Kaderplanung



Alles zum Schlagwort "Kaderplanung"


  • Fußball

    Fr., 14.08.2020

    BVB schließt Kaderplanung ab: «Keine großen Sprünge drin»

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB), spricht in einem Interview.

    Dortmund (dpa) - Bei Borussia Dortmund sind die Personalplanungen für die kommende Saison schon Wochen vor dem Ende der Transferperiode Anfang Oktober weitgehend abgeschlossen. «Es ist Stand jetzt kein Geld mehr für Ablösesummen da. Wenn man in jedem Spiel ohne Zuschauer vier Millionen Euro verliert, dann muss man kein Prophet sein, um auszurechnen, in welche Richtung das geht. Es sind definitiv keine großen Sprünge mehr drin», sagte BVB-Chef Hans-Joachim Watzke in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur mit Verweis auf die anhaltende Corona-Krise und den dadurch bedingten Ausschluss der Zuschauer.

  • Keine Vertragsverlängerung

    Mo., 03.08.2020

    Bargfrede und Langkamp verlassen Werder Bremen

    Bekommt bei Werder Bremen keinen neuen Vertrag: Philipp Bargfrede.

    Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen wird die ausgelaufenen Verträge mit Philipp Bargfrede und Sebastian Langkamp nicht verlängern.

  • Basketball-Nationalspieler

    Fr., 24.07.2020

    Maodo Lo auch wegen Coach Aito bei Alba Berlin

    Spielt künftig für BBL-Champion Alba Berlin: Maodo Lo.

    Berlin (dpa) - Offiziell ist der Vertrag von Aito Garcia Reneses bei Alba Berlin noch nicht verlängert, doch der Ruf des Meistertrainers hat weiterhin großen Einfluss auf die Kaderplanung des deutschen Basketball-Meisters.

  • Fußball

    Sa., 27.06.2020

    Gladbachs Sportdirektor zur Kaderplanung: «Müssen abwarten»

    Sportdirektor Max Eberl von Mönchengladbach.

    Berlin (dpa) - Für Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl werden Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung von Kapitän Lars Stindl durch die Coronavirus-Pandemie erschwert. «Momentan sind generell Vertragsgespräche ein Stück weit auf Eis gelegt. Wir müssen alle abwarten», sagte Eberl vor der Partie in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC am Samstag im TV-Sender Sky. «Aber sobald es wieder möglich ist, zu agieren, werden wir auch über Lars nachdenken.» Der Vertrag des 31-Jährigen in Gladbach läuft im Sommer 2021 aus.

  • Fußball-Bezirksliga 11

    Do., 18.06.2020

    Beverborg kehrt zum FC Epe zurück

    Jan Beverborg ist nur schwer vom Ball zu trennen. In der kommenden Saison spielt er für den FC Epe.

    „Der Deckel ist drauf“. Mit diesen Worten erklärte der FC Epe kurz vor Weihnachten seine Kaderplanungen für die Saison 20/21 für beendet. Doch jetzt ergab sich eine besondere Situation.

  • Fußball-Bezirksliga 11

    Do., 18.06.2020

    Beverborg kehrt zum FC Epe zurück

    Jan Beverborg ist nur schwer vom Ball zu trennen. In der kommenden Saison spielt er für den FC Epe.

    „Der Deckel ist drauf“. Mit diesen Worten erklärte der FC Epe kurz vor Weihnachten seine Kaderplanungen für die Saison 20/21 für beendet. Doch jetzt ergab sich eine besondere Situation.

  • Als anders in Corona-Zeiten

    Fr., 12.06.2020

    Mehr Fragen als Antworten: Schwierige Kaderplanung beim BVB

    Steht vor einer komplizierten Kaderplanung: BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

    Für den teuren BVB-Kader ist die Teilnahme an der Champions League Pflicht. Eine erfolgreiche Qualifikation hilft nicht nur bei der Refinanzierung, sondern auch bei der Personalplanung der kommenden Saison. Doch in diesem Jahr ist vieles anders.

  • Fußball: Frauen-Landesliga 3

    Di., 09.06.2020

    Rückzug des SV Herbern „eine Option“

    Julia Rummler (r.) zieht es zurück nach Ascheberg, SVH-Anführerin Laura Brockmeier (l.) beendet im Sommer ihre Laufbahn.

    Die Kaderplanung beim SV Herbern gestaltet sich äußerst schwierig. Selbst einen freiwilligen Abstieg in die Bezirksliga schließen die Verantwortlichen nicht aus. Zwei weitere Leistungsträgerinnen verlassen im Sommer den Verein.

  • Fußball

    Sa., 06.06.2020

    Neuer Sportvorstand Klein fordert bei Kaderplanung Geduld

    Uwe Klein von Fortuna Düsseldorf schaut in die Kamera.

    Düsseldorf (dpa) - Der neue Sportvorstand Uwe Klein von Fortuna Düsseldorf hat bei der Kaderplanung für die kommende Saison zur Geduld gemahnt. «Was es momentan nicht einfach macht, ist, dass wir derzeit natürlich noch nicht wissen, in welcher Liga wir kommende Saison spielen», sagte Klein vor der Partie in der Fußball-Bundesliga gegen die TSG Hoffenheim am Samstag im TV-Sender Sky. «Von daher ist es sicherlich schwierig. Wir brauchen da auch noch ein bisschen Zeit und müssen ein bisschen Geduld haben», ergänzte Klein.

  • Transfermarkt

    So., 26.04.2020

    Bayern suchen internationalen Star - Coutinho in der Klemme

    Salihamidzic will mit Neuer verlängern und einen weiteren internationalen Topspieler nach München holen.

    Er kam als Weltstar in die Bundesliga. Jetzt droht dem verletzten Philippe Coutinho ein unspektakuläres Ende seiner Leihzeit beim FC Bayern. In der Münchner Kaderplanung geht es um andere Topkicker.