Kanalstraße



Alles zum Schlagwort "Kanalstraße"


  • Sperrung der Kanalstraße

    Sa., 22.06.2019

    Restaurant „Kristall“: Die ersten Gäste bleiben aus

    Die Kanalstraße wurde vor gut einer Woche für den Durchgangsverkehr gesperrt. Erste Folgen machen sich bemerkbar.

    Um vier Ecken und dann über die Jostestraße – nur so ist das Restaurant „Kristall“ nach der Sperrung der Kanalstraße vor einer Woche noch zu erreichen. Die Zahl der Gäste lässt bereits nach, sagt Inhaber Wolfgang Risch. 

  • Neubau Regenwasserpumpwerk

    Di., 11.06.2019

    Kanalstraße ab 12. Juni gesperrt

    Neubau Regenwasserpumpwerk: Kanalstraße ab 12. Juni gesperrt

    Großprojekt für den Hochwasserschutz: Weil die Bauarbeiten für das neue Regenwasserpumpwerk beginnen, wird die Kanalstraße ab Mittwoch (12. Juni) zwischen Cheruskerring und Nevinghoff voll gesperrt. Das gilt allerdings nicht für jeden.

  • Ummarkierung ist schon erfolgt

    Di., 28.05.2019

    Vorarbeiten für Sperrung laufen

    Im Vorfeld der Sperrung der Kanalstraße sind die Fahrbahnen der Grevener Straße stadteinwärts an der Kreuzung mit dem Ring bereits neu markiert worden. Es gibt jetzt zwei Rechtsabbiegerspuren: Fußgänger und Radfahrer haben eine eigene, unabhängige Grünphase erhalten.

    Eine längere Grünphase für Linksabbieger von der Grevener Straße auf den Ring und zwei Spuren für Rechtsabbieger sind schon realisiert. Vorbereitungen für die Sperrung der Kanalstraße. Wie die Auswirkungen auf den Norden sind, wird sich zeigen.

  • Sperrung der Kanalstraße

    Fr., 24.05.2019

    Sperrung naht

    Wird die Kanalstraße wegen eines Pumpwerkbaus hier in Höhe der Wibbeltstraße gesperrt, hat das Auswirkungen auf den Verkehr stadteinwärts.

    Die Kanalstraße wird voraussichtlich im Juni für den Bau des Pumpwerks an der Wibbelstraße gesperrt.

  • Bauarbeiten bis Herbst 2021

    Mo., 06.05.2019

    Kanalstraße: Sperrung steht bevor

    An dieser Stelle, der Einmündung der Wibbeltstraße in die Kanalstraße, soll ein Pumpwerk entstehen. Die Kanalstraße wird daher für zweieinhalb Jahre gesperrt.

    Jetzt wird es ernst: Ende Mai, spätestens Anfang Juni wird die Kanalstraße zwischen Cheruskerring und Nevinghoff voll gesperrt. An der Einmündung der Wibbeltstraße in die Kanalstraße wird ein Pumpwerk für den Hochwasserschutz gebaut. Zudem sind Straßen- und Kanalbauarbeiten geplant.

  • Renaturierung der Aa an der Kanalstraße

    Do., 21.03.2019

    Stadt pflanzt noch Bäume

    Die Aa darf entlang der Kanalstraße wieder naturnah in Kurven fließen; nun werden noch Bäume gepflanzt.

    Krummes Ding der guten Sorte: Wo die Aa zuvor schnurgerade durch die Grünfläche floss, haben die städtischen Gewässerexperten ihr auf 1,3 Kilometer Länge einen kurvenreichen Verlauf gegeben. Nun müssen noch die Gärtner ran.

  • Neubau einer Pumpstation

    Mo., 11.02.2019

    Baumfällaktion an der Kanalstraße

    Neubau einer Pumpstation: Baumfällaktion an der Kanalstraße

    Nach der ersten Ausschreibungsrunde mussten die geplanten Arbeiten an der Großbaustelle Kanalstraße verschoben werden. Der dortige Neubau einer Pumpstation ist allerdings nicht abgesagt – jetzt hat die Stadt hierfür 19 Bäume gefällt.

  • Vorbereitungen für Baumaßnahmen

    Fr., 08.02.2019

    An der Kanalstraße werden 19 Bäume gefällt

    19 Bäume werden an der Kanalstraße gefällt.

    An der Kanalstraße werden am Samstag 19 Bäume gefällt. Dabei handelt es sich um Vorbereitungen für zwei größere Baumaßnahmen. Ein Pumpwerk wird gebaut, die Kanalstraße erneuert. Auf die Autofahrer kommt eine lange Vollsperrung zu.

  • Bombenfund im Zentrum-Nord

    Di., 28.08.2018

    Blindgänger an Kanalstraße erfolgreich entschärft

    Bombenfund im Zentrum-Nord: Blindgänger an Kanalstraße erfolgreich entschärft

    Bei Bauarbeiten an der Aa ist am Morgen ein Blindgänger gefunden worden. Die Kanalstraße wurde gesperrt, das Gebiet um den Fundort in Nähe des Zentrum-Nords evakuiert. Gegen 11.15 Uhr war die Weltkriegsbombe entschärft, die Sperrungen wieder aufgehoben.

  • Renaturierung an der Kanalstraße

    Mi., 22.08.2018

    Die Aa kommt raus aus dem Betonbett

    Christiane Bömer und Thomas Wermers hoffen auf trockenes Wetter, dann wird die Aa-Renaturierung an der Kanalstraße in vier Wochen beendet sein.

    Dicke Sandsteinbrocken, Totholz und Buchten bestimmen jetzt das Bild der Aa zwischen Lublinring und Nevinghoff. Bis zum Ende der 90er-Jahre floss die Aa noch schnurrgerade an der Kanalstraße entlang, jetzt kehrt sie zu ihrem alten Verlauf zurück.