K18



Alles zum Schlagwort "K18"


  • Radweg an der K18

    Do., 24.11.2016

    Lückenschluss in die Baumberge

    Mit vielen Scheren rückten die Vertreter des Kreises, der Gemeinde Nottuln und der Regionale dem Absperrband zu Leibe, um den neuen Radweg am Uphovener Weg (K18) symbolisch zu eröffnen.

    Er ist nur 500 Meter lang, aber er bietet Sicherheit: der neue Radweg an der Kreisstraße 18 (Uphovener Weg). Am Donnerstag wurde er offiziell eröffnet.

  • Bildstock der Familie Schulze Zumdieck eingeweiht

    Di., 04.10.2016

    Künstlerisch einzigartig

    Pfarrer Andreas Rösner, Walter Suwelack und Dr. Heinz-Josef Breuer rahmen die Familie Schulze Zumdieck am restaurierten Bildstock ein..

    Am Samstag wurde der Bildstock der Familie Schulze Zumdieck am neuen Standort an der Hofzufahrt an der Straße K18 zwischen Sassenberg und Milte (Poggenbrook) feierlich eingeweiht.

  • Bezirksausschuss Gimbte

    Di., 06.05.2014

    Bessere Radwegeverbindungen in Planung

    Ein bisschen Hoffnung gibt es jetzt doch bei der unendlichen Geschichte des Lückenschlusses am Radweg entlang der K18 nach Sprakel.

  • Platanen an der K18

    Di., 26.11.2013

    „Passender Standort für Platanen“

    Im Zuge des Wirtschaftsweges vom Asylbewerberheim in Richtung Bürgerwald – hinter der großen Eiche, an der großen Wiese am Graben entlang – kann sich die CDU die Anpflanzung der Platanen vorstellen.

    Ein Großteil der Platanen, die der Roruper Günther Ring an der Kreisstraße 18 gepflanzt hat, sollen versetzt werden. Die CDU Nottuln schlägt vor, dies auf Nottulner Gemeindegebiet zu tun – und hat dafür auch einen Standort im Auge.

  • Platanen an der K18

    Mo., 18.11.2013

    Kreispolitik diskutiert über Platanen

    Die Platanen an der K18 beschäftigen am 26. November auch den Kreistag.

    Der Kreistag wird sich am 26. November mit einem Nottulner Thema befassen: Wie soll es mit den Platanen, die der Roruper Günther Ring an der K18 gepflanzt hat, weitergehen. Die Grünen haben einen Antrag gestellt, demzufolge die Kreisverwaltung ihren Ermessensspielraum nutzen soll.

  • Platanen an der K18

    Fr., 04.10.2013

    Erhalt der 60 Bäume ist das Ziel

    Günther Ring aus Rorup hat 60 Platanen entlang der Dülmener Straße (K 18) in Nottuln gepflanzt. Die Zukunft der Bäume ist weiter ungewiss.

    Baumfreund Günther Ring und Vertreter des Kreises Coesfeld haben sich am Freitag getroffen und über die Zukunft der 60 Platanen an der Dülmener Straße (K 18) gesprochen. Eine endgültige Entscheidung gibt es noch nicht. Einig war man sich darüber, dass die Bäume erhalten bleiben sollen – wo auch immer.

  • Platanen an der K18

    So., 29.09.2013

    Bäume werden Thema für die Politik

    Die Platanen an der K18  werden jetzt auch im Kreistag zum Thema. Die Grünen wollen es dort beraten lassen.

    Jetzt machen sich auch Politiker für die Platanen an der Kreisstraße 18 stark, die der Roruper Günther Ring in Eigeninitiative gepflanzt hat. Die Kreistagsfraktion der Grünen will die Bäume retten und von der Kreisverwaltung wissen, wie sie mit der einschlägigen Richtlinie zum Anpflanzen von Straßenbäumen in Zukunft umgehen will.

  • Gimbte bekommt zwei Radwege auf einen Streich

    Fr., 02.12.2011

    K18 und K21 werden ab 2014 ausgebaut

    Allein für sich waren die Radwege an der K18 und der K21 in Gimbte jahrzehntelang nicht zu finanzieren – jetzt werden die beiden Projekte zusammengelegt und deshalb vom Land NRW bezuschusst. Im Bauausschuss verkündete Ferdinand Kraft, Leiter des Tiefbauamtes, „diese wirklich gute Nachricht“. Der Radweg K21 endet heute am Hessenweg. Das Stück bis zur B219 soll voraussichtlich 2014 gebaut werden – inklusive einer Brücke über die Aa. Der Radweg K18 wird von der Gelmerstraße bis Münster-Gintrup verlängert.