Kanzlerschaft



Alles zum Schlagwort "Kanzlerschaft"


  • Kanzlerschaft endet

    Sa., 10.10.2020

    Kretschmann zu Merkel: Werden sie vermissen

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht in Tübingen.

    Die Kanzlerschaft von Angela Merkel neigt sich dem Ende entgegen. «Ich bin überzeugt davon, dass uns diese Kanzlerin fehlen wird», sagt Baden-Württembergs Regierungschef Kretschmann.

  • Parteien

    Mo., 07.09.2020

    Laschet: Kein CDU-Automatismus bei der Kanzlerschaft

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht.

    Düsseldorf (dpa) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und Bewerber um den CDU-Vorsitz, Armin Laschet, hat seine Partei vor Überheblichkeit in der Frage der Kanzlerkandidatur gewarnt. Die sei mit der CSU «auf Augenhöhe zu entscheiden - nicht durch überstimmen», sagte Laschet am Montag bei der Jahreshauptversammlung der nordrhein-westfälischen Zeitungsverleger in Düsseldorf. Es sei falsch zu glauben, die Kanzlerkandidatur laufe automatisch auf die CDU zu.

  • Politik

    Mo., 07.09.2020

    FDP-Politiker Stamp traut Laschet die Kanzlerschaft zu

    Ministerpräsident Armin Laschet (r, CDU) sitzt neben seinem Stellvertreter, Joachim Stamp (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der stellvertretende NRW-Ministerpräsident und FDP-Politiker Joachim Stamp hält Armin Laschet (CDU) für kanzlertauglich. «Ich traue ihm das Amt des Bundeskanzlers ohne Wenn und Aber zu, er würde das sehr gut machen», sagte Stamp der «Rheinischen Post» (Montag). «Er hat eine klare Werteordnung, auch das verbindet mich mit ihm.» Zu Laschets potenziellen Nachfolgern als NRW-Ministerpräsident sagte Stamp: «Ich arbeite nicht nur mit Armin Laschet, sondern beispielsweise auch mit Lutz Lienenkämper, Bodo Löttgen und Hendrik Wüst sehr gut zusammen. Das gilt, entgegen den oftmals konstruierten Gegensätzen von CDA und FDP, auch für die Zusammenarbeit mit Karl-Josef Laumann.» Die CDA ist die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft.

  • SPD-Chefin

    So., 09.08.2020

    Esken schließt Koalition mit grüner Kanzlerschaft nicht aus

    Die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken im ARD-«Sommerinterview».

    Wenn die SPD nach der Bundestagswahl Regierungsverantwortung jenseits der großen Koalition übernehmen will, ist vor allem ein Bündnis mit Grünen und Linkspartei denkbar. Auch, wenn der Kanzler kein Sozialdemokrat wäre?

  • Beifall

    Do., 09.07.2020

    Ulrike Folkerts über Merkels «unglaubliche Kanzlerschaft»

    Ulrike Folkerts bewundert angela Merkel.

    Die Schauspielerin bewundert Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und bescheinigt ihr besonders eine hervorragende Krisenbewältigung.

  • Interview mit CDU-Außenpolitiker

    Fr., 13.03.2020

    Aus diesen Gründen strebt Norbert Röttgen den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft an

    Interview mit CDU-Außenpolitiker: Aus diesen Gründen strebt Norbert Röttgen den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft an

    Keine Richtungsentscheidung, kein „Weiter so“: Die CDU müsse dringend wieder Orientierung für die unsichere Zukunft Europas geben. Dem sei die Parteiführung lange ausgewichen – mit fatalen Folgen, sagt Norbert Röttgen, einer von drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz, im Interview. Er erläutert seine Motivation und Ziele.

  • Krise im Adenauerhaus

    Mi., 29.05.2019

    Verspielt AKK ihre Kanzlerschaft?

    Auch Anhänger von Annegret Kramp-Karrenbauer stellen hinter vorgehaltener Hand besorgt die Frage: Verspielt die CDU-Chefin ihre Kanzlerschaft?

    Eigentlich hatte Kramp-Karrenbauer alle Trümpfe in der Hand. Doch die Pannen häufen sich und die Zweifel wachsen, ob AKK auch Kanzlerin kann. Die jüngsten Shitstorms nutzen ihren Gegnern.

  • Ende einer Ära

    Fr., 29.03.2019

    Volker Schlöndorff: Die Welt braucht Merkel noch

    Volker Schlöndorff hofft, dass sich die Kanzlerin nicht in den Ruhestand verabschiedet.

    Was wird Angela Merkel nach dem Ende ihrer Kanzlerschaft machen? Volker Schlöndorff hofft, dass sie sich weiter politisch engagiert.

  • Bundesregierung

    Sa., 09.03.2019

    Gabriel: Merkel gibt vorzeitig Kanzlerschaft ab

    Berlin (dpa) - Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel rechnet damit, dass Kanzlerin Angela Merkel noch im Laufe der Legislaturperiode ihr Amt an die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer abgibt. Er glaube nicht, dass Merkel so dumm sei, Annegret Kramp-Karrenbauer zweieinhalb Jahre wie so einen Pudel neben sich herlaufen zu lassen, sagte Gabriel der «Augsburger Allgemeinen». Merkel habe große Vorzüge wie viel Humor und dass sie ihr Amt nicht wie eine Monstranz vor sich hertrage; das habe der Politik gutgetan. Aber jetzt lebe man in einer Phase, in der sich die Menschen wieder mehr Führung wünschen.

  • Parteien

    Di., 30.10.2018

    Weber hofft auf Merkels Kanzlerschaft bis 2021

    Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Fraktion der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, Manfred Weber, hofft, dass Angela Merkel nach ihrem Rückzug vom CDU-Vorsitz bis 2021 Bundeskanzlerin bleibt. Angela Merkel sei eine starke Stimme in Europa, sagte Weber im ZDF-«heute journal». Sie vertrete die deutschen Interessen stark, aber immer mit dem Grundgedanken, dass man in Europa Partnerschaft brauche. Ohne den CDU-Vorsitz sieht Weber für Merkel sogar die Chance zu führen, ohne immer mit dem Druck zu arbeiten, dass alle Entscheidungen immer populär sein müssten.