Jugendecke



Alles zum Schlagwort "Jugendecke"


  • Jugendecke Nord

    Sa., 19.10.2019

    Jungfilmer mit Fantasie

    Unter Anleitung von Kai Kremser schneiden die Jungfilmer in der Jugendecke Nord ihr Handyvideo am Tablet. Es entsteht ein Film mit Fußballsuperhelden.

    Das Trickfilmstudio liegt diesmal nicht im Silicon Valley in Kalifornien, sondern nahe dem Freibad in der Jugendecke Nord. Hier erschaffen zurzeit junge Filmemacher zusammen mit dem Film- und Fotoprofi Kai Kremser und der Theaterpädagogin Meike Wiemann Trickfilme und fantastische Videoclips.

  • Jugendecke Nord

    Mi., 27.03.2019

    „Holiday Challenge & Ranking“

    Freuen sich auf das Osterferienprojekt in der Jugendecke Nord: „Youtuber“ Kenan Mehovic und Betreuer Tobias Winopall.

    In den Osterferien wird es nicht langweilig. Zumindest nicht in der Jugendecke Nord am Bürgermeister-Corneli-Ring. Die Einrichtung stellte jetzt das Programm vor.

  • Ferienprojekt in der Jugendecke Nord

    Di., 23.10.2018

    Was die Stimme alles kann

    Treffpunkt Jugendecke Nord: In Interviews lernen sich die Teilnehmer des Ferienprojekts „Meine Stimme – Mein Video“ kennen. Schon hier merken sie, wie vielseitig ihre Stimme einsetzbar ist.

    Mit den Potenzialen ihrer eigenen Stimmen beschäftigen sich derzeit die Teilnehmer des Ferienprojekts der Jugendecke Nord. Zum Auftakt machten sie Interviews.

  • Ferienangebote der Jugendecke Nord

    Mi., 25.10.2017

    Flinkes Spiel mit Füßen oder Handy

    Texte und Töne werden derzeit beim Ferienprojekt in der Städtischen Sekundarschule aufgezeichnet und gemischt, um das Musikvideo der Jugendecke Nord passend zu untermalen.

    Die einen trainieren ihre Bewegung, die anderen holen aus ihrem Smartphone alles heraus: Die Jugendlichen, die sich derzeit täglich in der Sekundarschule treffen, befassen sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Parkour – ein Ferienangebot der Jugendecke Nord.

  • SPD-Ortsverein fordert Neuüberplanung

    Do., 03.08.2017

    Schwachpunkte sichtbar machen

    Dunkle Ecke: Sebastian Richter (l.) und Thomas Kozler sind sich sicher, dass die Unterführung unter dem Konrad-Adenauer-Ring beängstigend und gefährlich wirkt.Reichen die Spielplätze, wenn die Neubebauung junge Familien anzieht?

    Anwohner meiden aus Angst die dunkle Unterführung. Kinder können die angebotenen Spielplätze nicht nutzen. Und der Jugendecke fehlt die Akzeptanz. Der SPD-Ortsverein Nord-West-Vorhelm übt Kritik am Quartier rund um die Sekundarschule und fordert eine Neuüberplanung.

  • Jugendecke Nord

    Mi., 29.03.2017

    Grillen statt Chillen

    Sie freuen sich schon auf die Osterferien in der JuNo:

    In der ersten Osterferienwoche ist auch in der JuNo, der Jugendecke Nord, einiges los.

  • „Auf dem Parkour der Spuren III“

    Mo., 17.10.2016

    Ganz schön schnelle Show

    „Auf dem Parkour der Spuren“: Die Jungen, die beim Juno-Ferienprojekt mitmachen, lernen eine Mischung aus Kampfkunst, Artistik und Breakdance kennen.

    Es ist eine Mischung aus Kampfsport, Artistik und Breakdance: Das Ferienprojekt der Jugendecke Nord machte mit „Auf dem Parkour der Spuren III“ Jungen innerhalb einer Woche zu Akrobaten.

  • Smartphone-Projekt in der „Juno“

    Mi., 12.10.2016

    „Zombies“ stürmen die Jugendecke

    Als fahrbares Stativ nutzen die Jugendlichen bei ihrem Filmdreh den Rollstuhl. Medienpädagoge Kai Kremser (r.) gibt den Teilnehmern des Herbstferienkurses der Jugendecke Nord wertvolle Tipps im Umgang mit dem Smartphone.

    Einen Film selbst konzipieren, drehen und schneiden – das alles geht auch mit einem kleinen Smartphone. Wie? Das erfahren junge Leute derzeit im Ferienprojekt der Jugendecke Nord.

  • Besuch bei den „Aufweckmammuts“

    Mi., 20.07.2016

    Ein guter Start in den Tag

    Das Frühstück gehört zur Frühbetreuung dazu. Die Kinder bringen auch immer was mit, so dass jeden Morgen eine reiche Auswahl bereitsteht.

    Manche Eltern müssen morgens früh zur Arbeit. Ihre Kinder können die Frühbetreuung in der Jugendecke Nord in Anspruch nehmen.

  • Neueröffnung der Jugendecke Nord

    So., 06.09.2015

    Gelungener Umzug – und alles in Eigenleistung

    Naju und „JuNo“ an einem Tisch: David Pannock mit der Naturschutzjugend (l.) und Tobias Winopall mit der Jugendecke Nord teilen sich vorübergehend die Räume.

    „JuNo“, die Jugendecke Nord ist umgezogen. Kinder und Jugendliche aus dem Nordenstadtteil haben jetzt am Bürgermeister-Corneli-Ring einen neuen Anlaufpunkt. Auch die Naturschutzjugend nutzt die Räume vorübergehend mit.