Körperstelle



Alles zum Schlagwort "Körperstelle"


  • Gesunde Haut

    Mo., 06.05.2019

    Sonnenterrassen des Körpers brauchen mehr UV-Schutz

    Die Sonnenterrassen des Körpers brauchen einen besonders starken UV-Schutz. Dazu zählen Nase, Ohren und Nacken.

    Schnell noch eincremen, dann raus in die Sonne? Einigen Körperstellen sollte man beim Sonnenschutz etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Wo die UV-Strahlen am meisten Schaden anrichten, wenn man nicht aufpasst:

  • Im Zweifelsfall zum Arzt

    Di., 25.12.2018

    Verbrennungen nicht mit Hausmitteln behandeln

    Bei kleineren Verbrennungen sollte man die Wunde 10 Minuten unter laufendes Wasser halten.

    Schwerwiegende Verbrennungen der Haut sollten je nach Größe und Körperstelle ärztlich untersucht werden. Auch bei kleineren Wunden sind bestimmte Hausmittel und Eispacks Tabu.

  • Wund gelegene Körperstellen

    Di., 27.03.2018

    Dekubitus mit Finger-Test erkennen

    Entdecken Pflegende gerötete Körperstellen, zeigt ein Test mit dem Finger, um welches Stadium es sich handelt.

    Da Pflegebedürftige oft lange Zeit liegen müssen, können sich Druckstellen bilden. Pflegende sollten die dafür anfälligen Körperstellen regelmäßig kontrollieren.

  • Tiere

    Do., 28.07.2016

    Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

    Katzen mit weißem Fell brauchen einen Sonnenschutz.

    Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu schützen.

  • Mode

    Di., 07.06.2016

    Gesichtscreme vergessen: Bodylotion darf herhalten

    Es kann auch mal ohne Gesichtscreme gehen. Doch bei der Alternative sollten Anwender ein paar Dinge beachten.

    Die einzelnen Körperstellen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Vor allem für das Gesicht empfiehlt sich eine spezielle Creme. Doch was sind die Alternativen, wenn die Gesichtscreme mal nicht zur Hand ist?

  • Gesundheit

    Mi., 26.08.2015

    Sorgt Deo für mehr Schweiß an anderen Körperstellen?

    Gesundheit : Sorgt Deo für mehr Schweiß an anderen Körperstellen?

    Schweiß riecht mitunter streng. Da kann ein Deo für Abhilfe sorgen. Doch glauben viele, dass sie durch häufiges Auftragen an anderen Stellen stärker schwitzen. Eine Dermatologin gibt Auskunft.

  • Tiere

    Fr., 16.08.2013

    Hunden beim Scheren nicht die Tasthaare kürzen

    Begeisterung sieht anders aus: Hunden dürfen beim Scheren nicht die Tasthaare gekürzt werden. Foto: Markus Scholz

    Bonn (dpa/tmn) - Werden Hunde im Sommer geschoren, bleibt an einigen Körperstellen Fell zurück. Das kann ästhetische Gründe haben. Bei den Tasthaaren ist die Lage ernster. Sie dienen den Tieren zur Orientierung.

  • Gesundheit

    Di., 30.07.2013

    Feuermal mitten auf der Stirn vergeht oft von selbst

    Wenn Eltern die Feuermale auf der Haut ihres Kindes stören, sollten sie den Rat des Kinderarztes einholen. Oft ist eine Entfernung nicht erforderlich. Foto: Patrick Pleul

    München (dpa/tmn) - Feuermale sind oft ein unschöner Anblick. Tauchen sie an bestimmten Körperstellen des Kindes auf, sollten Eltern den Makel zunächst nicht entfernen lassen.

  • Lifestyle

    Mo., 25.03.2013

    Enthaarung nicht mit einem Mal Lasern erledigt

    Kein Haar stört mehr: Darauf legen viele Sonnenanbeter gesteigerten Wert. Foto: dpa

    Berlin (dpa/tmn) - Haarfreie Körperstellen sind vielen gerade im Sommer wichtig. Wer sich lasern lassen möchte, sollte aber wissen: Für einen idealen Effekt reicht eine Behandlung nicht aus.

  • Halloween-Tour

    Fr., 02.11.2012

    Gruselspuk war nicht von langer Dauer

    Halloween-Tour : Gruselspuk war nicht von langer Dauer

    Fröhliche, lachende Menschen mit blutigen Striemen, klaffenden Wunden und wulstigen Narben sieht man nicht alle Tage. Nur an Halloween kann der Anblick von abgetrennten Gliedmaßen und offenen Körperstellen durchaus sehenswert und amüsant sein. Dementsprechend kamen viele Schaulustige am Mittwochabend zum Rathaus, um die Teilnehmer von Katrin Steffens „Zombie-Walk“ ausgiebig zu bestaunen.