Kickerturnier



Alles zum Schlagwort "Kickerturnier"


  • Aktion der Herberner Borussen

    Do., 23.01.2020

    Kickern um den Sieg und für das Seniorencafé

    Die Frauen kickerten am Samstag in Herbern. Am Ende gab es für die besten Duos Pokale und Preise. Die Männer ermittelten ihre Besten bei der 21. Auflage des Kickerturniers der Herberner Borussen am Sonntag.

    Beim mittlerweile 21. offenen Kickerturnier der Herberner Borussen in der Vereinsgaststätte „Zur alten Mühle“ lagen Jubel und Ärger in 302 Spielen dicht zusammen.

  • Kickerturnier des SV Davaria

    Di., 22.01.2019

    Die Besten der Vorjahre sind am Ende vorne

    Hendrick Eza und Matthias Dörbecker gewannen.

    Hendrick Eza und Matthias Dörbecker haben das Kickerturnier des SV Davaria Davensberg gewonnen.

  • 20. Kickerturnier der Herberner Borussen

    Di., 15.01.2019

    2625 Tore für den guten Zweck

    80 Aktive zählten die Herberner Borussen bei der 20. Auflage ihres Kickerturniers in der Gaststätte „Alte Mühle“.

    Beim 20. Kickerturnier der Herberner Borussen spielten 80 Teilnehmer in 227 Spielen gegeneinander und kämpften um die begehrten Pokale. Und das alles für den guten Zweck.

  • Schöppingen

    So., 09.12.2018

    Kickerturnier: Nicht nur die Sieger gewinnen

    Schöppingen: Kickerturnier: Nicht nur die Sieger gewinnen

    Gewonnen haben zwar andere, doch Leo Rotz hatte jede Menge Spaß beim gemeinsamen Kickerturnier des Jugendheims Haltestelle und des St.-Antonius-Hauses. Rotz, Bewohner des St.-Antonius-Hauses war mit 81 Jahren der älteste Spieler, Leonie Flögemann mit sieben Jahren die Jüngste. In seiner Jugendzeit stand der gebürtige Stadtlohner Leo Rotz häufig am Kickertisch. „Am Wochenende habe wir in Büren in der Gaststätte immer gespielt“, so Leo Rotz. Das kam ihm jetzt zu Gute. Gewonnen hat letztlich aber das Duo Mathis Hillmann/Joshua Müller (Jugendheim), das sich im Endspiel gegen Robert Ostendorf/Alois Rotering (St.-Antonius-Haus) knapp 10:9 durchsetzte. Platz drei von insgesamt 23 Teams ging an Andrea Brünen und Michael Lethmate (St.-Antonius-Haus). „Wir haben unser Ziel erreicht“, freute sich Jugendheim-Leiter Rainer Scharmann über den Turnierverlauf. Vorrangig sei es an den beiden Tagen im St.-Antonius-Haus und Jugendheim darum gegangen, dass beide Gruppen miteinander in Kontakt treten und sich respektieren.

  • Politiker stellen sich beim Kickerturnier als Doppelpartner auf

    Do., 13.09.2018

    Auf ganz ungewohntem Gelände

    Am Kickertisch wollen Politiker am nächsten Freitag zeigen, dass sie mehr als nur reden können.

    Kommunalpolitiker, die sich auf eher ungewohntes Gelände begeben, können Jugendliche ab zwölf Jahren am 21. September (Freitag) im Borghorster OT-Heim erleben: Unter dem Motto „Jugend meets Politik“ startet dort ab 18 Uhr ein Kickerturnier, bei dem die Vertreter der Parteien zeigen können, dass sie nicht nur mit Worten, sondern auch mit Bällen gut umgehen können.

  • Herberner Borussen spenden

    Do., 08.03.2018

    Startkapital für Verein

    Sascha Willeke überreichte Sylvia Ullrich und Manuela Haustein von der Behindertenhilfe Herbern 430 Euro.

    Der Fanclub der Herberner Borussen hat am Dienstagabend in der Gaststätte „Zur alten Mühle“ die Erlöse aus dem Kickerturnier im Januar an die Behindertenhilfe Herbern gespendet.

  • Kickerturnier in Herbern

    Mi., 24.01.2018

    92 Borussen greifen zum Kicker

    Die Sieger bei den Männern jubelten nach Abschluss der insgesamt 247 Spiele, die am Kickertisch entschieden wurden.

    Während einer ihrer Idole gerade zickt (Aubameyang), hatten die Herberner Borussen elf kernige Spieler am Start: Sie kickerten um den Sieg und erlösten Geld für die Behindertenhilfe im Dorf.

  • Kickern in Davensberg

    Di., 23.01.2018

    Wenig Interesse am Turnier

    Die siegreichen Teams  mit Daniel Grube, Matthias Dörrbecker, Lukas Eickholt (hinten), Henrik Eza, Andreas Eickholt und Martin Hensmann.

    Norbert Homm und Uwe Eickholt, die das Kickerturnier des SV Davaria Davensberg am Wochenende geplant hatten, waren über die geringe Beteiligung etwas enttäuscht.

  • Kickerturnier

    Di., 14.11.2017

    Das Runde muss ins Eckige

    Spannende Begegnungen: Bei dem ersten Westerkappelner Kickerturnier trafen zwölf Jugendmannschaften und sechs Politiker-Teams aufeinander.

    Beim ersten Westerkappelner Kickerturnier sind am Montagabend unter dem Motto „Kickern für Partizipation“ 18 Teams gegeneinander angetreten, „eine sehr gute Resonanz“, freuten sich Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und Wolfgang Janssen vom Kreisjugendamt Steinfurt.

  • Kickerturnier in Westerkappeln

    Mi., 08.11.2017

    Politiker fordern junge Leute heraus

    Auf das Kickerturnier am 13. November freuen sich (von links) Yolène Le Bras (Europäischer Freiwilligendienst), Anne Wiemann (Sozialarbeiterin), Stella Scherder (Leiterin des Jugendzentrums „JoyZ“, Karina Oheim (Freiwilliges Soziales Jahr), Günter Rahmeier (Fachbereichsleiter Soziales), Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und Wolfgang Janssen (Kreisjugendamt Steinfurt).

    Am kommenden Montag (13. November) findet in der Aula des Schulzentrums ein besonderes Turnier statt. Dann fordern Westerkappelner Kommunalpolitiker junge Leute zum Kickern heraus. Man will ins Gespräch kommen.