Jugendkultur



Alles zum Schlagwort "Jugendkultur"


  • Jugendkirche effata sucht nach neuem Konzept

    Sa., 22.06.2019

    Veränderter Jugendkultur gerecht werden

    zweites Bild von Domvikar Holger Ungruhe eingelesen –

    Jugendliche mit zielgruppengerechten Angeboten erreichen: Das ist die Idee hinter der Jugendkirche effata. Doch die Lebenswirklichkeit der jungen Menschen hat sich in den vergangenen Jahren geändert. Zeit für das Bistum, das Konzept aus dem Jahr 2013 zu überarbeiten – mit den Adressaten.

  • Sucht-Studie

    Di., 05.03.2019

    So gefährlich sind Computerspiele für Kinder

    Wissen, was gespielt wird: So können Eltern ihre Kinder am besten vor Suchtfallen schützen.

    Computerspiele sind Teil der Jugendkultur. Doch wie ungesund können sie für Kinder werden? Manche Experten sehen die Sache deutlich anders als die Spielebranche.

  • Musik

    Fr., 07.12.2018

    Kreml pfeift erstmals Polizei wegen Konzertverboten zurück

    Woronesch (dpa) - Seit Wochen drangsalieren die Behörden in Russland einheimische Rap-Musiker und andere Vertreter der Jugendkultur - jetzt pfeift der Kreml die Polizei erstmals zurück. «Wenn es mit Konzertverboten endet, ist das eine Dummheit», sagte der Vizechef des Präsidialamtes, Sergej Kirijenko, in Moskau. «Mit der Jugendkultur muss man arbeiten können», forderte der für Innenpolitik zuständige Kremlbeamte beim Parteitag der Regierungspartei Geeintes Russland. Erst gestern hatte die Polizei erneut einen Auftritt des Gothic-Rap-Duos Ic3peak auf wenige Minuten begrenzt.

  • „Unstoppable!“-Festival zur „Nacht der Jugendkultur“

    Mo., 01.10.2018

    Junge Bands fürs junge Publikum

    Gute Musik von jungen Bands prägte das erste „Unstoppable!“-Festival im Rahmen der „Nacht der Jugendkultur“ auf der Bühne in der Montessori-Gesamtschule.

    Junge Bands fürs junge Publikum: Das war das Anliegen des ersten „Unstoppable!“-Festivals, das im Rahmen der „Nacht der Jugendkultur“ gefeiert wurde.

  • Poetry Slam bei der „Nacht der Jugendkultur“

    So., 30.09.2018

    Eine Geschichte in sieben Minuten

    Die „Nacht der Jugendkultur“ hatten Susanne Opp Scholzen (2.v.l.) und Franziska Mahlmann gemeinsam mit Jugendlichen organisiert. Andreas Weber (kl. Bild) übernahm die Moderation des Abends.

    Bei der „Nacht der Jugendkultur“ begeisterten fünf Nachwuchs-Poetry-Slammer mit ihren selbst geschriebenen Texten. Spaßig, gefühlvoll, provokativ oder tiefsinnig erzählt, waren die Geschichten feinste Abendunterhaltung.

  • „Nacht der Jugendkultur“ am Samstag

    Mo., 24.09.2018

    Sprachkünstler am Werk

    Nehmen noch Anmeldungen für den Workshop Poetry Slam entgegen: Franziska Mahlmann (l., Kulturbeauftragte der Gemeinde) und Susanne Opp Scholzen (Leiterin der Jugendkreativwerkstatt).

    Zum dritten Mal nimmt Altenberge an der „Nacht der Jugendkultur“ teil. Am Samstag (29. September) dreht sich alles um Poetry Slam, also der Sprachkunst mit Unterhaltungsaktor. Dazu findet für junge Leute ein Workshop statt. Abends startet in der Kulturwerkstatt ein Slam-Wettbewerb.

  • Jugendbandfestival in der Montessori-Gesamtschule

    Sa., 22.09.2018

    Von, mit und für Jugendliche

    Die Mitorganisatoren Nils Henning und Carina Hindersmann stellen das Programm vor.

    „Unstoppable“: Im Rahmen der landesweiten „Nacht der Jugendkultur“, an der sich Sendenhorst erstmals beteiligt, gehen am Samstag, 29. September, von 14 bis 22 Uhr acht Jugendbands an den Start, die aus Münster, Gladbeck, Köln, Solingen, Rietberg, Beckum und eben Sendenhorst stammen.

  • Jugendkultur

    Mi., 11.07.2018

    Eine Nacht mit viel Frequenz

    Nils Henning stellt das Plakat vor, mit dem Nachwuchsbands angesprochen werden sollen.

    Die Muko will bei ihren Angeboten und Projekten etwas verändern und neue Wege gehen. Dazu zählt die „Nacht der Jugendkultur“, an der sich die Stadt Sendenhorst über das Kulturbüro erstmals beteiligt. Gesucht werden nun Newcomerbands, die ein Festival gestalten.

  • Jugendkultur in der ganzen Stadt

    So., 06.05.2018

    Vom Sprayer zum Riesenspreizer

    Klecksen, was die Pinsel, Beutel und Pistolen hergeben. Im abbruchreifen Haus an der Nordwalder Straße ist alles erlaubt.

    Nur gut, dass das ehemalige Flüchtlingsheim an der Nordwalder Straße bald abgerissen wird. Lichtschlangen ringeln sich durch die Zimmer. In einem Raum werden Farben gemischt. Und dann bläst Victoria Loos aus dem Team Jugendarbeit der Stadt zum Angriff auf die Wände: Farbe kleckst, Pistolen spritzen, Luftballons mit Pigmenten klatschen an die Wand. Hier herrscht der kreative Schrecken der Kunst.

  • Kultur

    So., 24.09.2017

    «Nacht der Jugendkultur» in 77 NRW-Städten

    Zwei Mädchen posieren mit Sprühdosen in den Hände.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen werden 77 Städte und Gemeinden am 29. und 30. September zu Zentren der Jugendkultur. Graffiti-Workshops, offene Bühnen oder Hip-Hop-Shows: Jugendliche organisieren über 160 Events für das zweitägige Festival.