Kaffeetisch



Alles zum Schlagwort "Kaffeetisch"


  • „Picasso und die Nachkriegsmoderne“

    Di., 28.05.2019

    Im Kino und am Kaffeetisch

    Picasso in seinem Atelier vor einigen Skulpturen

    Kunst über Café-Tischen: Das klingt ein wenig nach gefälliger Umwelt-Verhübschung. Doch dem legendären Documenta-Gründer Arnold Bode schwebte etwas anderes vor, als er 1955 in der Espressobar des Fridericianums neue Lithografien von Pablo Picasso aufhängte. Er wollte – zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs – die zeitgenössische Kunst in den Alltag integrieren, erklärt Alexander Gaude, der die hauseigene Ausstellung im Kunstmuseum Pablo Picasso kuratiert hat. Picassos schon 1932 entstandenes „Mädchen vor einem Spiegel“ hingegen diente dem Ausstellungsmacher Bode wohl als moderner Klassiker, der sich im zentralen Malersaal von den neuen abstrakten Gemälden aus Frankreich abhob. Ihnen ist ja derzeit die Haupt-Ausstellung in Münster gewidmet.

  • Französische Delikatesse

    Mi., 23.05.2018

    Butterzarte Goldstücke: Brioches schmücken den Kaffeetisch

    Lecker, luftig und buttrig: Das macht das perfekte Brioche aus.

    Goldgelb, weich und butterzart: Brioches sind eine französische Delikatesse, die man gerne mit Butter und fruchtiger Konfitüre genießt. Die fluffigen Stückchen können aber noch mehr. Ob deftig oder süß - mit den folgenden Tipps gelingen die Delikatessen garantiert.

  • Autogrammjäger gastiert in Velpe

    Mo., 15.05.2017

    Von Romy Schneider bis Rex Gildo

    Autogrammjäger Dr. Peter Krevert erzählte in der Wassermühle Velpe von seinen Begegnungen mit Prominenten aus mehr als 40 Sammlerjahren.

    Er traf sie alle, Romy Schneider am Kaffeetisch, Rex Gildo im Taxi, Herbert Wehner auf der Beerdigung von Gustav Heinemann und viele mehr auf Schalke, in der Hotellobby, auf Parkplätzen und überall da, wo sich Stars und andere bekannte Menschen ein Stelldichein geben oder auch gerne mal verstecken.

  • Eine Entscheidung fürs Leben

    Do., 24.03.2016

    Überraschung am Kaffeetisch

    Seit September 2014 ist das Kloster im oberschwäbischen Bad Saulgau das Zuhause von Barbara Reuver aus Horstmar. Im Juli wird die Novizin das erste Ordensgelübde bei den Franziskanerinnen von Sießen ablegen. Bevor Schwester Marie-Pasquale ihre Entscheidung getroffen hat, zog sie sich ins Kloster zurück, um ihr Innerstes zu erforschen. „Dabei habe ich gemerkt: Ich komme am Thema Orden nicht vorbei,“ so die 31-Jährige.

  • Feuerwehr im Einsatz

    Mi., 05.08.2015

    Bäume zerstören Schuppen

    Auf einem Holzschuppen der Familie Brune in Metten landeten eine Buche und eine Birke, die an einem Hang standen. Offenbar waren sie nach einem der heftigen Stürme angeknackst. Der Regen führte dann zum „Fall“.

    Mit Kettensägen hat die Feuerwehr am Dienstag zwei Bäume in Metten zerlegt. Diese waren von einem Hang auf einen Schuppen eines Hauses am Quellenweg gestürzt. Die Familie saß derweil am Kaffeetisch.

  • Kfd-Begegnungsnachmittag

    Fr., 17.10.2014

    Kennenlernen am Kaffeetisch

    Genießen den geselligen Begegnungsnachmittag der Kfd (v. l.): Gabi Funk, Irmgard Richter, Maria Niehoff, Marianne Hülsmann und Teamsprecherin Rita Vogelsang.

    Den Kfd-Begegnungsnachmittag gibt es schon seit rund 20 Jahren. War er anfangs noch „der Renner“ in Füchtorf mit fast 100 Teilnehmerinnen, so hat der Andrang in den Vorjahren und am Mittwoch doch stark nachgelassen

  • Adventsfeier der Diakoniestation

    Di., 11.12.2012

    „Ein sehr schöner Nachmittag“

    Adventsfeier der Diakoniestation : „Ein sehr schöner Nachmittag“

    Musik und Gedichte erfreuten die Gäste bei der Adventsfeier, zu der die Diakoniestation in die Arche eingeladen hatte.

  • Ehrenurkunden für 40 Jahre im Schuldienst

    Sa., 08.12.2012

    Schon die Eltern unterrichtet

    Ehrenurkunden für 40 Jahre im Schuldienst : Schon die Eltern unterrichtet

    120 Jahre Schuldienst am Kaffeetisch: Nachbarin Ulrike Schlottbohm gesellt sich zu Berthold und Helga Roßmöller. Die frischen Ehrenurkunden für jeweils 40 Jahre im Schuldienst sind fürs Foto schon bereitgelegt.

  • Handarper Kirche

    Fr., 09.11.2012

    Viel Leerlauf im Bürgertreff

    Handarper Kirche : Viel Leerlauf im Bürgertreff

    Der Kaffeetisch in der Handarper Kirche ist mit herbstlich geschmückt. Die Frauen und Männer, die am Sonntag drum herum zusammensitzen, lassen sich Torte schmecken. Es ist Kaffeenachmittag, zu Kaffee und Torte gibt es den neuesten Klatsch und Tratsch, die Stimmung ist gut. Doch es war schon mehr los im Bürgertreff. Jetzt will sich der Förderverein neu aufstellen.