Karambolage



Alles zum Schlagwort "Karambolage"


  • Unfallzahlen in Westerkappeln erreichen neuen Höchstwert

    Di., 21.05.2019

    Gefährliches Pflaster

    Bei der Unfallentwicklung kennt die Statistik für Westerkappeln seit Jahren nur eine Richtung: Die Zahl der Karambolagen und Kollisionen wächst und wächst. Mit insgesamt 385 Unfällen gab es vergangenes schon wieder einen neuen Höchstwert in der Nachkriegszeit.

  • Unfälle

    Di., 02.04.2019

    Säugling ungesichert in Tragetasche im Auto

    Bielefeld (dpa/lnw) - Nach einer Karambolage in Bielefeld ist ein ungesichertes, zwei Wochen altes Baby aus einem Unfallauto wegen möglicher Verletzungen in einem Krankenhaus untersucht worden. Der Säugling war ohne Sicherung befördert worden, er lag in einer Tragetasche auf dem Rücksitz, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

  • Unfälle

    Mo., 25.03.2019

    Land will Zahl der Fahrrad- und Autobahnunfälle senken

    Mitarbeiter der Unfallforschung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) dokumentieren einen Unfall.

    Immer mehr Leute legen ihre täglichen Wege mit dem Fahrrad zurück. Das spiegelt sich auch in der Unfallstatistik. Niedersachsen will die Zahl der Fahrradunfälle senken. Auch gegen schlimme Karambolagen auf den Autobahnen soll noch mehr getan werden.

  • Lkw stürzte auf die Seite

    Fr., 08.03.2019

    Drei Tote bei Karambolage mit Viehtransporter auf Autobahn

    Feuerwehrleute an dem verunglückten Viehtransporter. Bei der Karambolage mit mehreren Fahrzeugen sind drei Menschen gestorben. Auch einige der Ferkel verendeten bei dem Unfall. 

    Ein Viehtransporter stürzt auf der Autobahn 24 um, mehrere Fahrzeuge krachen in die Unfallstelle. Es gibt Tote und Verletzte.

  • Unfallzahlen in Westerkappeln erreichen neuen Höchstwert

    Mi., 27.02.2019

    Gefährliches Pflaster

    Unfallzahlen in Westerkappeln erreichen neuen Höchstwert: Gefährliches Pflaster

    Bei der Unfallentwicklung kennt die Statistik für Westerkappeln seit Jahren nur eine Richtung: Die Zahl der Karambolagen und Kollisionen wächst und wächst. Mit insgesamt 385 Unfällen gab es vergangenes schon wieder einen neuen Höchstwert in der Nachkriegszeit.

  • Unfälle

    Di., 26.02.2019

    Fünf Verletzte bei Unfall mit Bus und Lastwagen

    Köln (dpa/lnw) - Bei einer Karambolage auf der Autobahn 59 bei Troisdorf sind fünf Menschen leicht verletzt worden. Nach Polizei-Angaben gab es am Dienstag zunächst einen Auffahrunfall von zwei Autos an einem Stauende. Dann fuhr auch noch ein Bus nahezu ungebremst auf die beiden Wagen auf, so dass diese gegen einen Lastwagen gedrückt wurden. Der Bus war nur mit dem Fahrer besetzt. Verletzt wurden die Fahrerin eines der beiden Autos und eine Familie in dem zweiten Wagen. Es kam zu einem Stau von fünf Kilometern Länge. Über den Unfall hatte zunächst der Bonner «General-Anzeiger» berichtet.

  • Frau rast in Unfallstelle

    Di., 01.01.2019

    Karambolage im Nebel - Vater und Sohn sterben bei Unfall

    Rettungskräfte sind auf der Bundesstraße B27 nach dem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge im Einsatz.

    Mehrere Autos krachen in der Silvesternacht auf einer Bundesstraße in Baden-Württemberg ineinander. Zunächst sieht es nach einem glimpflichen Ausgang aus. Doch dann rast eine 21-Jährige mit ihrem Wagen in die Unfallstelle. Eine Familie trifft es besonders schlimm.

  • Unfälle

    Mo., 31.12.2018

    Gas und Bremse verwechselt: Karambolage mit sechs Fahrzeugen

    Auf dem Display eines Fahrzeugs der Polizei ist der Hinweis "Unfall" zu lesen.

    Königswinter (dpa/lnw) - Weil sie Gas und Bremse verwechselte, hat eine 75-Jährige in Bonn eine Karambolage mit sechs beteiligten Fahrzeugen verursacht. Mitten im Silvester-Einkaufstrubel habe sie auf einem Supermarktparkplatz in Königswinter bei Bonn plötzlich beschleunigt und fünf Autos ineinandergeschoben, teilte die Polizei mit. Die 75-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus, die anderen Fahrer hatten Glück. Drei der sechs beteiligten Autos waren so stark demoliert, dass die Besitzer nicht weiterfahren konnten.

  • Auffahrunfall

    Mo., 03.12.2018

    Lkw-Fahrer bei Karambolage gestorben

    Auffahrunfall: Lkw-Fahrer bei Karambolage gestorben

    Osnabrück - Bei einem Auffahrunfall mehrerer Lastzüge an einem Stauende bei Osnabrück ist am Montag ein Fahrer ums Leben gekommen. Ein weiterer Fahrer wurde bei dem Unfall auf der A1 Richtung Münster schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

  • Auffahrunfall auf der Horstmarer Straße mit fünf Fahrzeugen

    Di., 20.11.2018

    Zwei Frauen werden bei Karambolage schwer verletzt

    Insgesamt acht Personen – zwei davon schwer – wurden bei dem Unfall verletzt, der sich am Montag gegen 14 Uhr auf der Horstmarer Straße (L 579) ereignete (wir berichteten bereits). Die Gesamtsachschäden an den fünf beteiligten Fahrzeugen werden in einer Pressemitteilung der Polizei auf zirka 34 000 Euro geschätzt.