Judo



Alles zum Schlagwort "Judo"


  • Aber Judo, Turnen und Schwimmen liegen weiterhin brach bei der DJK

    Mi., 23.09.2020

    Applaus für den Neustart

    Der Vorstand des DJK GWA mit (v.l.) Wolfgang Haverkamp, Linus Weistropp, Mechthild Namyslo, Detlef Marx, Andreas Wigger, Marietheres Sollik, Daniel Kemper, Christian Ahlers und Carla Marx.

    Viel Lob gab es für alle, die den Neustart des Vereinssports unter Corona-Regeln möglich machten. Bei der Mitgliederversammlung der DJK Grün-Weiß Amelsbüren wurde zudem ein neuer Vorstand gewählt.

  • Judo: Westdeutsche Meisterschaften

    Mo., 23.03.2020

    Lüdinghauser Justin Postnikov auf dem Podium

    Bronze gewann Justin Postnikov (ganz rechts) bei den Westdeutschen Meisterschaften.

    Auch das Geschehen auf den Matten ruht inzwischen. Kurz vor dem allgemeinen Lockdown im Zuge von Covid-19 hat Justin Postnikov (JC Lüdinghausen) einen bemerkenswerten Erfolg gefeiert.

  • Judo: U13-Mannschaftsturnier in Datteln

    Mi., 11.03.2020

    Goldmedaille für die Kampfgemeinschaft

    Natürlich durfte nach den Wettkämpfen in Datteln das obligatorische Mannschaftsfoto mit beiden Teams der Kampfgemeinschaft Gronau/Bevergern/Ibbenbüren nicht fehlen.

    Elf Mannschaften aus dem Kreis Recklinghausen und Umgebung traten am Wochenende beim U13-Mannschaftsturnier in Datteln an. In einem dramatischen Finale gewann die Kampfgemeinschaft aus Budo Mugen Gronau, Stella Bevergern und den Judo Giants Ibbenbüren Gold.

  • Judo

    Mo., 24.02.2020

    Polit-Sportkrimi: Iraner Mollaei und sein Olympia-Traum

    Der Iraner Saeid Mollaei will bei Olympia für die Mongolei antreten.

    Saeid Mollaei hat keine leichte Zeit hinter sich. In seine Heimat Iran kann der ehemalige Judo-Weltmeister nicht zurück. Nun lebt er unter schwierigen Umständen an einem geheimen Ort in Deutschland. Seinen Traum von einer Olympia-Medaille gibt er nicht auf.

  • Judo

    Mo., 24.02.2020

    Irans Ex-Judo-Weltmeister Mollaei: «Olympia ist mein Traum»

    Saeid Mollaei aus dem Iran (oben) kämpft gegen Didar Khamza aus Kasachstan im Finale bis 81 kg bei den 18. Asian Games.

    Ratingen (dpa) - Der aus politischen Gründen nach Deutschland geflohene iranische Judoka Saeid Mollaei will sich seinen Traum von einer Olympia-Medaille 2020 in Tokio erfüllen. «Ich fühle mich sehr gut. Mein Traum ist, bei Olympia für die Mongolei zu starten und eine Medaille zu gewinnen», sagte der 28 Jahre alte Weltmeister von 2018 in der Klasse bis 81 Kilogramm am Montag bei einer Pressekonferenz in einem Hotel im rheinischen Ratingen.

  • Chinas Sportler fehlen

    Sa., 22.02.2020

    Corona-Auswirkungen im Judo - Sportdirektor: «Große Sorge»

    Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf den Judo-Sport.

    Düsseldorf (dpa) - Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Olympia-Qualifikation im Judo und den Grand Slam in Düsseldorf.

  • Judo: Lena Busiek erst im Finale gestoppt

    Mi., 19.02.2020

    JG Ladbergen: Am Ende überwiegt die Freude

    Lena Busiek (li.) und Johanna Burkhart nahmen an der Bezirks- und der Westdeutschen Meisterschaft teil.

    Die Judo-Gemeinschaft Ladbergen war auf Bezirks- und westdeutscher Ebene unterwegs – mit bemerkenswerten Ergebnissen.

  • Judo: Westdeutsche Meisterschaften der U15

    Di., 18.02.2020

    Sven Manthey gewinnt den Titel

    Siegerehrung (v.l.): U15-Landestrainer Jan Tefett, Justus Hirschfelder (JC 66 Bottrop), Sven Manthey, Niklas Hantschke (Brühler TV), Emin Manai (PSV Duisburg), Kansetsu Eguchi (U15-Landestrainer).

    Vier Kämpfe, vier Siege – Judoka Sven Manthey von Budo Mugen Gronau gewann in beeindruckender Weise in Dormagen den Titel des Westdeutschen Meisters der U15 in der Gewichtsklasse bis 34 Kilo.

  • Judo: Bezirksmeisterschaften

    Mi., 05.02.2020

    Grevener Nachwuchs räumt ab

    Die Grevener Nachwuchs-Judoka erzielten bei den Bezirksmeisterschaften in Bevergern hervorragende Ergebnisse.

    Einen ganz starken Eindruck hinterließen die Nachwuchskämpfer des JC Greven bei den Bezirksmeisterschaften in Bevergern.

  • Judo: Bezirksmeisterschaften der U15 und U18 in Riesenbeck

    Di., 04.02.2020

    Drei Tickets für Budo Mugen Gronau

    Siegerehrung (v.l.) in der U15 (- 34 kg): Vize-Bezirkslmeister Sven Manthey, Bezirksmeister Tim Sturm, Justin Hirschfelder (beide JC 66 Bottrop) und Artjom Werner. Einen Vizetitel holte auch Annika Jansen, während Falk Manthey (U 18) Rang fünf erreichte.

    Da kommt Freude auf. Gleich drei Gronauer qualifizierten sich für die Westdeutschen Meisterschaften. Bei der Judo-Bezirksmeisterschaft der Altersklassen U15 und U18 in Riesenbeck sicherten sich Sven Manthey, Artjom Werner und Annika Jansen (alle Budo Mugen Gronau) die begehrten Tickets.