Kaffeekochen



Alles zum Schlagwort "Kaffeekochen"


  • An der Rialto-Brücke

    Fr., 19.07.2019

    Kaffeekochen verboten: Hohe Strafen für Venedig-Urlauber

    Zwei deutsche Touristen sollen fast 1000 Euro Strafe zahlen, weil sie sich an der Rialto-Brücke einen Kaffee gekocht haben.

    Über «unerzogene» Touristen lästert man gern in Italien. Wer also meint, in Venedig einfach so picknicken zu können, der irrt. Das mussten jetzt zwei deutsche Rucksack-Reisende erfahren, die einfach nur Lust auf einen Kaffee hatten.

  • Zu Gast beim Röstmeister

    Mi., 25.04.2018

    Die Kunst des Kaffeekochens

    Früher oder später landet jeder wahre Kaffeefreund bei der Siebträgermaschine, meint Röstmeister Jan-Christoph Prell. Angehende Baristi lernen hier, wie der Alleskönner zu bedienen ist.

    Zu dem Lehrgang „Kaffeekunst“ hat die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde Westerkappeln eingeladen. Neugierig mische ich mich unter die Kaffeefreunde aus Lotte, Westerkappeln und den Nachbargemeinden.

  • „Koma 47“ haben ein Heimatlied der besonderen Art aufgenommen

    Di., 19.04.2016

    Rauschen im Dorf

    Die Idee kam Matthias Fleige am Rosenmontag, morgens beim Kaffeekochen. „Im Radio dudelten da die ganzen Kölschen Schlager rauf und runter. Da habe ich gedacht: Warum gibt es so was nicht für Laer?“ Ja, warum eigentlich nicht? Der Berufsmusiker und Leadgitarristen der Ewaldidorf-Kultband „Koma 47“ stellte diese Frage bei der nächsten Probe – und die Antwort liegt ab heute bei Dolly Kuse im Tabakwarengeschäft an der Kirche: „Dorfrauschen“.

  • Praktikum in Berlin

    Mi., 01.04.2015

    Alles andere als Kaffeekochen und Kopierarbeit

    Der Müssinger Frederik Büscher, der sich vor Ort in der Kommunalpolitik engagiert und als jüngstes Mitglied im Stadtrat von Warendorf ist, war nicht nur stiller Beobachter, sondern konnte sowohl den Abgeordneten Reinhold Sendker als auch dessen Büro tatkräftig mit dem Verfassen von Pressemitteilungen, Hintergrundrecherche und bei der Begleitung von Besuchergruppen unterstützen. Gleichzeitig hatte Büscher das Glück, dass zur selben Zeit das Praktikantenprogramm der Unionsfraktion stattfand.

  • Wifo-Feier zum Ausbildungspreis

    So., 16.11.2014

    Kaffeekochen? Botengänge? War gestern!

    Nachwuchs für die heimische Wirtschaft: Nils Rehfeld,

    Jedes Jahr zeichnet das Wifo die besten Auszubildenden der Stadt aus – nicht zuletzt, um für das Duale System zu werben. „Firmen kämpfen heute um ihre Azubis“, betonte Wifo-Präsident Klaus Struffert.

  • Fünf Praktikanten engagieren sich für die Klimakommune

    So., 01.06.2014

    Energiewende in der Praxis

    Die fünf von der Energie-Kommune: Andreas Fischbach, Burkhard Sprenger, Andre Fleige, Klaus Russell-Wells und Philip Denne (von links).

    Saerbeck ist beliebt bei Praktikanten von der Fachhochschule. Denn im Bioenergiepark kommen ihnen Ideen . . .

  • Steinfurt

    Do., 28.04.2011

    Perfekter Kaffee mit 974 Tropfen

  • Gronau

    Do., 31.03.2011

    Wasser soll in Epe sprudeln

  • Lengerich

    So., 25.10.2009

    Frech-frivoler Sekretärinnen-Alltag

    Lengerich - Düster und grauer Büroalltag? Tristesse beim Tippen? Das war gestern. Die sieben „Sekretärinnen“ auf der Lengericher Kulturbühne Brahms 1 zeigen die schillernd-bunte Wirklichkeit, die hinter der Fassade von Kaffeekochen, Diktat und Mittagspause steckt. Mit dem Stück „Die Sekretärinnen“, einer frech-frivolen, aber auch nachdenklich-besinnlichen Musikrevue von Franz...