Kanalsanierung



Alles zum Schlagwort "Kanalsanierung"


  • WN OnlineMarketingClub

    Greven

    Neuwirth-Bleser GmbH

    Greven: Neuwirth-Bleser GmbH

    Grabenlose Kanalsanierung - Abwassertechnik und mehr.

  • Kanalsanierung und Asphaltarbeiten

    Do., 16.05.2019

    Propsteistraße: Sperrung ab Montag

    Kanalsanierung und Asphaltarbeiten: Propsteistraße: Sperrung ab Montag

    Am kommenden Montag, 20. Mai, beginnt das Amt für Mobilität und Tiefbau mit dem dritten Abschnitt der Baumaßnahme „Eugen-Müller-Straße“. Dann wird die Propsteistraße zwischen Schlienkamp und Tegederstraße voll gesperrt.

  • Kommunen

    Mi., 01.05.2019

    Kanalsanierung: Kommunen müssen Milliarden aufbringen

    Kanalarbeiter begehen während eines Kontrollgangs die unterirdische Kanalisation.

    Fast 100 000 Kilometer sind die öffentlichen Abwasserkanäle in Nordrhein-Westfalen lang. Ein Teil muss dringend saniert werden. Zusätzliche Probleme verursacht der Starkregen.

  • Mammutaufgabe steht an

    Mi., 01.05.2019

    Kommunen müssen für Kanalsanierung Milliarden aufbringen

    Ein Kanalarbeiter watet durch das knietiefe Abwasser in einem Düsseldorfer Kanal, wo sich das fettige Abwasser der Haushalte sammelt.

    Fast 600 000 Kilometer sind die öffentlichen Abwasserkanäle in Deutschland lang. Ein Teil muss dringend saniert werden. Zusätzliche Probleme verursacht der Starkregen.

  • Kommunen

    Mi., 01.05.2019

    Mammutaufgabe Kanalsanierung

    Essen (dpa) - Die Kommunen in Deutschland stehen vor zusätzlichen Milliardeninvestitionen in ihre Kanalnetze. Schon jetzt fließen nach Angaben des Stadtwerkeverbandes VKU bundesweit pro Jahr mehr als vier Milliarden Euro in den Erhalt und die Erneuerung der Abwasserinfrastruktur. Doch dieses Geld reicht nicht aus, um marode Rohre zu ersetzen und die Kanalisation so zu erweitern, dass sie bei Starkregen nicht sofort an ihre Kapazitätsgrenzen stößt. Erhalt und Erneuerung der Infrastruktur seien «eine Mammutaufgabe», betont ein VKU-Sprecher. Ein Drittel der Kanalisation ist älter als 50 Jahre.

  • Straßensperrungen in Drensteinfurt und Walstedde

    Di., 16.10.2018

    Ortsdurchfahrten sind dicht

    Die Zufahrten zum Marktplatz über Wagenfeldstraße, Hammer Straße und Honekamp sind seit gestern dicht. Die Kurze Straße darf nur noch in umgekehrter Richtung befahren werden.

    Nun ist guter Orientierungssinn gefragt. Denn wegen umfangreicher Baumaßnahmen – in Drensteinfurt wird der Marktplatz neu gestaltet, in Walstedde stehen Kanalsanierungen auf dem Plan – sind die zentralen Durchfahrten in beiden Ortsteilen seit gestern gesperrt.

  • Schützenstraße

    Do., 27.09.2018

    Schrägparken soll „legalisiert“ werden

    Streng genommen ist es verboten, wird aber stillschweigend geduldet: Die Anwohner des mittleren Abschnitts der Schützenstraße parken ihre Autos schräg ein, weil sonst der Platz nicht reichen würde. Das will die Verwaltung nun offiziell erlauben.

    Im Zuge der Kanalsanierung in der Schützenstraße sollen „Optimierungen“ im Straßenraum vorgenommen werden. Dazu gehört, dass im mittleren Abschnitt zwischen Bergstraße und Harkortstraße das schräge Einparken von Fahrzeugen künftig erlaubt sein soll. Markierungen sollen das Ganze aber besser ordnen.

  • Kanalsanierung ohne große Baustelle

    Do., 06.09.2018

    Rollende Kanal-Socke

    So sieht es unter der Haselstiege aus. Bäume haben ihre Wurzeln in den Kanal geschoben. Der wird jetzt durch das sogenannte Inliner-Verfahren repariert. Zuvor müssen die Wurzeln natürlich beseitigt werden.

    Es ist vergleichbar mit einem Strumpf, den man sich über die Wade rollt. Allerdings mit dem entscheidenden Unterschied, dass das Rollen beim Inliner-Verfahren, von dem hier die Rede sein soll, im Bein, nein, natürlich im Kanalrohr stattfindet. Außerdem bekäme man die Socke am Abend wohl nicht mehr vom Fuß runter, wäre sie mit dem gleichen Kleber getränkt worden, der in der feuchten Unterwelt zum Einsatz kommt. In der nächsten Woche werden mit dem relativ neuen Verfahren in Steinfurt einige alte Kanäle wieder „fit for the future“ gemacht.

  • Pausenhof der Geschwister-Scholl-Schule wird neu gestaltet

    Mo., 23.07.2018

    Platz für Spiel, Klön und Bewegung

    Mitarbeiter des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Pahls haben die Pflasterung des Schulhofes aufgenommen. Am Mittwoch rückt der Bagger der Firma H & W an und leitet die Tiefbauarbeiten zur Kanalsanierung ein.

    Die Neugestaltung des Pausenhofes der Geschwister-Scholl-Schule ist angelaufen. Nach einer umfangreichen Kanalsanierung sollen dort unterschiedliche Bereiche entstehen, die den verschiedenen Wünschen der Schüler gerecht werden: Bewegung, Kommunikation und Ruhebedürfnis.

  • Kanalsanierung im „inliner-Verfahren“

    Do., 05.07.2018

    Schlauch wird zum Rohr im Rohr

    Im Schlauchliner-Verfahren wird ein Textilschlauch in das Entrwässerungsrohr eingebracht.

    Manchmal hat man den Eindruck, die ganze Stadt sei eine einzige Baustelle. An zahlreichen Straßen wird gearbeitet. Einerseits werden Glasfaserkabel für das schnelle Internet verlegt, andererseits sind es Sanierungsarbeiten in den Kanälen. Letztere werden in einer sogenannten geschlossenen Bauweise durchgeführt. Bei dieser Methode müssen Straßen und Gehwege nicht aufgebrochen werden.