubiläum

    Jubiläumsbilder sind bei den Horner Schützen zu sehen.

    Die Tage des Jubiläumsschützenfestes lassen die Mitglieder des Schützenvereins Horn am 8. März (Sonntag) ab 15 Uhr im Landgasthof Heidekrug Revue passieren.

  • Nachlese Jubiläumsschützenfest

    Mo., 22.07.2019

    Fünf Jahre Arbeit haben sich gelohnt

    Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup und Pfarrerin Janine Hühne segneten während des Galaabends zum 425-jährigen Jubiläum der Dionysius-Schützenbruderschaft der Feldbauern die neue Vereinsfahne.

    Der Vorsitzende des Festausschusses, Thomas Rathmann, zieht eine größtenteils sehr positive Bilanz über die Feierlichkeiten zum 425-jährigen Bestehen der Dionysius-Schützenbruderschaft der Feldbauern.

  • Schützen suchen Nachfolger von Kaiser Hermann Mers

    Fr., 22.06.2018

    Letztes Mal die Kaiserkette tragen

    Der Thron 2006 bis 2018: In der Bildmitte steht das Kaiserpaar Hermann und Brigitte Mers. Zum Thron gehören noch (v.l.) Mundschenk Paul Weßling, die Ehrenpaare Reinhard und Hildegard Hörmann, Margret und Hubert Wermert sowie Mundschenk Johannes Wolters.

    „Wo ist die Zeit geblieben?“ Beim Ansehen der Bilder vom Jubiläumsschützenfest 2006 werden bei Hermann und Brigitte Mers schöne Erinnerungen wach. Damals feierte der Schützenverein Wext-Ammert-Wichum-Callenbeck sein 475-jähriges Bestehen. Hermann und Brigitte Mers errangen die höchste Würde des Vereins. Hermann Mers setzte sich beim Kaiserschießen gegen eine große Anzahl Mitbewerber durch. Zu seiner Kaiserin erkor er sich seine Ehefrau Brigitte Mers.

  • Besuch aus Ingré

    Do., 14.06.2018

    Festumzug und Feierstunde

    Der Vorstand des Anfang Februar gegründeten Vereins „Städte(r)freundschaft“ freut sich gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Grawunder auf den Besuch aus Frankreich. Die Gäste werden morgen Nachmittag auf dem Marktplatz erwartet.

    Passend zum Jubiläumsschützenfest kommt eine Delegation aus der künftigen französischen Partnerstadt Ingré nach Drensteinfurt. Die Gäste werden am Freitagnachmittag in der Wersestadt erwartet und bleiben bis Sonntag.

  • 125 Jahre Schützenbruderschaft St. Sebastian

    Di., 29.05.2018

    Eine Premiere zum Jubiläum

    Auf das große Jubiläum der Schützenbruderschaft St. Sebastian freuen sich (v.l.) Maximilian Schmitz (Kinderkönig von 2017), Vorsitzender Dennis Schmitz, der zweite Vorsitzende Roland Schmitz sowie Ehrenhauptmann Josef Holtmann.

    „Es ist ein Jubiläumsschützenfest, aber es ist auch ein Umbruch“, sagt Dennis Schmitz, der Vorsitzende der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Nienberge.

  • Jubiläumsschützenfest der Scheddebröcker

    Do., 17.05.2018

    1375 Quadratmeter zum Feiern

    Der Eingang zum Festplatz: Der Bogen steht schon ebenso wie das Jubelzeichen aus Metall. Auf dem Acker soll nach den Feierlichkeiten Mais gelegt werden.

    Wer durch den Scheddebrock fährt, kann gar nicht übersehen, dass bald gefeiert wird: Grün-weiße Fähnchengirlanden flattern im Wind, das Jubelzeichen aus Metall ist platziert, das Zelt aufgebaut. Alles bereit also für das Jubiläum zum 400-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Scheddebrock.

  • Jubiläum der St. Johannes-Bruderschaft

    Fr., 29.07.2016

    Viel Anerkennung für den Ablaufplan

    Viele Vereine waren der Einladung der St. Johannes-Bruderschaft in die Gaststätte Vollmer gefolgt. Dort wurde die Planung für das Jubiläumsfest im September festgezurrt.

    Die Planung für die Jubiläumsfeier zum 300-jährigen Bestehen der St. Johannes-Bruderschaft steht. Mehr noch: Es kamen Vertreter vieler Vereine, um den Ablauf abzustimmen, damit der geballten Brauchtumspflege nichts im Wege steht.

  • Schützengilde von 1840 Rinkerode

    Mi., 06.07.2016

    Der Kaiser der Könige

    Auch König Ulli Breloh  (li.) und Kaiser Franz-Josef Dinter waren tatkräftig mit dabei, als das Dorf für das große Fest geschmückt wurde.

    Am Wochenende wird in Rinkerode Schützenfest gefeiert. Einer, der im Vorfeld immer kräftig mit anpackt, ist der „Kaiser der Könige“.

  • St. Johannesbruderschaft Ottmarsbocholt

    So., 26.06.2016

    Aus 2,5 Tonnen Holz wird ein prächtiger Jubiläums-Torbogen

    Bei diesen Einzelteilen  lässt sich der prächtige Torbogen, den die „J‘ansbrüder“ bauen wollen, noch nicht erahnen. Sie haben aber auch noch zehn Wochen Zeit.

    Unter ihm werden Majestäten und Gäste marschieren, noch ist der Jubiläums-Torbogen aber nicht zu erkennen.