Karo



Alles zum Schlagwort "Karo"


  • Regierung

    Mi., 10.01.2018

    Göring-Eckardt zu Sondierungen: «Ganz kleines Karo»

    Berlin (dpa) - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt kritisiert die Entwicklung der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD. «Ganz kleines Karo», kommentiere Göring-Eckardt am Rande einer Konferenz der Zeitung «Die Welt» in Berlin. «Der eine will nicht, die andere hat eigentlich keine Kraft mehr zum Regieren», sagte sie offenbar mit Blick auf SPD-Chef Martin Schulz und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ein Abschied vom deutschen Klimaschutzziel für das Jahr 2020 wäre «wirklich gefährlich», erklärte Göring-Eckardt. Es handle sich um eine Existenzfrage.

  • Im Herbst und Winter

    Fr., 08.09.2017

    Das Muster der Saison: Karos

    Im Herbst und Winter: Das Muster der Saison: Karos

    Ob Blazer, Mantel, Rock, Hosenanzug oder Hemd: Sie alle gibt es im Herbst und Winter mit Karos. Auch wenn es kein ganz neuer Trend ist, in dieser Saison 2017/18 haben sie es zur herausragenden Mode-Empfehlung gebracht.

  • Wind und Wolle

    Do., 11.05.2017

    Zu den Webern und Strickern auf den Shetlands

    Die Shetland-Ponys sind nicht nur süß, sondern eignen sich wegen ihrer geringen Größe besonders für reitende Kinder.

    Die Shetland-Inseln liegen im Nordatlantik zwischen Schottland und Norwegen. Karos und Dudelsäcke sucht man vergeblich, man hält es eher mit den Wikingern. Touristen schauen sich die Vogelkolonien an. Oder lernen, schwierige Fair-Isle-Muster aus kratziger Wolle zu stricken.

  • Ausschussmitglieder besichtigen Flüchtlingsunterkunft

    Mi., 20.04.2016

    Karo einfach

    Die alten Feuerwehrtore sind verschwunden. Sowohl außen als auch innen wurde viel Holz verbaut, um möglichst schnell Wohnraum für die Flüchtlinge zu schaffen, die einige Wochen in der Dreingau-Halle leben mussten.

    Fieberhaft wurde in den vergangenen Wochen an der Herrichtung der alten Feuerwache gearbeitet. Die Tore wurden durch Bretter ersetzt. Im Innern wurden Holzwände eingezogen. Am Dienstag blickten die Mitglieder des Sozialausschusses hinter die Kulisse der Flüchtlingsunterkunft.

  • Mode

    Di., 22.03.2016

    Mit Streifen und Karos modisch glänzen

    Karos und Streifen sind die beherrschenden Muster des Frühlings.

    Der Trend steht fest: Wer hip sein will, sollte Streifen und Karos tragen. Das zeigte sich auf der New Yorker Fashion Week. Fast alles miteinander darf kombiniert werden.

  • Tiere

    Do., 26.06.2014

    Futterneid verhindern: Jede Katze braucht ihren eigenen Napf

    Katzen haben einen ausgeprägten Futterneid. Daher sollte jedes Tier einen eigenen Fressnapf bekommen. Foto: Jochen Lübke

    München (dpa/tmn) - Kreise, Karos und Kreuze - mit diesen Zeichen können Tierhalter dem Futterneid entgegenwirken. Die Symbole zeigen der Katze, welcher Fressnapf ihnen gehört. So kommt es nicht zum Streit oder Futterneid.

  • Filmische Collage im Cinema

    Sa., 30.11.2013

    So witzig kann Bogart sein

    Für „Tote tragen keine Karos“ werben Susanne Buckesfeld und Kino-Leiter Wolfgang Weber.

    Kino und Kunstmuseum gehen Hand in Hand, wenn‘s um das Thema Collage geht: Am Montag, 2. Dezember, zeigt das Cinema „Tote tragen keine Karos“. Kinobesucher erhalten bei Vorlage der Karte Rabatt auf den Eintritt ins Kunstmuseum.

  • Wohnen

    Di., 15.01.2013

    Karos in der Küche und das Revival der Hausbar

    Wohnen : Karos in der Küche und das Revival der Hausbar

    Köln (dpa/tmn) - In der Küche setzen die Einrichter auf Schotten-Muster, während im Wohnzimmer die gute alte Hausbar einzieht - jedoch in neuem Gewand. Wohnaccessoires dürfen jetzt metallige Farbtöne tragen. Hier einige Trends von der Möbelmesse IMM.

  • Kinder

    Mi., 26.12.2012

    Münzen und Stäbe statt Herz und Karo

    Kinder : Münzen und Stäbe statt Herz und Karo

    Die Spielkarten, mit denen wir in Deutschland etwa Mau-Mau spielen, kommen ursprünglich aus Frankreich. Man nennt sie deswegen französisches Blatt.

  • Macher im Hintergrund

    Sa., 15.12.2012

    Produzent Jan Löchel betreute Sänger bei "The Voice"

    Macher im Hintergrund : Produzent Jan Löchel betreute Sänger bei "The Voice"

    Am Freitagabend endete die dritte Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“. Gleich drei Münsteraner waren mit von der Partie: Giulia Wahn und Karo Fruhn standen als Sängerinnen auf der Bühne, Jan Löchel wirkte als Betreuer im Hintergrund.