Künstlerporträt



Alles zum Schlagwort "Künstlerporträt"


  • Laurenz E. Kirchner kommentiert aktuelle Ereignisse

    Fr., 03.04.2020

    Pointiert bis ins Detail

    Neben seinen vielen humorvollen und zeitkritischen Zeichnungen stellt Laurenz E. Kirchner auch bronzene Skulpturen her. Hier arbeitet der Münsteraner gerade an einem Wachsmodell.

    Laurenz E. Kirchner beschäftigt sich zeichnerisch mit tagesaktuellen Themen ebenso wie mit pointierten Künstlerporträts.

  • Über einen der besten Tänzer

    Mo., 23.09.2019

    «Nurejew - The White Crow»: Spannendes Künstlerporträt

    Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) setzte sich 1961 bei einer Auslandstournee seiner Compagnie in den Westen ab.

    Rudolf Nurejew gilt als einer der besten Tänzer des 20. Jahrhunderts. Mit Ehrgeiz und eiserner Disziplin tanzte er sich an die Spitze. Seine Lebensgeschichte verlief hochdramatisch. Ralph Fiennes hat darüber einen spannenden Film gedreht.

  • Künstlerporträt

    Sa., 21.09.2019

    «Nurejew - The White Crow»: über ein Tänzerleben

    Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko, l) lernt in Paris mit Hilfe von Clara Saint (Adèle Exarchopoulos) neue Leute kennen.

    Sein Leben war hochdramatisch: Rudolf Nurejew tanzte sich an die Weltspitze und floh vor dem Sowjetsystem. Ralph Fiennes hat nun den Aufstieg des Ballettstars verfilmt.

  • Künstlerporträt

    Mo., 15.04.2019

    Willem Dafoe spielt sensiblen van Gogh

    Willem Dafoe spielt Vincent Van Gogh zwischen Kreativität und Krankheit.

    Vincent van Gogh war ein außergewöhnlicher Maler, der erst nach seinem Tod als Künstler anerkannt wurde. Nun schlüpft Willem Dafoe auf beeindruckende Art in die Rolle des sensiblen Malers und zeigt so wie der Niederländer die Welt gesehen und gefühlt haben könnte.

  • Filmpreis

    Di., 22.01.2019

    «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert

    Auf Oscarkurs: Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck (r) und Kameramann Caleb Deschanel in Venedig.

    Das Künstlerporträt des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck ist unter den fünf Kandidaten für den Auslands-Oscar. Außerdem gibt es eine Nominierung für den Kameramann.

  • Preisverleihung

    Mo., 07.01.2019

    «Werk ohne Autor» geht bei den Golden Globes leer aus

    Kein Golden Globe für Florian Henckel von Donnersmarck.

    Los Angeles (dpa) - Das Künstlerporträt «Werk ohne Autor» des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck (45) ist bei der Verleihung der Golden Globes leer ausgegangen.

  • Film

    Mo., 07.01.2019

    «Werk ohne Autor» geht bei den Golden Globes leer aus

    Los Angeles (dpa) -  Das Künstlerporträt «Werk ohne Autor» des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck ist bei der Verleihung der Golden Globes leer ausgegangen. Den Preis in der Sparte «bester nicht-englischsprachiger Film» holte in der Nacht zu Montag der mexikanische Film «Roma» von Oscar-Preisträger Alfonso Cuarón. Das in Schwarz und Weiß gedrehte Familienporträt schildert das Leben von Haushälterinnen im Mexiko der 70er Jahre. Im vergangenen Januar hatte das deutsche NSU-Drama «Aus dem Nichts» von Fatih Akin den Golden Globe als bester Auslandsfilm gewonnen.

  • Von Baselitz bis Warhol

    Mi., 27.06.2018

    Künstlerporträts im Berliner Museum für Fotografie

    Das Porträt von Andy Warhol stammt von Robert Mapplethorpe.

    In Berlin werden rund 180 Arbeiten unterschiedlichster Fotografen aus der Sammlung Angelika Platen gezeigt. Sie verdeutlichen die Kunst- und Künstlergeschichte des vergangenen Jahrhunderts.

  • Berlinale

    Di., 20.02.2018

    Joaquin Phoenix begeistert in Künstlerporträt

    Joaquin Phoenix gibt lässig Autogramme.

    Gus van Sant ist zum vierten Mal mit einem Film im Berlinale-Wettbewerb. Sein Hauptdarsteller Joaquin Phoenix wird bereits als heißer Kandidat auf eine Bären-Trophäe gehandelt.

  • Filmfestspiele

    Di., 20.02.2018

    Filme von Gus Van Sant und Lars Kraume bei der Berlinale

    US-Regisseur Gus Van Sant hat die Geschichte des querschnittsgelähmten Cartoonisten John Callahan verfilmt.

    Tag sechs der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin - und wieder Hochkarätiges aus den USA: Gus Van Sant schickt ein Künstlerporträt ins Bären-Rennen, während Willem Dafoe für sein Lebenswerk geehrt wird. Aus Deutschland wird ein DDR-Film von Lars Kraume gezeigt.