Kerkstiege



Alles zum Schlagwort "Kerkstiege"


  • Nach dem Unwetter

    Fr., 01.08.2014

    Reichen Gürtel und Hosenträger?

    Dr. Herbert Rehms zeigt auf das Regenrückhaltebecken zwischen seinem Grundstück und dem Emsdeich. In der Katastrophennacht (kleines Bild) war es übergelaufen und hatte sein Haus und die Häuser der Nachbarn absaufen lassen.

    ie Häuser an der Kerkstiege im Schatten des Emsdeiches standen am Montagabend stark unter Wasser. Dr. Herbert Rehms meint aber, dass das nicht hätte sein müssen. „Die Stadt hat uns absaufen lassen“, sagt er. Aloys Wilpsbäumer vom TBG sieht das anders. „Das war nicht zu verhindern.“

  • Türken haben durch eine doppelte Staatsbürgerschaft oft praktische Vorteile

    Di., 19.11.2013

    Doppelt macht es einfacher

    Doganer Bilenler lebt seit 45 Jahren in Deutschland. Für ihn spielt es keine Rolle, welchen Pass er hat. Mehmet Yildiz (Foto rechts) ist deutscher Staatsangehöriger und sieht in einer doppelten Staatsangehörigkeit praktische Vorteile.

    Die doppelte Staatsangehörigkeit, von der SPD gefordert, von der CDU abgelehnt, ist auch im weit entfernten Greven durchaus Gesprächsstoff. Zumindest im Begegnungszentrum der türkischen Gemeinde an der Kerkstiege.

  • Feuerwehr präsentiert Pläne

    So., 27.01.2013

    Übergangslösung an der Kerkstiege

    In dieser ehemaligen Gewerbehalle der Firma Liedmann werden bald zwei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stationiert, damit die Stadtteile im Grevener Westen schneller von der Feuerwehr erreicht werden können.

    Die Nachricht im vergangenen Herbst war gewissermaßen eine Alarmmeldung für die freiwillige Feuerwehr: Weil die ehrenamtlichen Brandhüter laut Statistik nur in 27 Prozent der Fälle nach der als Schutzziel festgesetzten Zeit von acht Minuten am Einsatzort eintrafen, muss die Stadt bis 2016 acht zusätzliche Berufsfeuerwehrkräfte einstellen, um gesetzliche Vorgaben zum Brandschutz einzuhalten.

  • Greven

    Do., 30.10.2008

    „Moschee“ bleibt Moschee

    -pm / meg- Greven. Die Begegnungsstätte „Alte Bahnhofstraße/Kerkstiege“ wird an die Türkisch-islamische Gemeinde Greven verkauft. Das hat der Rat bei nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am 29...