Künstlerdorf



Alles zum Schlagwort "Künstlerdorf"


  • Ausstellung des Heimatvereins Schöppingen

    Di., 16.02.2021

    Schöppinger sollen Koffer voller Erinnerungen packen

    Die Heimatvereins-Mitglieder Petra Knierbein und André Busemas

    Im Künstlerdorf sind seit diesen Tagen wundersame Szenarien durch die Scheiben der Galerie F 6 zu sehen. Im Mittelpunkt stehen dabei Koffer. Das hat einen einfachen Grund.

  • Julia Haarmann ist seit dem 1. Januar Geschäftsführerin des Künstlerdorfes

    Fr., 08.01.2021

    Die Lust auf neue Perspektiven

    Die neue Geschäftsführerin des Künstlerdorfs, Julia Haarmann, freut sich auf ihre neue Aufgabe. Die Skulptur „Auf das Leben“ hinter dem Literatenhof stammt vom renommierten Künstler Prof. Timm Ulrichs.

    Julia Haarmann ist keine Freundin von Selbstbestätigung. Die 37-Jährige wirbt vielmehr für „eine Sensibilisierung für andere Perspektiven“.

  • Chronik 25 in zweiter Auflage erschienen / Dornhege-Ausstellung erst zu Ostern 2021

    Fr., 16.10.2020

    Von der Magie des Künstlerdorfes

    Die Mitglieder der Heimatfreunde Angelmodde Ludwig Mädel (l.), Engelbert Honkomp (Mitte), Prof. Dr. Karl-Josef Plaßmann (2.v.r.) und Hein Götting (r.) freuen sich über die zweite Auflage der Chronikbandes 25 und über die Ausstellung des Künstlers Hans-Georg Dornhege (2.v.l.).

    Das Gallitzin-Haus kann wegen Corona derzeit keine Ausstellungen zeigen. Die Heimatfreunde Angelmodde nutzen jedoch die Zeit. So veröffentlichten sie jetzt die zweite Auflage der (Erfolgs-)“Chronik 25“ und erste Details zum Ausstellungs-Comeback. Dieses ist zu Ostern 2021 geplant.

  • Kunstprojekt am Künstlerdorf

    Mi., 22.07.2020

    Licht verbindet sich zu einer Linie

    Die Lichtlinie zieht sich am Schöppinger Künstlerdorf von der Kulturhalle (Foto) bis zum Hof der Bildenden Künste.

    Von Beginn der Dämmerung bis Mitternacht findet sich auf dem Gelände quer durch das Künstlerdorf ein leuchtender Pfad. Verantwortlich dafür ist das Kunstprojekt Kardo.

  • Berliner Künstlerpaar illuminiert Weg am Künstlerdorf

    Fr., 05.06.2020

    Schöppinger Lichtpfad dank regenerativer Energie

    Franziska Wicke und Jadranko Barišić stehen vor einer Solarfahne ihres Lichtpfads am Künstlerdorf.

    Aus „Was wäre, wenn . . .“ entstehen Visionen. Oder durch Zufälle. So auch die des Berliner Künstlerpaares Franziska Wicke und Jadranko Barišić. Ihre Idee, einen Lichtpfad zwischen den Gebäuden des Künstlerdorfes als Kunstwerk zu installieren, ist vor sechs Jahren entstanden und nun beinahe fertig umgesetzt.

  • Regionsschreiberin Charlotte Krafft kann nicht im Künstlerdorf leben

    Mi., 15.04.2020

    Kennenlernen aus der Ferne

    Charlotte Krafft kann derzeit nur virtuell durchs Münsterland reisen.

    Anfang März begann Regionsschreiberin Charlotte Krafft ihre literarische Reise durch das Münsterland. Doch erst machte ihr eine Lungenentzündung zu schaffen, dann musste ihre Unterkunft, das Künstlerdorf Schöppingen, wegen des Corona-Virus die Türen schließen.

  • Arbeiten am Freigelände rund um das Künstlerdorf und am Rathaus

    Mo., 13.04.2020

    Rund ums Schöppinger Künstlerdorf wird‘s schöner

    Während Bauleiter Mirko Hübscher (l.) das Wasserspiel begutachtet, schaut Landschaftsarchitekt Thomas Düllberg, ob die Arbeiten wie geplant ausgeführt worden sind. Im Rathaus sind mittlerweile die Fenster eingesetzt.

    Selbst auf den ersten Blick unscheinbare Details führen zu wichtigen Entscheidungen. So auch in den Abschlussarbeiten im Freiraumgelände am Künstlerdorf:

  • Gemeinschaftsprojekt im Künstlerdorf Schöppingen

    So., 08.09.2019

    Ballen aus 300 Kilogramm Haaren gepresst

    Mit landwirtschaftlichem Equipment wurde die 30 Meter lange Haarbahn zu einem Ballen gerollt. Mehrere Hundert Besucher schauten sich die besondere Aktion an.

    300 Kilogramm Haare - gesammelt bei 120 Friseuren im gesamten Münsterland - wurden am Samstag zu einem großen Haarballen geformt. Eine Aktion, an der sich auch Ochtruper Friseure beteiligten, und die viele Töpferstädte als Besucher anzog. Die „Lichtmaler“ nutzten das Event zu einem ausgiebigen Fotoshooting.

  • 30 Jahre Künstlerdorf

    Fr., 06.09.2019

    Neugierig einlassen auf das Abenteuer Leben

    Der Hof der Literaten (Foto) liegt wie der Hof der bildenden Kunst im Schöppinger Ortskern. 

    Was vor drei Jahrzehnten galt, das gilt auch heute. „Vor 30 Jahren gab es einen Aufbruch in der Kultur“, sagt Dr. Josef Spiegel, Geschäftsführer des Künstlerdorfs. Den gibt es, wenn auch in veränderter Form, heute vor allem durch die Digitalisierung.

  • Lichtkunstnacht

    Mi., 28.08.2019

    Farbenfroh in der Dunkelheit

    Die Schöppinger Lichtkunstnacht war in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet.

    Die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen feiert 30. Geburtstag. Die Lichtkunstnacht am 7. September (Samstag) bildet den illuminierten Rahmen: zahlreiche Künstler präsentieren nach Einbruch der Dunkelheit auf einem Parcours zwischen dem Künstlerdorf, durch den nahen Stadtpark, entlang der Hauptstraße bis hin zum Alten Rathaus Licht- und Klangkunstwerke zum Sehen, Hören, Staunen und Mitmachen.