Kicker



Alles zum Schlagwort "Kicker"


  • Fußball

    So., 14.01.2018

    «Kicker» entschuldigt sich bei Aubameyang

    Düsseldorf (dpa) - Die Redaktion des Sportmagazins «Kicker» hat sich bei Fußball-Profi Pierre-Emerick Aubameyang vom Bundesligisten Borussia Dortmund für eine missverständliche Äußerung entschuldigt. Aubameyang hatte sich durch die Bezeichnung «Affenzirkus» in Verbindung mit seiner Person beleidigt gefühlt. Im Rahmen einer Gesprächsrunde beim «Kicker.tv-Talk» hatte «Kicker»-Chefreporter Karlheinz Wild am Freitag mit Verweis auf die Hierarchien beim FC Bayern München gesagt: «Ich kann mir nicht vorstellen, dass Aubameyang in München den gleichen Affenzirkus veranstalten könnte.»

  • Missverständliche Äußerung

    So., 14.01.2018

    «Kicker» entschuldigt sich bei Aubameyang

    Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang ärgert sich über missverständliche Äußerungen eines Kicker-Redakteurs.

    Düsseldorf (dpa) - Die Redaktion des Sportmagazins «Kicker» hat sich bei Fußball-Profi Pierre-Emerick Aubameyang vom Bundesligisten Borussia Dortmund für eine missverständliche Äußerung entschuldigt.

  • Fußball

    So., 14.01.2018

    «Kicker» entschuldigt sich bei Aubameyang

    Pierre-Emerick Aubameyang.

    Düsseldorf (dpa) - Die Redaktion des Sportmagazins «Kicker» hat sich bei Fußball-Profi Pierre-Emerick Aubameyang vom Bundesligisten Borussia Dortmund für eine missverständliche Äußerung entschuldigt. Aubameyang hatte sich durch die Bezeichnung «Affenzirkus» in Verbindung mit seiner Person beleidigt gefühlt. «Es lag nie und nimmer in meiner Absicht, den Spieler und Menschen Aubameyang in irgendeiner Form zu beleidigen oder zu diskriminieren», hieß es in einer Klarstellung des «Kicker»-Chefreporters Karlheinz Wild am Sonntag auf der Homepage des Magazins.

  • Fußball

    Mi., 10.01.2018

    Lewandowski kann laut «Kicker» Freitag nicht spielen

    München (dpa) - Mats Hummels und Robert Lewandowski sind zwei Tage vor dem Rückrunden-Auftakt des FC Bayern gegen Bayer Leverkusen zurück im Mannschaftstraining. Beide absolvierten erstmals in dieser Vorbereitung in voller Länge eine Einheit. Ein Bundesliga-Einsatz am Freitag soll aber für Lewandowski mit Blick auf seine Patellasehnenbeschwerden laut «Kicker» zu früh kommen. Demnach würde Neuzugang Sandro Wagner nach zwölfeinhalb Jahren sein Comeback im Trikot des FC Bayern geben.

  • FC Bayern

    Mi., 10.01.2018

    Lewandowski im Training - «Kicker»: Kein Einsatz am Freitag

    Robert Lewandowski ist der Top-Stürmer des FC Bayern München.

    München (dpa) - Mats Hummels und Robert Lewandowski sind zwei Tage vor dem Rückrunden-Auftakt des FC Bayern gegen Bayer Leverkusen zurück im Mannschaftstraining. 

  • Fußball

    Mo., 08.01.2018

    «Kicker»-Umfrage: Lewandowski bester Feldspieler der Hinrunde

    Düsseldorf (dpa) - Torjäger Robert Lewandowski von Tabellenführer Bayern München ist von den Profis der Fußball-Bundesliga zum besten Feldspieler der Hinrunde gekürt worden. Das ergab die Umfrage des Fachmagazins «Kicker» unter 219 Erstligaprofis. Mit 26,5 Prozent lag der 29 Jahre alte Pole mit klarem Abstand vor dem Leverkusener Leon Bailey und dem Schalker Naldo. Bester Torhüter ist demnach der Schalker Ralf Fährmann mit 15,5 Prozent. Auch in der Rubrik «Gewinner unter den Trainern» liegt in Domenico Tedesco mit 48,9 Prozent ein Schalker klar vorn.

  • Gemeindepokalturnier

    So., 07.01.2018

    Futsalbälle für junge Kicker

    Jugendobmann Michael Kröner (r.) nimmt die Bälle der Alten Herren entgegen.

    Einmal jährlich spenden die Alten Herren von Velpe Süd der Jugendabteilung des Vereins zirka 250 Euro. In diesem Jahr wurde der Betrag für die Anschaffung von Futsalbällen genutzt.

  • Fußball: WN-Auswahl

    Do., 28.12.2017

    Die üblichen Verdächtigen in der WN-Elf der Hinrunde – aber nicht nur

    4-4-2-System,  aber eine 4-4-3-Verteilung: Die Landesligisten VfL Senden (Patrick Reckmann, Sebastian Schnetgöke, Felix Berning, Joshua Dabrowski) und SV Herbern (Sven Freitag, Philipp Dubicki, Gonzalo Redondo Conde, Dominick Lünemann) stellen jeweils einen Auserwählten mehr als Bezirksligist Union Lüdinghausen (Niklas Hüser, Kevin Coerdt, Philipp Plöger).     

    Unter den besten elf Kickern des abgelaufenen Halbjahres aus den hiesigen Vereinen tummeln sich alte Bekannte, aber auch furiose Neuankömmlinge. Zwei Spieler schnitten besonders gut ab.

  • Bundesliga

    Do., 28.12.2017

    «Kicker»: Bayern kurz vor Vertragsverlängerung mit Kimmich

    Joshua Kimmich ist einer der Leistungsträger beim FC Bayern.

    München (dpa) - Der FC Bayern München steht dem «Kicker» zufolge kurz vor der Vertragsverlängerung mit Nationalspieler Joshua Kimmich.

  • Fußball

    Mi., 20.12.2017

    «Kicker»: Mainz 05 holt Stürmer Anthony Ujah zurück

    Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 wird den Stürmer Anthony Ujah einem Bericht des «Kicker» zufolge in die Fußball-Bundesliga zurückholen. Der 27-jährige Nigerianer spielte in der Saison 2011/12 schon einmal für die Mainzer, schaffte seinen Durchbruch aber erst in den Folgejahren beim 1. FC Köln und bei Werder Bremen. In den vergangenen 18 Monaten spielte Ujah für Liaoning Whowin in China. Bereits im Sommer hatte Hannover 96 versucht, ihn nach Deutschland zurückzuholen. Ujah könnte in der Rückrunde die Sturmmisere der Mainzer beheben, die auf dem 15. Tabellenplatz stehen.